Bokashi mit Wurmtee / Wurmhumus statt EM

Bokashi: Das kompostieren mit effektiven Mikroorganismen (EM)
Benutzeravatar
Wurmtraum
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 188
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Bokashi mit Wurmtee / Wurmhumus statt EM

Beitrag von Wurmtraum » So 29. Sep 2019, 11:48

Ich hatte bisher auch keinen Wurmtee :-(
Die Auffangkiste ist zwar naß aber nix so zum abgießen.
Liegt vielleicht aber daran das ich keine so nasse Sachen verfüttere?
Kaffe- und Teesatz, Gemüsereste aller Art mal vorkompostiert und mal zuvor eingefroren, wenig Obstreste (doch Bananenschalen), und diverse Mineralien wie Kalk, Urgesteinsmehl, Sand und Eierschalenmehl.
Gebe ich eventuell zuviel Eierkartonschnipsel rein?
ca. alle 2-3 Wochen oben auf´s Futter.
Ja und dann noch die heiß geliebte Hanfmatte oben drauf.
Die ist allerdings nach einpaar Tagen immer recht feucht.

Wasser will ich jetzt nicht rein gießen und eine Wurmflucht auslösen.

Was hatte ich doch nun in den letzten Wochen von meinen Würmlein lernen dürfen?
Die Zeit, die Ruhe und viel Geduld wird es schon bringen!
Antworten