Seite 2 von 4

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Mi 8. Jul 2020, 18:12
von Mr.Ed
Tag 17
Vorgestern, am Montag, habe ich Wellpappe aufgebracht (Foto 1, von heute, Mittwoch). Die Hanfmatte darunter ist ganz löchrig und so gut wie verzehrt. Und die Tiere mögen ja wohl Dunkelheit. Deshalb Wellpappe. Ich hab mir auch neue Hanfmatten besorgt, aber die sollen erst verwendet werden, wenn ich eine neue Etage aufsetze. Gestern habe ich Gemüseabschnitte (kleingeschnittene Brokkoli-Strünke, erst mal eingefroren, dann aufgetaut) zugegeben. Das sieht man links auf Foto 2. Bis jetzt scheinen sich die Würmer dafür nicht zu interessieren. In der Mitte gibt es Pappkartonstücke, zerkleinert, darin waren vorher Champignons. Mal abwarten!

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Do 9. Jul 2020, 10:25
von Sophie0816
Hallo Mr. Ed.
Beobachte das mal mit der Wellpappe in so großen Stücken, wie es da mit Luftzirkulation und dem evtl Beginn von Fäulnis/Stinken aussieht.
Ansonsten könntest du sie auch in kleinere Stücke reißen.

Grüße Anja

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Mi 29. Jul 2020, 15:14
von Mr.Ed
Vielen Dank, Anja, für diesen Hinweis! Die Hanfmatten sind im Vergleich zu Wellpappe sehr luftdurchlässig. Die Tiere scheinen sich allerdings auch in der Wellpappe sehr wohlzufühlen. Sie dringen in die Zwischenräume ein und zerlegen die Pappe von innen her. Ich fürchte allerdings, dass das Substrat unter der Wellpappe zu feucht wird. Deshalb werde ich als nächstes ganz locker trockene Pappschnipsel von Eierkartons zufüllen.

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Di 11. Aug 2020, 17:41
von Mr.Ed
Hallo zusammen! Wurmcafé läuft gut. Einmal die Woche Mineralmix, alle paar Tage ein wenig Küchenabfall. Mit Kaffeemehl bin ich jetzt vorsichtig, damit keine Übersäuerung eintritt.

Irgendwo hier habe ich mal gelesen, dass die Judels Mehl mögen. Nun habe ich im Kühlschrank eine Portion vorgebackene Tortillas, die ich aber nicht mehr verwenden möchte, weil mir das Rezept (mit der ersten Portion) nicht geschmeckt hat. Könnte ich die zerrupfen und – in kleinen Mengen – den Tieren anbieten?

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Mi 12. Aug 2020, 07:26
von Kolinahru
Wenn ohne Fleisch, Oeligen inhalt, scharfe gewürze, klar.

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: So 16. Aug 2020, 14:34
von Mr.Ed
Kolinahru hat geschrieben: Mi 12. Aug 2020, 07:26 Wenn ohne Fleisch, Oeligen inhalt, scharfe gewürze, klar.
Klar doch! Nichts von alledem. Hab's jetzt mal mit einer Tortilla ausprobiert!

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: So 16. Aug 2020, 15:24
von Mr.Ed
Hallo zusammen! Mein Wurmcafé („update“) steht nun schon seit dem 20. Juni, also seit mehr als acht Wochen. Ich denke, die Würmer fühlen sich wohl. Es gibt schon mal Fluchtversuche, die Würmer befinden sich dann am Rand der Aufzucht-Etage oder unter dem Deckel. Aber wenn ich einmal in der Woche Mineralmix oder Wurmfutter zugebe, ist alles wieder unter Kontrolle. Das Wurmcafé – mit Deckel – steht hier im Keller unter Dauerbeleuchtung. Die Tiere sind wirklich sehr lichtscheu! Wenn ich einmal am Tag nachsehe, sehe ich sie wuseln und sich ganz schnell verstecken. Dann dauert es oft stundenlang, bis sie wieder an der Oberfläche aktiv sind. – Ich will versuchen, heute noch ein Foto zu machen, das den aktuellen Stand zeigt.

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Mo 17. Aug 2020, 15:17
von Mr.Ed
Hallo zusammen! Ich habe noch mal ein Foto gemacht. Sieht doch ganz munter aus! Die weißen Flocken sind zerrupfte Tortillastücke. Die werden offenbar begeistert angenommen. Die mehr gräulichen Stücke sind von einem zerpflückten Eierkarton-Boden, den ich vor einer Woche beigefügt habe, damit das Ganze nicht zu nass wird. Schaut bitte mal, ob es so in Ordnung ist! Als Anfänger bin ich sehr natürlich dankbar für Tipps!

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Mo 17. Aug 2020, 20:10
von Kolinahru
Stärke wird immer gerne angenommen. Auch Kartoffeln und so- Übrigend ist in einer Wurmkiste in der schon Kugelmilben sind auch Nuss und Co verwertbar. Dauert eben etwas

Re: Neues Wurmcafé – Update

Verfasst: Mo 17. Aug 2020, 22:23
von Kolinahru
Schneid die Wellpappe in 3-5 cm breite Streifen und stecke sie Senkrecht in die Wurmbox. Das lieben die Würmer bei mir- sie schlafen tagsüber in den dann ja senkrecht stehenden Röhren im Inneren der Pappe. Sieht aus wie Rosa Spaghetti wenn man die Pappe mal rauszieht, in jedem Loch ein Bewohner.