Ist der echt?

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Ist der echt?

Beitrag von Pfiffikus »

Ist das ein echtes Tier oder eine Fälschung?
https://fribbla.de/insiders/unglaublich ... rklich/15/


Pfiffikus,
der sich solche Futtertiere wünscht
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 229
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Ist der echt?

Beitrag von Wurm-Bine »

Pfiffikus hat geschrieben: Mo 9. Mär 2020, 23:01 Ist das ein echtes Tier oder eine Fälschung?
https://fribbla.de/insiders/unglaublich ... rklich/15/


Pfiffikus,
der sich solche Futtertiere wünscht
Witzig.
Aber Pfiffikus: Vorsicht, der Wurm sieht vielleicht deine Kois als Futtertiere und dreht den Spieß um.
Stell dir mal die nötige Boxgröße für die Wurmzucht vor und halte deine Kellergröße dagegen. Und mehr als einen dieser Kandidaten könnte ich wahrscheinlich mit meinen Bioabfällen gar nicht am Leben erhalten... :-)
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 684
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Ist der echt?

Beitrag von Wurmcolonia »

Habe bereits über Regenwürmer in Südamerika gelesen, die bis zu einem Meter groß werden können. Ein Bild davon gab es leider nicht.
LG Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Kompi
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 11
Registriert: Do 6. Feb 2020, 00:42
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Ist der echt?

Beitrag von Kompi »

Pfiffikus hat geschrieben: Mo 9. Mär 2020, 23:01 Pfiffikus,
der sich solche Futtertiere wünscht
Wie wäre es hiermit , wäre allerdings eine Herausforderung in der Zucht. Und wenn die Würmer 20 Jahre alt werden, wird das wohl auch bedeuten, dass es etwas länger dauert, bis sie so groß sind.
Ansonsten gibt es die Familie der Megascolecidae .
Antworten