Pflanzenkohle selbst Herstellen (saw)

Terra Preta mithilfe von Pflanzenkohle herzustellen ist ganz leicht
freestyle
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 48
Registriert: Di 12. Jun 2018, 14:08
Wormery: DIY Wormery

Re: Pflanzenkohle selbst Herstellen (saw)

Beitrag von freestyle » So 30. Dez 2018, 11:24

Hallo zusammen,

da aktiviere ich mal diesen alten Thread.

Dieses Jahr habe ich mich ja viel mit Kompost beschäftigt und früher oder später kommt man zur Pflanzenkohle. Ein sehr faszinierendes Thema. Natürlich wollte ich es ausprobieren. Ein KonTiki oder Erdgrube kamen ersteinmal nicht in Frage.

Diesen Thread habe ich damals leider nicht gelesen. Sonst wäre ich ja schon frührer auf die Variante im eigenen Ofen gekommen. Auf Youtube fand ich https://www.youtube.com/watch?v=jxBUqk2M3Y8 und https://www.youtube.com/watch?v=L31iFcyzmJgals Gedankenanstoß für mich.

Da wir lediglich einen kleinen Ofen haben, konnte ich keinen Warmhalte-Behälter oder Bräter nehmen. Ich benutze einen Spargeltopf aus Emaille, der sich inzwischen prima bewährt hat.

So habe ich inzwischen die kompletten Kirschäste, die dieses Jahr anfielen verkohlt. Ebenso Holzhäcksel, Nußschalen, grobe Holzspäne etc.

Ca 10 LIter habe ich vor kurzen in die Komposter eingearbeitet. Jetzt sammle ich die Pflanzenkohle in einer Mülltonne - angereichert mit Grasschnitt, etwas Laub und Rindermist.

Gruß
freestyle
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 161
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenkohle selbst Herstellen (saw)

Beitrag von Wuseline » Di 2. Jul 2019, 02:49

Ich hab den sampada ofen. Reine pflanzenkohle geht nicht, da es nicht gut brennt und die Energie fehlt. Wir füllen den Sampada mit unbehandelten Holz, Äste und schichte dazwischen getrocknetes Grünzeug, nicht zuviel.
Wenns dann gut brennt, gebe ich nach und nach getrocknetes Grünzeug hinzu. Es geht auch halbgetrocknetes. Da kann man eine Menge dann rein legen, nach und nach. Auch getrocknete dickere Stengel kann man gut verbrennen, zb vom Topinambur. Die lassen sich nur schwer kompostieren.
Zum Schluss wird alles abgelöscht. Getrocknet. Klein getrampelt und ich nutze sie im Bokashieimer, da ist die Kohle automatisch mit EM aufgeladen.
Cornex
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 50
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:41
Wormery: DIY Wormery

Re: Pflanzenkohle selbst Herstellen (saw)

Beitrag von Cornex » Mo 29. Jul 2019, 15:22

Hallo,
ich habe eine 60 Liter Blechtonne mit Spannverschluss, unten habe ich mit einem 6 mm Bohrer ca 20 Löcher gemacht. Die Tonne befülle ich dicht mit Holz (bis 15 cm durchmesser hab ich probiert) und stell sie dann ins Feuer, das Holzgas verbrennt und beschleunigt die Pyrolyse. Selbst das dicke Holz ist vollständig auskristallisiert.
Grüße Cornex
Antworten