Zu viel Kalk?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
sonnenschein
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 8. Mär 2015, 12:25
Wormery: Wurm Chest

Zu viel Kalk?

Beitrag von sonnenschein » Fr 10. Apr 2015, 14:34

Liebe WurmfreundInnen!
Ich habe seit sechs Wochen eine "Worm Works" und es hat eigentlich sehr gut begonnen. Keine Fluchtversuche, relativ schnelle Futterverwertung. In der letzten Woche ist die Kiste aber trotz regelmäßigem Mineralmix und vielen zerdrückten Eierschalen "versauert" - viele weiße Milben und komischer Geruch. Mehr Mineralmix hat es nicht besser gemacht, da haben sich auch sofort die Milben draufgestürzt. Nach mehreren Anläufen habe ich nun endlich Gartenkalk bekommen (irgendwie ist der gerade überall ausverkauft) und den gleich recht großzügig eingearbeitet. Jetzt mache ich mir Sorgen, ob das nicht vielleicht zu viel war. Kann man zuviel Kalk geben? Was passiert dann?
Danke für eure Hilfe im Voraus!
Liebe Grüße, Sonnenschein
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 790
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Zu viel Kalk?

Beitrag von dynamind » Fr 10. Apr 2015, 18:35

Milben sind an für sich nicht schlecht. Komischer Geruch kommt ja meistens von zu nass und Fäulnis.
Wenn es zu nass ist kannst Du Pappe in die Farm mischen um die Feuchtigkeit in den Griff zu bekommen.
sonnenschein
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 8. Mär 2015, 12:25
Wormery: Wurm Chest

Re: Zu viel Kalk?

Beitrag von sonnenschein » Sa 11. Apr 2015, 19:33

Zu nass ist die Kiste nicht. Das ist jede Menge Pappe drin, die noch Feuchtigkeit aufnehmen kann. Es war auch eher ein saurer als ein fauler Geruch. Der ist jetzt schon etwas besser und den Würmern scheint die Überdosis Kalk zum Glück auch nicht allzu viel auszumachen.
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Zu viel Kalk?

Beitrag von Wurmmama » Di 5. Mai 2015, 06:54

Die brauchen den Kalk unbedingt.
Zuviel Mineralmix hingegen nicht, das Zeug fängt an zu schimmeln und zu stinken und gerade am Anfang liegt es gefühlte Ewigkeiten.
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 790
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Zu viel Kalk?

Beitrag von dynamind » Di 5. Mai 2015, 14:44

Also ich kalke ja nie und ernte trotzdem ziemlich lehmige Wurmerde und den Würmern geht's auch ganz gut.
Brauchen die wirklich und ganz sicher eine Kalkzuführung?
Robrob
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 16
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 18:30
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Kiel

Re: Zu viel Kalk?

Beitrag von Robrob » Sa 9. Mai 2015, 12:35

Soweit ich weiss, haben die Würmer eine Drüse um die Nahrung/ das Substrat zu entsäuern. Dafür brauchen sie Kalk.
Daher ist es ratsam diesen beizufügen.
Allerdings wäre ich vorsichtig mit dem Kalk. Die Würmer mögen plötzliche Schwankungen im PH Wert gar nicht. Ich habe einige Würmer dadurch verloren (kleine Kalkkugeln in die Wurmkiste gegeben). Das beste ist wahrscheinlich das Futter mit etwas Kalk zu behandeln und dieses dann in die Wurmkiste zu legen.

Beste Grüße,
Robrob
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 790
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Zu viel Kalk?

Beitrag von dynamind » Mo 11. Mai 2015, 03:13

Ich glaube ich habe gerade in der Wikipedia die Lösung gefunden, warum meine Würmer gedeihen obwohl ich praktisch nie Kalk zuführe: Ich füttere auch Küchenpapier und Pappe und bei der Papierherstellung wird u.a. Calciumcarbonat verwendet.
Finde ich ja sehr beruhigend - ich habe mich schon als Raben-Wurmpapa gefühlt :P
Micha61
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 26
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 16:07
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Leipzig

Re: Zu viel Kalk?

Beitrag von Micha61 » Mo 11. Mai 2015, 06:45

Hallo,
Robrob hat geschrieben: Das beste ist wahrscheinlich das Futter mit etwas Kalk zu behandeln und dieses dann in die Wurmkiste zu legen.
ich mische auch immer etwas gemahlene Eierschalen, unter den Gemüsebrei, scheint zu klappen.


LG Micha
Antworten