Wurm-Referat in Klasse 3

Schülerprojekte, Lehrmittel und Unterrichtsmaterial und schnelle Hilfe bei Problemen gibt es hier. Wollt Ihr eine Schülerfirma gründen, dann seid Ihr hier richtig!
Forumsregeln
Bitte keine Hausaufgaben Fragen stellen. Wir helfen gerne bei der Recherche, aber Deine Hausaufgaben must Du selber machen ;)
Antworten
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Wurm-Referat in Klasse 3

Beitrag von Flomax » Mo 17. Jan 2011, 17:59

@all

Ich weiß nicht ob mein Beitrag richtig platziert ist, aber ich finde keinen besseren Platz wenn ich die Umstände meines Berichtes berücksichtige! :-)

Mein jüngster Sohn hatte als Hausaufgabe über die Weihnachtsferien ein Referat über ein Tier zu schreiben. Er ist derzeit Grundschüler und besucht die 3.Klasse. Also keine so einfache Aufgabe - in dem Alter.

Als ich das hörte, da laß ich vor meinem geistigen Auge schon ein Referat über Dinosaurier, Wölfe, Wale oder eventuell eines über unseren recht unternehmungslustigen Kater. Aber denkste - mein Sohn eröffnete mir, unter Einholung meiner tatkräftigen Mithilfe, daß er gedenke unsere Kompostwürmer als Referatsgegenstand auszuwählen.

Das hat mich doch erst einmal sehr erstaunt. Aber sei's drum. Ich sagte ihm meine Mithilfe zu, und so entstand ein fast zweiseitiges Referat, daß weder von Mama noch von Papa in Form und Inhalt groß beeinflußt worden ist. Er hat schon erstaunliche Grundkenntnisse was das Wesen und Wirken der Kompostwürmer angeht. Den Rest erfragte er sich bei mir und hatte auch im Internet noch Informationsquellen aufgetan, die selbst mir bislang noch fremd waren!

Langer Rede - kurzer Sinn. Das Referat wurde mit einer "sehr guten" Note versehen und als Anschauungsstück im Schaukasten vor dem Klassensaal zur Ausstellung gebracht. Nicht zuletzt auch wegen der Wahl des "exotischen" Tieres wurde dieses Referat aus all den anderen hervorgehoben. Mit zwei Wurmfotos hatte der Papa am Ende dann doch noch seinen Beitrag dazu gegeben!

Aber eins ist mir seit dieser Geschichte klar. Der Wurmvirus ist schon an die Nachfolgegeneration weitergegeben!!!

Gruß
Flomax
kiko63505

Re: Wurm-Referat in Klasse 3

Beitrag von kiko63505 » Mo 17. Jan 2011, 19:08

Hallo Flomax,

glückwunsch zu der sehr guten leistung des junior`s, möge sich das weiterhin so weiterentwickeln.

Wir "alten" können kaum noch die welt verändern, aber unsere erfahrung und wissen an unsere kinder weitergeben. Diese können dann möglicherweise die welt ändern, ob positv oder negativ sei dahingestellt. Generell scheint es aber so, das die heutige jugend schon ganz schön in das umweltgeschehen eingebunden ist und vieles jetzt schon anderst sehen als wir es noch vor ein paar jahren gesehen haben.
kiko
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Wurm-Referat in Klasse 3

Beitrag von Wurmmama » Mo 17. Jan 2011, 20:25

Spitze!!!

"Was Hänschen nicht lernt..." und hier ist wohl der Grundstein für die richtige Richtung gelegt worden!
wurmige Grüße
Wurmmama
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Wurm-Referat in Klasse 3

Beitrag von Eisbaer » So 8. Apr 2012, 17:35

Hey hast du das Referat ?
Und kannst Du es bitte online stellen...?
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Wurm-Referat in Klasse 3

Beitrag von Flomax » Do 12. Apr 2012, 19:40

Hallo Eisbär,

ich frage mal bei unserem Jüngsten nach. So wie ich mich noch erinnere hat er das Referat in den PC eingetippt.

Gruß
Flomax

P.S. Warum interessiert Dich das Referat?
Antworten