Plötzlich kein Wurm mehr da !

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Benutzeravatar
Lavendelhonig
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Jul 2018, 21:36
Wormery: None (yet)

Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Lavendelhonig »

Hallo zusammen,

es ist viel Zeit vergangen seit meinem letzten Besuch hier, es lief auch ganz gut mit den Würmlis hier, abgesehen von immer wieder etwas nervigen Dungmücken rund um die Kiste.
Vor 2 Jahren gestartet, 2 lebensmittelechte Kunststoffboxen übereinander mit Eisenia foetida 🐛
Letzten Sommer und nun vor knapp 2 Monaten wunderbare Humusernte - diesmal mit zahlreichen zarten Winzlingen und vielen Wurmkokons darin, so dass ich den geernteten Humus erstmal länger abgedeckt stehen ließ, so dass noch viele Jungwürmlis nachschlüpften. 🐣

Nach der Humusernte war das Substrat etwa 3cm ohne Futter hoch und mittlerweile 5 cm, alles lief soweit gut, bis auf anfangs etwas stark wandernde Würmlis - innerhalb der Kiste - die erste Zeit nach Humusernte.
In letzter Zeit hatte sich das aber beruhigt. In der letzten Woche gab es mehrfach 25 Grad innerhalb der Kiste, so dass ich mehrere Tage hintereinander abends bei Beleuchtung den Deckel öffnete. So wurden es wieder 22/23 Grad. Vor einigen Tagen vergaß ich einmal nachts den Deckel zu schließen, morgens wirkte aber alles normal, keine! Ausbrecher vor bzw. um die Kiste herum sichtbar..

Gestern Abend wollte ich mal unter Zellulose Teile von einem Sprossenpäckchen schauen, das war was Neues und ich dachte, vielleicht sammeln sich Würmlis darunter.. Doch niemand war zu sehen.
Also schaute ich unter manchen Futterstellen - auch kein einziger Wurm. Hmm, waren sie komplett unten am Boden? Ich begann vorsichtig die ganze Kiste durchzusuchen und es fand sich kein einziger Wurm! 😱😩🥺
Waren „alle“ in der einen Nacht aus der Kiste gewandert? Unter den umstehenden Gegenständen findet sich aber kein einziger Wurm!
Sind sie alle auf einmal in der Kiste gestorben?
Es gab für mich keine weiteren Auffälligkeiten in letzter Zeit... der Geruch ist auch normal!
Müsste es nicht spätestens jetzt stinken, wenn alle Würmlis plötzlich tot wären?
Ich verstehe es nicht!
Als ob sie sich in Luft aufgelöst haben. Plötzlich komplette Stille in der Kiste, die Kugelmilben sind offenbar mit den Würmern verschwunden, eine zweite Milbenart ist noch da und die Dungmücken. Und einzelne wenige Kokons.
Woran kann es liegen, dass auf einmal alle Würmer weg sind? Hat jemand eine Idee?
Total traurig so ein plötzliches und unerklärliches Ende nach 2 Jahren.. Kann es nicht fassen!
Wenn ich zumindest wüsste, was falsch gelaufen ist, um den selben Fehler nicht nochmal zu machen. Aber ich kann es mir nicht erklären 😥

Traurige Grüße
Lavendel

P.S. PH Testpapier zeigte heute Morgen 7 als Wert an
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 614
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Lavendelhonig,

mein herzliches Beileid zu diesem furchtbaren Schreck am Feiertagsmorgen. Das ist wirklich schrecklich, worst case für jeden Wurmbesitzer.

Ich gehe davon aus, dass deine Wurmkiste draussen steht. Ich kann aber nur spekulieren, was passiert sein könnte. Wie sah die Wurmfarm innen aus? Sah sie durchwühlt aus? Wenn sie durchwühlt war, könnte ich mir vorstellen, dass sich Vögel (oder andere Tiere) an deinen Würmern gütlich getan haben. Wenn es Tiere waren, haben sie sich über den Proteinsnack sicher gefreut, falls dich das ein wenig tröstet.

