Würmer verkaufen an Angler?

Wie züchtet man Angelwürmer? Wie bekommt man fette Dendros? hier findet Ihr die Antworten...
Antworten
Lobenten
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 44
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 18:26
Wormery: DIY Wormery

Würmer verkaufen an Angler?

Beitrag von Lobenten » Sa 16. Mai 2020, 12:07

Hallo, wisst ihr, ob, dass einfach so geht oder man dafür Genehmigungen braucht?
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 164
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Würmer verkaufen an Angler?

Beitrag von Kolinahru » Sa 16. Mai 2020, 12:20

Hm. Gute frage. Wird der Köderwurm im Fisch belassen und gilt damit als Lebensmittel, bzw. ist er wegen dem doch ziemlich innigen Kontakt beim gefressen werden zertifizierungsbeding?
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 954
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Würmer verkaufen an Angler?

Beitrag von Pfiffikus » Sa 16. Mai 2020, 13:23

Hallo Lobenten,

verkaufst Du einmal eine Hand voll Würmer, ist das relativ egal und Deine Privatsache. Was der Käufer damit anstellt, ob er Fische oder Hühner füttert, ob er sie freilässt, um den Boden zu lockern oder ob er sie selbst verzehrt, ist Privatsache des Käufers, die Dich nichts angeht.

Wenn Du regelmäßig den Überschuss aus Deiner Wurmfarm an andere Personen verschenkst, gibt es immer noch kein Problem.


Problematisch wird es, wenn Du mehrfach den Überschuss aus Deiner Farm verkaufst. In diesem Falle wäre das nach Definition ein Gewerbe mit den entsprechenden Vorschriften.

Was die Käufer mit den Würmern anstellen, bleibt deren Privatsache.


Pfiffikus,
der an dieser Stelle nur seine unmaßgebliche Meinung und keine Rechtsberatung hingeschrieben hat
Lobenten
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 44
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 18:26
Wormery: DIY Wormery

Re: Würmer verkaufen an Angler?

Beitrag von Lobenten » Sa 16. Mai 2020, 20:13

Hallo Pffifikus, gewerbepflichtig ist der Wurm erkauft nicht, da es als Tierzucht eine Urproduktion ist, welche nicht gewerbepflichtig ist.
Edit: Rechtschreibung
Benutzeravatar
Wurmtraum
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 261
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Würmer verkaufen an Angler?

Beitrag von Wurmtraum » So 17. Mai 2020, 05:50

Ich wäre mir nicht so sicher beim Handel von nicht geringer Mengen.
Spaß.
Wenn du hin und wieder mal paar Würmchen an Angler verkaufst wird bestimmt keiner was sagen.
Solltest du jedoch den Handel in großem Stil aufziehen wollen und diesen dann gewerbmäßig betreiben mußt du selbstverständlich auch ein Gewerbe anmelden.
Egal ob Wurm der Gegenstand des Handels ist oder nicht.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 954
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Würmer verkaufen an Angler?

Beitrag von Pfiffikus » So 17. Mai 2020, 13:26

Hallo Lobenten,
Lobenten hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 20:13
gewerbepflichtig ist der Wurm erkauft nicht, da es als Tierzucht eine Urproduktion ist, welche nicht gewerbepflichtig ist.
danke für diesen Hinweis. Diese Regelung war mir bisher unbekannt.

Unabhängig davon gehe ich davon aus, dass auch das Finanzamt gewisse Freigrenzen praktiziert, bevor die erzielten Umsätze steuerpflichtig werden.


Wurmtraum hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 05:50
Wenn du hin und wieder mal paar Würmchen an Angler verkaufst wird bestimmt keiner was sagen.
Entscheidend ist, ob die Ämter überhaupt etwas von diesen Verkäufen erfahren. Davon muss man regelmäßig ausgehen, wenn man öffentlich in die Werbung geht. Beim Verkauf unter Freunden ist das regelmäßig nicht der Fall.



Pfiffikus,
der nur noch damit rechnet, dass man hin und wieder auch an einen Denunzianten gerät
Lobenten
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 44
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 18:26
Wormery: DIY Wormery

Re: Würmer verkaufen an Angler?

Beitrag von Lobenten » So 17. Mai 2020, 21:54

Vielen Dank für eure vielen Tipps, aber bis meine Judels ausreichend oft Spaß hatten, ist es ja sowieso noch ein bisschen hin.
Antworten