Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Wie züchtet man Angelwürmer? Wie bekommt man fette Dendros? hier findet Ihr die Antworten...
Antworten
zippmaster
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 18:25
Wormery: DIY Wormery

Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Beitrag von zippmaster » Sa 12. Feb 2011, 18:44

Hey hey, an alle erstmal...

Ich hab da mal en Problem und zwar halte/züchte ich zum Angeln Würmer.
Zum einen Mistwürmer, welche prächtig wachsen und gedeihen und sich ständig vermehren :D
Zum anderen Tauwürmer, welchen es irgendwie nicht so optimal zu gehen scheint. Sie wirken kraftlos und vereinzelt sterben immer wieder einige. Gehalten werden sie in Köderfarm( aufbau wie im Shop erhältlich) nur eben sehr viel größer. Als Erde/Substrat dieselben in denen es den Mistwürmer so gut geht.
Also Tauwürmer und Mistwürmer werden jeweils in getrennten großen Farmen gehalten.
Erde wird regelmäßig erneuert, Feuchtigkeit scheint auch zu stimmen.
Beim Futter gibt es Unterschiede, da die Tauwürmer das auch im Shop erhältliche Wachstumspulver absolut nicht zu fressen scheinen. Ansonsten gibt es in den normalen Abständen Gurken-, Apfel-, oder Karottenstückchen. Ab und zu etwas zerriebene Eierschalen und Eierkartons.

Warum geht es aber den Tauwürmern immer schlechter?
:?: :?: :?:

mfg
zippmaster
utawurm
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 157
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 08:04

Re: Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Beitrag von utawurm » So 13. Feb 2011, 10:38

hallo ihr hier,

die tauwürmer sind doch die, welche bis zu 3 m tief in den boden gehen. die leben nach meiner erinnerung nur zeitweilig in der humusschicht und dann nur weiter unten. die verschiedenen wurmarten haben doch auch ihre lebensraumnieschen. dann müsste eine kiste ganz anders aufgebaut sein. außerdem vermehren sie sich nur sehr wenig und müssen mehr in ruhe gelassen werden. aber da weiß werner noch mehr glaub ich.

vlg utawurm
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1570
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Beitrag von Wurmmann » Di 19. Jul 2011, 12:22

Tauwürmer gehen sogar bis 10m tief ins Erddreich. Im Gegensatz zu Ihren Vettern, den Kompostwürmer vermehren die sich in "Gefangenschaft" nicht. Sie ernähren sich hauptsächlich von mineralischer Erde und ziehen nur ab und zu mal ein Blatt mit in den Gang.

Der pH Wert der Erde sollte für beide Arten um die 7 liegen. Tauwürmer werden nur ungerne gestört. Da sie bei niedrigen Temperaturen (2-4C°) gehältert werden sollten, fressen Sie auch nciht viel. So kann man den Boden Monatelang in Ruhe lassen und nur auf die Oberfläche füttern.

Wahrscheinlich fütterst Du den Tauwürmern einfach zu viel organisches, so das der Boden versauert. Das Wurm Wachs Pulver sollte auch nciht länger als 8 Wochen am Stück gefüttert werden, da sonst Proteinvergiftung eintreten kann.

Tote Würmer müssen übrigens sofort aus der Kiste entfernt werden, da sie anderen Würmern schaden können wenn es nicht genügend ausweichmöglichkeiten gibt.

Versuch mal 2 Wochen lang nur ein paar Gurkenschalen zu füttern.
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Beitrag von derdaniel1972 » Fr 29. Jul 2011, 11:45

Wurmmann hat geschrieben:Tauwürmer ... sollten bei niedrigen Temperaturen (2-4C°) gehältert werden ...
Hallo Jasper,

ich denke bei mir gibt es ein grundlegendes Temperaturproblem mit der Hälterung meiner Tauis... :?
Manche Leute haben Tonnen, Eimer ect. im (kaltem!?) Keller stehen und bei denen halten sich die Tierchen monatelang?!? Bei mir gehen sie nur sehr zügig ein... (cry)
Soll ich meinen Taui-Eimer jetzt in den Kühlschrank stellen oder wie weit sind diese Temperaturen evtl. variabel? Abgesehen von eventuellen Platzproblem im ehelichen Kühlschrank und der durchaus nachvollziehbaren "Bedenken" meiner besseren Hälfte ;) kommt für mich im Moment nur der Heizungskeller in Frage - und dort hab ich ca.12 - 16 Grad über das Jahr, einen kälteren Raum habe ich in unserem "modernem" Heim leider nicht zur Verfügung.
Muss ich jetzt 5 Meter tiefe Erdlöcher im Garten graben oder mir noch einen extra Kühlschrank in meinen sogenannten "Wurmkeller" stellen... meine Frau erklärt mich für komplett plem, plem... (irre)

Gruß Daniel
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1570
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Beitrag von Wurmmann » Fr 29. Jul 2011, 15:38

Soll ich meinen Taui-Eimer jetzt in den Kühlschrank stellen oder wie weit sind diese Temperaturen evtl. variabel?
Nein, das tut nicht Not. Das die Würmer so schnell eingehen hat wahrscheinlich einen anderen Grund.

Ich würde an Deiner Stelle noch einmal ganz frisch anfangen. Füll Deinen Eimer mit etwas Kies am Boden (so das überschüssiges Wasser gut ablaufen kann), füll den Eimer zu 5/6 mit frischer und angefeuchteter Futtererde und setzt die Würmer aus dem alten Eimer rein. Jetzt leg ein paar Gurkenschalen und Karottenschalen oben auf und beobachte übder die nächsten Tage wie die Würmer diese nach unten ziehen. Das Gemüse natürlcih vorher gut waschen!

Achtung: Nur ganz lebendige Würmer einsetzten. Sterbende Würmer sondern etwas ab was anderen Würmern nicht bekommt.

Lass uns wissen wie es wird! (foto)
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Beitrag von derdaniel1972 » Fr 29. Jul 2011, 19:52

Und die Temperaturen vernachlässigen wir dann einfach mal? Ist Hältern also auch bei höheren Temperaturen möglich? Danke!

Daniel
ES LEBE DER WURM!!! :P Meine Zuchten: Wurmeimer Wurmboxen Tauwurmkiste
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1570
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dassel
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!! Probleme bei der Haltung von Tauwürmern

Beitrag von Wurmmann » Mo 1. Aug 2011, 03:44

Ja, es geht auch bei höheren Temps. Dann müssen die Würmer nur öfter gefüttert werden...
Antworten