2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 262
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Sophie0816 »

Hallo in die Runde,

ich habe schon viel hier gelesen, während ich seit Januar 19 erste Erfahrungen mit einem Wurmeimer sammelte.
Bei der Suche hier nach Erfahrungen mit der Eimervariante, hatte ich nicht besonders viel gefunden und auch selbst einige Nachteile an dem System entdeckt.
Allem vorran, ist die Fläche ziemlich klein, im Verhältnis zur Höhe, was den Umsatz gering hält und Feuchtigkeitsprobleme schafft.

Trotz alledem, möchte ich es nochmal neu versuchen, nachdem der erste Versuch, aufgrund einiger Experimente, zum Wurmsterben und einer nicht akzeptablen Insektenpopulationen führte. Das Ganze steht jetzt im Keller, sich selbst überlassen und ich warte ab, ob sich das selbst reguliert.

Derweil bereitete ich einen neuen Versuch vor, in den die gemachten Erfahrungen mit einfließen.
20190924_172459[1].jpg
20190924_173041[1].jpg
IMG-20190912-WA0007[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 262
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Sophie0816 »

Heute kamen 250 Würmer im Mix und sind eingezogen.
20190924_174340[1].jpg
20190924_182103[1].jpg
20190924_182218[1].jpg
Die Substrathöhe liegt bei ca. 8-9 cm.

Und nun geduldig eine Woche nichts tun, außer Flüchtige zurückbefördern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von *Ces* »

Kannst du da auch die Flüssigkeit ablaufen lassen?
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 262
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Sophie0816 »

Hey Ces,
ich habe hier den Ablaufhahn bewusst weggelassen, weil auch der Vorgänger kaum bis keine Flüssigkeit abgegeben hat. Falls Flüssigkeit entstehen sollte, könnte ich den untersten Eimer mit dem ersten System austauschen oder es war auch einfach sie abzugießen, während die Wurmetage beiseite gestellt wird.
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von *Ces* »

Werde für meine Mama auch eine kleine Farm anlegen im Eimer, aber nur zwecks Gewöhnung und Transport.

Bin mal dann gespannt wie das ist
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 262
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Sophie0816 »

Würde mich auch interessieren, Ces. Vor allem, ob und welche Schwierigkeiten bei dir auftauchen.
Benutzeravatar
Gao
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 165
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 10:29
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Gao »

Sieht ordentlich gemacht aus :)
Drück dir die Daumen!
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 262
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Sophie0816 »

Danke Gao, fürs Daumen drücken. :)

Ich war gestern abend doch zu unruhig, soviele Würmer auf so engen Raum zu wissen und hab noch ne Lampe montiert.
P1040023.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 262
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Sophie0816 »

Das ist die 1. Version, die jetzt seit 2,5 Wochen im Keller steht.
20190925_125432[1].jpg
Wie man sieht, vermehren sich diese Insekten sehr gerne. Ich bin gespannt, wie lange sie das tun.
20190925_125501[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Stadtfarmerin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 164
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:47
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Süd-West

Re: 2. Versuch eine Wurmfarm mit 10l Eimern

Beitrag von Stadtfarmerin »

Hallo,

toll, und auch von mir viel Glück mit deinem Wurmeimer!

Vor 3 Monaten habe ich auch einen ähnlichen Eimer angelegt. Ich betreibe eine Lombrico-Wurmfarm, und von ihr habe ich ca. 50 Würmer mitsamt Substrat und allerlei Helferlein, Enchyträen und Springschwänzen, umgesiedelt. Als Eimer dient hier ein ehemaliger Biomülleimer, 8 Liter Fassungsvermögen. Finde es einfach spannend auszuprobieren ob so ein kleines System funktionieren kann.

Ich habe in den Deckel und den Boden viele kleine Löcher gebohrt. Auf einen Ablasshahn habe ich auch verzichtet. Der Eimer steht auf einem Abstandhalter in einem Blumentopfuntersetzer. Bisher gab's noch keinen Wurmtee.

Ja, was soll ich sagen? Es läuft! Die Feuchtigkeit passt, es riecht nix, die Würmer sind agil und haben sich mittlerweile sogar schon vermehrt. Wurmflucht gab's bisher auch nicht.

Klar, es sind nicht viele Bewohner da drin, und ich rechne auch nicht damit mal groß Kompost ernten zu können, aber ich mache das einfach aus Interesse, und vielleicht wird diese kleine Wurmfarm eines Tages auch mal verschenkt.

Gefüttert wird hier sehr gut sparsam, ca. 2-3 EL pro Woche, da bin ich eher vorsichtig bei so einem Mini System. Mineralmix ca. 1 TL pro Woche.

20190925_113907.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Christina
Antworten