Regenwürmer auf Balkon vertrocknen

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
taranaki
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 16:02

Regenwürmer auf Balkon vertrocknen

Beitrag von taranaki » Mo 28. Aug 2017, 16:12

Ich habe keinen Kompost, aber grosse Pflanzenkübel auf meinem Balkon.
Seit ein paar Tagen habe ich nun bemerkt, dass ich viele Regenwürmer habe... Leider ist mir das aufgefallen, weil ich überall komplett vertrocknete Würmer auf dem Boden gefunden habe. Ein paar mal habe ich alle Würmer welche sich unter Kisten versteckt hatten aufgesammelt und nach unten in den Garten gebracht, aber es hat immer wieder neue.
Eigentlich finde ich das kein Problem wenn die Würmer in der Erde bleiben, aber irgendwie klettern sie immer auf den Balkonboden und vertrocknen dort...

Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte ausser jeden Tag den kompletten Boden absuchen (Balkon ist relativ gross und es stehen viele Pflanztöpfe, Kisten,... herum).
Danke :)
20170828_170342.jpg
20170828_170409.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 245
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Regenwürmer auf Balkon vertrocknen

Beitrag von Wurmcolonia » Mo 28. Aug 2017, 17:06

Hallo taranaki,

zunächst einmal ein herzliches (willkommen) auf dem Forum.

Die Regenwürmer sind wahrscheinlich auf der Suche nach Futter. Wobei, der Wurm, den Du fotografiert hast, sieht für mich wie ein Kompostwurm aus. Kompostwürmer leben nicht in der Erde sondern z.B. in einer dicken Laubschicht, im Misthaufen oder eben Komposthaufen über der Erde. In der Blumenerde findet der Kompostwurm daher nicht genug Futter. Vielleicht ist es ihm dort sogar zu trocken. Deshalb macht er sich außerhalb auf die Suche.

Wurmfarmbesitzer haben auch häufiger mit Kompostwürmern zu tun, die sich außerhalb der Wurmfarm "umschauen" wollen. Um das Überleben der Wurmis zu ermöglichen, d.h. damit sie nicht vertrocknen bis sie gefunden werden, legen sie nasse/feuchte Wellpappe unter bzw. neben ihre Wurmkisten (wenn der Boden es zulässt). Die Würmer können sich dort verkriechen bevor sie vertrocknen. Sie können dann am nächsten Morgen eingesammelt und in Sicherheit gebracht werden.

Einen anderen Tipp habe ich im Moment leider auch nicht für Dich.

Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
VitaU
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Do 20. Apr 2017, 21:00
Wormery: Wurm Chest
Wohnort: Schweiz

Re: Regenwürmer auf Balkon vertrocknen

Beitrag von VitaU » Mo 28. Aug 2017, 17:35

Hallo Taranaki
Ich schliesse mich Wurmcolonia an, die (Kompost-)Würmer werden hungrig sein oder zu trocken haben. Oder: hast du vor kurzem gedüngt oder etwas gespritzt was sie aus der Erde verjagt haben könnte?
Gegen Trockenheit hilft giessen ;) , gegen Kompostwurmhunger könntest Küchen-/Balkonabfälle kleingeschnitten unter einer Mulchdecke servieren :D (Details zu empfehlenswerten Wurmmenüs findest du hier im Forum)

Ich hatte letzten Spätsommer genau das gleiche "Problem" wie du, anscheinend befanden sich in der zugekauften Blumenerde Wurmkokons (Würmer wären mir aufgefallen) und die Tierchen wuchsen, vermehrten und futterten den ganzen Sommer über unbemerkt in meinen Pflanztrögen. Als alles bekömmliche aufgefuttert war machten sie sich auf zur Massenwanderung....
Mittlerweile habe ich einen Wurmkomposter in der Küche und werte mit dem Wurmkompost meine Pflanztrogerde auf (wobei sich auch Neukäufe vermeiden lassen!). Würmer in den Trögen sind bei mir mittlerweile normal und werden mit Balkonabfällen etc gefüttert, wobei ich darauf achte, dass die Erde immer bedeckt/gemulcht ist.

Viel Erfolg
Vita
Antworten