Zubehör, Sinn oder Unsinn

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Xuhuu
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:23
Wormery: Wurm Cafe
Kontaktdaten:

Re: Zubehör, Sinn oder Unsinn

Beitrag von Xuhuu » Do 7. Jan 2016, 13:18

Hallo zusammen. Ich habe mein Wurm Café noch ganz neu und bin daher mit Zubehör wie Säureregulator, Kraftfutter und Hanfmatte noch eine Zeit lang versorgt. Trotzdem will ich mich so rasch wie möglich an Hausmitteln versuchen (ihr habt ja auch immer wieder super Ideen, vielen Dank!) Übrigens steht das Café in meinem Home Office, so bin ich beim Arbeiten nie allein. Nur Pause machen wir getrennt: Ich beim Kaffee, sie später beim Kaffeesatz ;)

Na dann mal allen noch ein gutes Neues und viel Erfolg mit kommerziellem oder selbstgemachtem Zubehör. Jedem das Seine, finde ich.
Menschen+Kompostwürmer harmonieren wie Geben+Nehmen, Licht+Dunkelheit, Vergangenheit+Zukunft. Ein Duo so gruslig+schön.
assel
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Di 10. Dez 2013, 17:21
Wormery: None (yet)

Re: Zubehör, Sinn oder Unsinn

Beitrag von assel » Sa 9. Jan 2016, 20:16

Hallo,

ich habe meine Wurmfarm jetzt etwas über ein Jahr und tu da gar nichts rein außer lecker Biomüll. Minaralmix und Kraftfutter hatte ich mitbestellt, liegt noch mehr oder weniger unbenutzt neben der Kiste, die Hanfmatten waren rasch verzehrt, seitdem geht es genausogut ohne. Ich glaub meine Würmer sind fröhlich, sie schauen zumindest so aus. Aber wer weiß, vielleicht kippt das ja auch noch.

Viele Grüße
Astrid, die ihren Würmern fast nur regional saisonal angebautes Gemüse aus der Solidarischen Landwirtschaft gibt (öko durch und durch)
Benutzeravatar
Peter_86
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 242
Registriert: So 29. Mär 2015, 14:26
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Dresden

Re: Zubehör, Sinn oder Unsinn

Beitrag von Peter_86 » Sa 9. Jan 2016, 20:18

Noch ein Nachtrag zum Thema nötige/unnötige Zusatzstoffe: Den Mineral Mix würde ich nicht weglassen, siehe auch http://www.wurmwelten.de/wp/die-wurmkiste-streikt/

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Würmer deutlich aktiver sind, wenn ich regelmäßig Mineral Mix zugebe. Laut Angaben von Wurmwelten reichen 2 Kg der Mineral-Mix-Pellets etwa 18 Monate (etwa 1 Handvoll jede Woche). Wenn die Wurmfarm kühler steht (z. B. über den Winter im Keller) und die Würmer insgesamt weniger fressen, kann man auch die Menge an Mineral Mix reduzieren. Wenn man gleich eine größere Menge bestellt, spart man Porto und CO2.

Selbst wenn man abwechslungsreich füttert und Kalk in Form von Eierschalenpulver zugibt, können die Würmer Mineralstoffmangel bekommen, da man ja nicht genau weiß, welche u. wie viele Mineralstoffe in den zugegebenen Gemüse- u. Pflanzenabfällen stecken (der Mineralgehalt hängt auch vom Boden ab, auf dem die Pflanzen gewachsen sind).
Wenn man mineralische Erde (Unterboden) / Lehm/Ton aus dem Garten in die Wurmfarm gibt, weiß man ja i. d. R. auch nicht genau, welche Mineralstoffe in welchen Mengen enthalten sind (es sein denn, man hat vorher eine Bodenanalyse machen lassen).

Eine Hanfmatte ist kein unbedingtes Muss, verbessert aber den Kompostiervorgang. Und wenn die Wurmfarm im Kühlen steht, eignen sich Hanfmatten oder ähnliche luftdurchlässige(!) Abdeckungen prima als Isolation.
Meine Wurmfarm steht im Keller, dort sind es 7-10°C. Ich habe in der Mitte der obersten Ebene mit altem Kaffeesatz, Gemüseresten und etwas kalk (Eierschalenpulver) eine warme Rotte gestartet. Die Oberfläche habe ich mit trockenem Laub, Papierschnipseln u. Stroh und der Hanfmatte darüber abgedeckt. Noch nicht benutzte Hanfmatten (habe gleich mehrere bestellt) nutze ich zur Isolation über dem Deckel und an den Seiten (wichtig ist, dass die Belüftungslöcher frei bleiben). Die vielen Luftzwischenräume dienen als Isolation, dadurch sind es jetzt 15-20°C in der Mitte der obersten Ebene (vorher waren es nur 10-12°C).
Die ganze Masse des oberflächlichen Humus ist durch die Körper der Regenwürmer hindurchgegangen. Man kann bezweifeln, dass es noch viele andere Tiere gibt, welche eine so bedeutende Rolle in der Geschichte der Erde gespielt haben. (Charles Darwin)
Rainer01
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 95
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 11:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Zubehör, Sinn oder Unsinn

Beitrag von Rainer01 » Fr 15. Jan 2016, 12:36

Hallo,
auch ich verwende seit einiger Zeit keine Zeitung mehr zum abdecken. Aber nicht wegen Schimmel oder so, -bei mir hat es immer gut funktioniert ich legte aber auch immer nur eine Seite oben auf- sondern weil das Zeitungsblatt nach ein paar Tagen immer so matschig wurde. Ist einfach eklig das dann bei Seite zu legen 8-)

Ich verwende nun die großen quadratischen Eierkartons einen ganzen und daneben einen halben beide leicht angefeuchtet. Die werden nicht so matschig und genügend Luft kommt auch drunter. Die liegen ja durch deren Form nicht ganz auf. Nach einiger Zeit werden die auch als Notfutterration von unten her angefressen. Wenn sie dann zerlöchert sind schmeiße ich sie weg und es wird neu aufgelegt.

VG
Rainer
Antworten