terra preta

Terra Preta mithilfe von Pflanzenkohle herzustellen ist ganz leicht
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 806
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: terra preta

Beitrag von dynamind »

Es lag mir fern dich zu provozieren :P

Aber eigentlich sind wir auch d'accord dass es nicht angeht, Wälder zu verfeuern um sie im Garten zu verkompostieren und völlig absurd wäre heimische Terra Preta aus den Regenwäldern der Erfinder herzustellen.

Aber genau darum ging ja auch der Beitrag den ich ganz oben verlinkt hatte. Ich versuche mich bei Terra Preta auch ganz bewusst im einigermassen soliden wissenschaftlichen Bereich zu halten und stelle auch fest, dass das Thema von den üblichen Verdächtigen besetzt wurde die nun allerhandlei Gemisch als die "einzig wahre Terra Preta Erde" usw. verkaufen. Ich glaube auch nicht, dass das Wunder der sich selbst fortpflanzenden Humuserde in unserem Klima reproduzierbar ist.
AAAABER
ich fand interessant - und das habe ich zitiert - dass Holzkohle im Kompost wohl einen guten Effekt hat (auch ohne Würmer) und nicht nur mikrobiologisch sondern auch zur Stickstoffbindung (siehe oben). Auch interessant fand ich den Hinweis auf die Fermentation als Unterstützung von Humusbildung (ACHTUNG: einfache Fermentation ist nicht zwingend "patentierte" und teure EM Mogelpackung sondern ein natürlicher Prozess der in den meisten geschlossenen und gestampften Behältern ablaufen dürfte).

FAZIT: es ist was dran an Holzkohle und vielleicht wäre ein Eimerchen Sauerkraut für den Garten auch nicht soo schlecht. Von Markenware halte ich in diesem Bereich aber auch nichts...

Was war eigentlich die ursprüngliche Frage? :lol:
hobbygaertner
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 35
Registriert: Do 21. Okt 2010, 12:49

Re: terra preta

Beitrag von hobbygaertner »

Was war eigentlich die ursprüngliche Frage? :lol:
:P Jo. Darum hatte ich abgebrochen... :)
Würmlidreck
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 11
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 19:29
Wormery: DIY Wormery

Re: terra preta

Beitrag von Würmlidreck »

Hallo Hobbygärtner
[quote="hobbygaertner"] Die wichtigen Bakterien siedeln sich in den Poren der Kohle an. (weiterer Zwischeneinwurf: EM/milchsaure Vergärung = alle anderen vertreibenden Bakterien vs. aerobe humusbildende Bakterien - diesen Widerspruch konnte noch niemand erklären!)
Ich habe nur in einem Video gesehen von der EM-Impfung, der Terra Preta Erde. Bei einem anderen Hersteller wurde sie teilweise gemacht, aber das Endprodukt ist gleich mit oder ohne EM. Daher Interessiere ich mich auch nicht für dieses Thema. Es darf aber angemerkt werden das die Lagerfähigkeit durch EM erhöht wird, ansonsten ist mir kein Positiver Effekt bekannt.
Die Inhaltsstoffe mögen dabei noch höher sein unter Luftabschluss, doch sobald dieser weg ist…

Wenn man Holzkohle selber machen möchte sollte das Holz von einer Qualität sein das dabei eine Wurst gegrillt und auch mit Genuss verzehrt werden kann ;) in diesen Tagen könnte man auch auf Kastanien rösten kommen.

Gruss

Werner
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 806
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: terra preta

Beitrag von dynamind »

Zu Holzkohle selber machen habe ich auch einiges gelesen. Da muss man auch und vor allem aufpassen, dass man nicht zuviel Teer produziert - denn der ist nicht so gesund - also am besten orientiert man sich da wohl am klassichen Köhlerhandwerk :P .
Aber wenn man einen Kachelofen oder Holzofen hat kann man wohl mit einer Blechdose mit ein paar Löchern drin selbst Pflanzenstoffe (z.B. Holzwolle) pyrolisieren wenn man diese Dose ins Feuer stellt. Das wäre auch eine sehr nachhaltige Lösung - vor allem wenn man so irgendwelche Bioabfälle verköhlern würde - die aber vermutlich nicht zu feucht sein dürfen.
hobbygaertner
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 35
Registriert: Do 21. Okt 2010, 12:49

Re: terra preta

Beitrag von hobbygaertner »

TEST - (ich sag' nichts!)
Paeschgi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Di 23. Apr 2013, 07:13
Wormery: DIY Wormery

Re: terra preta

Beitrag von Paeschgi »

Hallo zusammen

Ich versuche zur Zeit aus Fischgülle einer Aquaponic-Anlage eine "Terra Preta" ähnliche Wurmerde zu produzieren. Ich beschreibe hier mal, was ich mache, falls das jemanden von Euch interessiert.

Die Fischgülle wird zuerst einer Milchsäuregärung unterzogen. Dies dient der abaeroben Stabilisierung durch den tiefen pH-Wert. So kann die Gülle mit verschlossenem Deckel in Eimern gelagert werden.

Dann wird die Gülle mit Strohhäcksel, Biokohle, Algenkalk und Bentonit gemischt. Dies erhöht und puffert den pH-Wert. Algenkalk beugt zusätzlich einer Ammoniak-Entwicklung vor und Kohle unterdrückt den schlechten Geruch. Dieses Gemisch wird dann ein Monat in einem Trommelkomposter vorkompostiert. Dies hauptsächlich, um bei der anschliessenden Wurmkompostierung eine zu starke Hitzeentwicklung zu verhindern.

Anschliessend wird das Material wurmkompostiert. Es wird von oben alle 2 Wochen in den Wurmkomposter eingefüllt und wird von den Würmern verschlungen. Der fertige Wurmkompost fällt dann unten durch das Sieb, welches geschüttelt werden kann.

Leider schaffe ich es nicht, meine Photos hochzuladen (wall) .

Grüessli Päsgi
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 806
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: terra preta

Beitrag von dynamind »

Klingt aber sehr interessant!
In welcher Grössenordnung betreibst du das?
Fotos wären natürlich super :P
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1610
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: terra preta

Beitrag von Wurmmann »

...Sonst email mir die Fotos und ich lade Sie für Dich hoch. Das würde mich auch interressieren.

Wie lange machst Du das schon?
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1610
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: terra preta

Beitrag von Wurmmann »

Noch ein Hinweis: Wir haben jetztzertifizierte Pflanzenkohle (Biokohle) im Angebot.
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 806
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: terra preta

Beitrag von dynamind »

Schön, dass es jetzt im Shop auch Biokohle gibt. Aber ein paar Fragen hätte ich dazu:
- Wie gross ist die Körnung der Kohle. Ist es eher Kohlenstaub oder geht es in Richtung kleine Pellets (wie bei Aktivkohle)?
- Was für ein Zertifikat hat die Kohle? Betrifft das die Herkunft des Holzes oder die Reinheit?

...Preis ist aber recht ordentlich. Ist ja teurer als Aktivkohle.

EDIT: eine Frage hat sich durch gründliches Lesen beantwortet...das steht ja "fein gemahlen" :oops:
Antworten