Oder, hat es in der Nacht kräftig geregnet? Dann pflegen die Würmer gerne auf Wanderschaft zu gehen. In dem Fall müsstest du in der Nähe aber noch eine Menge Würmer finden. Große Strecken schaffen sie in einer Nacht nämlich nicht, allenfalls wenige Meter.

Wenn sie in einer Nacht in der Wurmkiste (an was auch immer ???) gestorben wären, würdest du ihre Körper finden. Daher ist dies mehr als unwahrscheinlich.

Für am wahrscheinlichsten halte ich daher die Idee mit den Tieren. Allerdings müsstest du dann eigentlich Spuren davon finden. Wenn es die nicht waren, habe ich leider auch keinen anderen Einfall.

Liebe Grüße und trotzdem noch frohe Pfingsten
Wurmcolonia
Zuletzt geändert von Wurmcolonia am Mo 1. Jun 2020, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 214
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Kolinahru »

Oh man, das tut mir leid für dich.

Ich habe bei meinem Selbstgebauten Konstrukt darauf geachtet, das keine kleinen Nischen o.Ä. zu finden waren, denn da verkriechen die sich gerne drinn. im Umzugsquartier war ein Sack von Pflanzerde drunter (Innen Schwarzer Plastiksack) da hatten sich etwa 20 meiner 150 Würmer eingegraben. Vielleicht gab es soetwas in der Umgebung der Farm und dann ist ein Tier darauf Gestoßen wie ein Igel?
Benutzeravatar
Lavendelhonig
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Jul 2018, 21:36
Wormery: None (yet)

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Lavendelhonig »

Hallo Ihr Beiden!
Lieben Dank für Eure Gedanken und Mitgefühl.
Also zu der Frage des Standortes: die Wurmkiste ist bisher ständig in der Wohnung. Momentan im Flur zwischen den anderen Räumen.. Haben zwar Wohnungskatzen, aber die interessierten sich noch nie weiter für die Würmlis.

Eine Holztruhe die daneben stand, habe ich gestern Abend direkt verschoben. Wieder daneben stehen Getränkekisten, auch darunter ist keine Spur.

Ich verstehe es wirklich nicht.... ☹️
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 214
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Kolinahru »

Vielleicht haben deine Katzen Würmer, die sich auf dem Boden bewegt haben doch interessant gefunden, mir fällt aber auch nichts ein. Mein verstorbener Wurm hat ca. eine Woche gebraucht bis er nicht mehr sichtbar war. (unter Kugelmilbenvermehrung)
ICh kann mir nur noch vorstellen, das dir irgendjemand "Helfen" wollte, ein Mensch meine ich, der dachte die Würmer hätten da nicht sein sollen wo sie waren (auf dem Fussboden oder in der Box und ja, ich halte das für unwahrscheinlich)
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 614
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Wurmcolonia »

Lavendelhonig hat geschrieben: Mo 1. Jun 2020, 14:01 Hallo Ihr Beiden!
Lieben Dank für Eure Gedanken und Mitgefühl.
Also zu der Frage des Standortes: die Wurmkiste ist bisher ständig in der Wohnung. Momentan im Flur zwischen den anderen Räumen.. Haben zwar Wohnungskatzen, aber die interessierten sich noch nie weiter für die Würmlis.

Eine Holztruhe die daneben stand, habe ich gestern Abend direkt verschoben. Wieder daneben stehen Getränkekisten, auch darunter ist keine Spur.

Ich verstehe es wirklich nicht.... ☹️
In der Wohnung verstehe ich das auch nicht, dass plötzlich wirklich alle Würmer auf einmal verschwunden sein können. Hast du denn mal ganz unten in der Wurmkiste gebuddelt? Das darfst du ruhig tun, wenn du dir unsicher bist, am besten mit Handschuhen, einfache Haushaltshandschuhe sind gut genug dafür. Sie werden sich danach wieder beruhigen. Manchmal sind sie wirklich alle unter der Oberfläche und man sieht keinen einzigen Wurm. Man könnte denken, es seien alle ausgebüxt.

