Wurmmagneten - Wurmfutter

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 681
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Trulllla »

Hi zusammen,

was ich hier so lese, scheinen unsere Judels sehr unterschiedliche Vorlieben zu haben (oder unsere Wahrnehmung geht auseinander, das kann natürlich auch sein :) ).
Mich tät' interessieren, auf welches Futter eure Judels abfahren?
Bei mir sind die Favoriten ganz klar Wassermelone und Avocado.
Wenn ich eine überreife Avocadohälfte in die Wurmkiste gebe, kann ich ein paar Tage später eine mit Würmern gefüllte Avocadoschale wieder rausnehmen. Das wäre eigentlich eine tolle Würmer-Ernte-Methode. :)=
Bei Kaffeesatz stelle ich eine solche Begeisterung nicht fest - auch nicht, wenn ich ihn mit Kalk mische.

Und bei euch?
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 734
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Wurmcolonia »

Beim Kaffee (den ich mit Gartenkalk mische) liegen meine Judels nicht in der Kaffeetüte, sondern darunter. Da kommen immer eine Menge Judels zusammen. Oft in mehreren Schichten übereinander.
Außerdem lieben sie sehr reife Tomate, wovon ich ihnen eine Hälfte mit der Schnittfläche nach unten auf die Oberfläche lege. Es dauert ein paar Tage, bis sich so viele Judels dort "reinbohren" bis keine mehr rein gehen. Da die Tomate einen niedrigen pH-Wert hat, legen ich ihnen etwas Gartenkalk daneben. Der ist dann sehr schnell weg.
Schließlich lieben sie auch braun gewordenen süßen Apfel. Auch dort "bohren" sie sich rein. Hebe ich ihn vorsichtig an, hängen etliche Judels dran. :D :lol:
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 305
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Worma »

Meine Judels hängen schnell an Gurke und Melone. Auch angematschter Spinat und die kleingeschnittenen Stängel davon sind sehr schnell bevölkert. Ebenso wie Salatblätter und Rispen, die mal kurz in der Mikrowelle gewesen waren. Ich hab den Eindruck, sobald es matschig und wässerig, möglicherweise auch süß ist, fahren sie drauf ab.
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 414
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Eberhard »

Da sollte doch Jasper ganz schnell ein Kochbuch extra für Kompostwürmer auflegen. Wenn man sich weg von Biomüll-Aufarbeitung hin zur Wohlfühloase der kleinen Freunde bewegt hat (Zielstellung), ist der Bedarf gegeben.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 681
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Trulllla »

haha, nein, das Ziel hat sich bei mir nicht geändert. Ich bin nur neugierig, weil mir aufgefallen ist, dass es anscheinend so unterschiedlich ist.
Ich kaufe keine Avocados, um sie den Würmern zu kredenzen. :lol:
avap2020
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 21:23
Wormery: Wurm Cafe

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von avap2020 »

Cool, Avocado hab ich noch gar nicht bedacht. Weiß auch nicht warum :D
Was ist denn mit sellerieblättern, gartenkräutern, kurkumawurzel, Ingwer? gibts da schon erfahrungswerte? ich trau mich noch nicht so recht zu experimentieren. bin immer ganz entsetzt, wenn ich ab und zu ein weißgepunktetes häufchen in einer ecke entdecke - das sind doch tote wurmis im zersetzungsprozess, oder? aber hab gelesen, dass das normal ist. ich hoffe, das stimmt.. fühl mich dann immer wie ein kerkermeister oder so... :oops:
hirsebrei und erdmandelporridge geht auf jeden fall ganz schnell weg. ich pürier alles immer einmal durch, benutze meinen minimixer eh mehrmals täglich. den luxus kann ich ihnen also auch mal bieten ;)
lg!
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 305
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Worma »

avap2020 hat geschrieben: Mo 3. Aug 2020, 11:30 hirsebrei und erdmandelporridge geht auf jeden fall ganz schnell weg. ich pürier alles immer einmal durch, benutze meinen minimixer eh mehrmals täglich. den luxus kann ich ihnen also auch mal bieten ;)
lg!
Sie mögen halt sehr gerne Kohlehydrate. Ob das am höheren Kaloriengehalt liegt?
Ich fürchte aber, Hirsebreiund Erdmmantelporridge sind recht weit von dem entfernt, was die Judels natürlicherweise zu fressen finden. Ab und zu geistert der Begriff der Proteinvergiftung hier durch das Forum. Vermutlich dann, wenn es jemand dann gar zu gut meint ;)
avap2020
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 21:23
Wormery: Wurm Cafe

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von avap2020 »

danke für den hinweis. sie kriegen ja auch nicht nen eimer voll, sondern ca 1-2 tl zu dem gemixten frischgemüse und obst, das sie sonst kriegen ;) brotreste kann man doch auch füttern, oder?
Benutzeravatar
Hecke1987
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 31
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 09:26
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Oberfranken

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Hecke1987 »

Meine lieben es in den Strohpellets aus dem Kleintierbedarf zu wuseln.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 681
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmmagneten - Wurmfutter

Beitrag von Trulllla »

Hier gekochte Kartoffeln, etwas zerdrückt. Wir haben die normalerweise NIE übrig, aber nun ausnahmsweise schon.
Es war ein Fest in der Wurmbox.
Antworten