Seite 1 von 6

Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Mo 22. Aug 2011, 15:10
von derdaniel1972
Als ich neulich mal beruflich wieder an der Küste zu tun hatte, war ich natürlich auch angeln - Zielfisch Aal. Neben einigen kleinen Barschen, Rotfedern und größeren Schleien hab ich einen Aal gefangen :P Aber wieder nur auf Tauwurm... Ich versteh das nicht, auf nen Dendro will bei mir irgendwie kein Aal beißen und ich sitze, durch meinen Job, nach Feierabend öfter mal an verschiedenen Gewässern bundesweit... (wall)
Kennt jemand dieses Problem oder gibt es da draussen ein gutes Aalgewässer wo die Aale voll auf Dendros abfahren!?! Dann bitte Nachricht hier oder an mich direkt. Vieleicht bin ich ja mal beruflich in der Ecke und kann endlich mal nen Aal auf einen Dendro verbuchen ;)

Gruß Daniel

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Di 23. Aug 2011, 12:00
von Wurmmann
Also ich habe gerade gehört das jemand Aale mit den foetidas fängt. Die sondern unter stress (Also am Haken) ein stinkendes Sekret ab, welches viele Tiere dazu bringt Sie wieder auszuspucken. Bei Aalen scheint das aber nicht der Fall zu sein.

Ich lege Dir gerne ein paar einzelne fetidas bei Deiner nächsten Bestellung dazu, dann muss aber auch ein Bild von einem Riesen Aal fang folgen :)

Viel Erfolg!

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Di 23. Aug 2011, 18:51
von derdaniel1972
Wurmmann hat geschrieben:Also ich habe gerade gehört das jemand Aale mit den foetidas fängt...
Ja mit denen hab ich auch schon auf Aal Erfolg gehabt - auch Barsche lieben ihn...
Im übrigen sind Bienenmaden auch ein sehr guter Aalköder.

Jasper - Danke für das Angebot mit den Würmchen, aber ich hab doch einen ganzen Eimer voll mit Eisenias F. im Keller... ;)

Gruß Daniel

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Mi 24. Aug 2011, 22:02
von Udo
Ja auf Aal funzt das mit den foetida`s echt ganz gut, aber mit Tauwurm war ich genauso zufrieden.

Im AQ haben meine (Köfis) Karauschen und Rapfen den Stinker allerdings mehrmals ausgespuckt.

Man sah auch kleine Wölkchen vom Sekret.

Aber am nächsten Tag waren auch die Stinker weg. ;)

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Do 25. Aug 2011, 11:36
von Wurmmann
Aber am nächsten Tag waren auch die Stinker weg.

Villeicht durchwühlen Sie den Kies? ;)

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Do 25. Aug 2011, 14:02
von Udo
Nö, das AQ ist clean, ist ja ein KöFi-Hälterbecken….kann höchstens sein, dass sie durch die Filterpumpe gewirbelt wurden, dann gabs für die Fische halt Hasche. ;)

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Di 20. Sep 2011, 05:50
von derdaniel1972
:D :D :D Es hat endlich geklappt!!! :D :D :D
In einem kleinen Tümpel in Bayern konnte ich einen fetten 70+ Aal auf ein Dendrobündel verhaften!!!
Es war aber auch noch ein Rest Tauwurm am Haken dran... :? Aber egal!!!

Gruß Daniel

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Di 20. Sep 2011, 08:43
von Wurmmann
(foto) Sonst glauben wir gar nichts :P

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Di 20. Sep 2011, 18:21
von Udo
Wurmmann hat geschrieben:(foto) Sonst glauben wir gar nichts :P

Genau, her mit Bildern... :P

Re: Dendrobena veneta vs. Anguilla anguilla

Verfasst: Fr 21. Okt 2011, 12:24
von derdaniel1972
Ihr bekommt eure Bilder wenn der Aal den Weg aus´m Frost in den Räucherofen gefunden hat... ;) Versprochen!