Dass Katzen an Wurmkisten gehen, habe ich noch nicht gelesen, obwohl einige Wurmkistenbesitzer berichtet haben, dass sie auch Katzen haben. Die seien allenfalls mal neugierig gewesen und hätten mal geschaut, was sich in der Kiste befindet. Danach seien sie aber nicht mehr interessiert gewesen.

Angenommen, es wären die Katzen gewesen, dann müsstest du Spuren von dem Vandalismus der Katzen in deiner Wurmkiste feststellen können. Das hätte dir auffallen müssen.

Mehr Ideen habe ich leider nicht.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Lavendelhonig
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Jul 2018, 21:36
Wormery: None (yet)

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Lavendelhonig »

Hallo und Danke nochmal!

leider leider bis heute kein Würmchen mehr zu sehen 🥺 Spätestens bei jedem kleinsten frischen Küchenabfall vermisse ich sie...
Vorsichtig alles umgedreht habe ich mittlerweile mehrfach - es bleibt ein trauriges Bild, die Kiste mit bisschen schönem Humus aber ohne 🐛..
Sonstige Spuren gibt’s auch überhaupt keine hier.

P.S. Und ich trau mich nicht ne Bestellung für neue Würmlis zu machen, wo ich den Grund für dieses plötzliche Ende nicht kenne ☹️
Benutzeravatar
Stadtfarmerin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 159
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:47
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Süd-West

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Stadtfarmerin »

Hallo Lavendel,

wenn ich das so lese, dann bleibt für mich eigentlich nur eine Erklärung: die Würmer sind noch da, denn sie können sich nicht spurlos in Luft aufgelöst haben. Und Leichen gibt es auch nicht.

Du schreibst, dass du vor 2 Monaten Humus geerntet hast. Sicher eine große Aufregung für die Judels, und in der Farm muss sich nach so einer Ernte erstmal alles wieder einspielen, und die Judels tauchen für eine Weile ab.

Ich habe vor einigen Wochen eine neue DIY Wurmzuchtbox gestartet. Dazu musste ich in meiner laufenden Farm ganz schön rumwühlen und habe ca. 200 Würmer entnommen und als Starttrupp in die neue Wurmzuchtbox gesetzt. Scheinbar sind in beiden Wurmfarmen die Judels nachhaltig geschockt und empört von dieser Aktion, so dass ich weder in der einen noch in der anderen momentan Würmer sehen kann. Es wird hier und da wenig gefressen und sich beleidigt verzogen. Auch wenn ich etwas grabe, kein Wurm zu sehen. Aber da müssen sie sein, es gab in keiner Farm eine Wurmflucht.

Hast du deine komplette Wurmfarm auf den Kopf gestellt, das ganze Substrat untersucht?
Viele Grüße
Christina
Benutzeravatar
Wurmofant
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 61
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:21
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Bayern

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Wurmofant »

Für die Zukunft könntest du die Wurmbox in eine entsprechend große Wanne stellen und den Rand der Wanne mit einer Salzkruste versehen. Habe ich gemacht: 0% Flucht. Wer morgens noch lebend in der Wanne rumkriecht, wird wieder nach oben befördert. In der Wanne könntest du z.B. auch ein Notfallversteck (kleiner feuchter Haufen Erde) anlegen.
Gegen Vögel hilft ein grobmaschiges Netz oder ähnliches.
Denk nicht mal an Flucht (bat)
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 636
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Plötzlich kein Wurm mehr da !

Beitrag von Trulllla »

Sowas habe ich auch noch nie gehört.
Das ist ja völlig mysteriös! Und traurig. Und wenn du dich mal beim Wurmwelten-Support meldest?
Antworten