Jutesack statt Kokosmatte?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Chanhe
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 22:13
Wormery: None (yet)

Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von Chanhe » Mi 9. Mai 2018, 22:24

Ich hab meine Wurmfarm erst vor kurzer Zeit neu aufgebaut und bin mir jetzt unsicher, ob ich statt der überall empfohlenen Kokosmatte auch einfach einen Jutesack unter die W7urmschicht legen kann (da ich die z. Z. nirgends Kokosmatten zu kaufen bekomme, da das ein "Winterartikel" sei) bzw. was macht da den Unterschied? Hat jemand Erfahrung? Ich wäre sehr dankbar für Tipps.
Grüße Chanhe
Gartenfee4711
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:50
Wormery: Wurm Cafe

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von Gartenfee4711 » Mo 27. Aug 2018, 21:53

(wave) Hallo Chanhe,
ich bin auch noch Frischling auf diesem Gebiet. Da sich aber noch keiner geäußert hat, fang ich mal an.
In meinem Wurmcafe hab ich hier im Shop Hanfmatten bestellt. Die Judels lieben die scheinbar. Jetzt, nach 3 Wochen fängt sie an, sich allmählich zu zerlegen. Die Würmer halten sich gern darunter auf.
Jutesack? :? Ich denke, dass das auch geht, hätte eher Bedenken wegen evtl. Chemie drin. Vorher waschen dann vielleicht. Ich kann dir zumindest die Hanfmatten empfehlen. Berichte doch mal, falls du testest mit dem Jutesack. Liebe Grüße Gartenfee
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: None (yet)

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von *Ces* » Di 28. Aug 2018, 05:21

Hallo zusammen,

Ich habe weder das eine noch das andere. Und bin auch froh darüber.

In den Matten können sie auch andere Tierchen gut verstecken und vermehren. Ich hatte am Anfang viele Maden der Stubenfliege, die ich händisch aussortiert habe. In diesen Matten können Sie sich super vermehren. Bei manchen ist die Dungmücke auch ein Problem. Bine glaube hatte das. Sie hat die Matte gegen Zeitung ausgetauscht.

Mich würde hier mal interessieren, ob überhaupt was rauf muss.
Gartenfee4711
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:50
Wormery: Wurm Cafe

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von Gartenfee4711 » Di 28. Aug 2018, 12:44

Hallo Ces, ich denke schon, dass eine leichte Abdeckung die Feuchtigkeit besser hält. Mein Wurmcafe steht im Keller, sodass nicht so schnell unerwünschte Besucher einziehen. Hanfmatten können atmen, sind durchlässig, die Fasern werden von den Judels zersetzt. Ich bin bisher zufrieden damit. Aber es sind ja auch erst 3-Wochen. Da kann ich nicht wirklich mitreden. Sicher geht es auch ohne. Mus wohl jeder selbst testen, wo sich seine Judels gut mit fühlen. Beste Grüsse die Gartenfee (wave)
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 229
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von Wurmcolonia » Di 28. Aug 2018, 13:13

Hallo Wurmfreundinnen und -freunde,

meine Judels haben seit 2 1/2 Jahren fast nie eine Abdeckung gehabt, allenfalls mal kurzfristig ein Blatt einer Zeitung (lecker). Sie haben Deckel auf ihren beiden Kisten und die sind meistens geschlossen, haben aber Lüftungsschlitze bzw. -löcher. So haben sie es dunkel, wie sie es mögen.

Sollten die Oberflächen zu trocken werden, kommt die Blumenspritze zum Einsatz. Allerdings sollte man darauf achten, dass es weiter unten im Substrat nicht zu nass wird. Dann lieber das Sustrat mal vorsichtig umrühren. So kommt auch Sauerstoff in tiefere Regionen.

Außerdem ist es überhaupt nicht nachteilig, wenn es nicht überall im Substrat gleich feucht ist. Die Judels haben dann die Möglichkeit, sich ihren Lieblingsplatz auszusuchen. Meine Dendros lieben es eher etwas feuchter als trocken. Für unterschiedliche Feuchtigkeitszonen muss das Substrat allerdings tief genug sein. Ich glaube, ausreichend tiefes Substrat, in dem die Judels sich verkriechen können, ist wichtiger als eine Abdeckung.

Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 81
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von Worma » Di 28. Aug 2018, 19:18

Chanhe hat geschrieben:
Mi 9. Mai 2018, 22:24
Ich hab meine Wurmfarm erst vor kurzer Zeit neu aufgebaut und bin mir jetzt unsicher, ob ich statt der überall empfohlenen Kokosmatte auch einfach einen Jutesack unter die W7urmschicht legen kann (da ich die z. Z. nirgends Kokosmatten zu kaufen bekomme, da das ein "Winterartikel" sei) bzw. was macht da den Unterschied? Hat jemand Erfahrung? Ich wäre sehr dankbar für Tipps.
Grüße Chanhe
Hallo Chanhe,
willst du die Kokosmatte tatsächlich UNTER die Wurmschicht legen? Warum denn das? Das könnte allenfalls in der alleruntersten Schicht Sinn machen, um die Würmer daran zu hindern, in die Abflusswanne auszubüchsen. Aber sobald du die zweite Ebene hast, willst du doch, dass die Judels zwischen den Ebenen wandern können. Eine Kokosmatte oder was auch Immer würde nur stören.

Falls du eine Abdeckung AUF den Würmern meintest, hast du schon so viele unterschiedliche Antworten bekommen, dass du merkst: alles ist möglich - solange du nichts Luftdichtes oder Giftbelastetes nimmst.
Ich selbst decke die Würmer mit einem alten Handtuch zu, das ich bei Bedarf nass spritze.
Sonnige Grüße
Worma
Gartenfee4711
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:50
Wormery: Wurm Cafe

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von Gartenfee4711 » Mi 29. Aug 2018, 21:32

Oh, Worma- wenigstens Eine, die richtig lesen kann (wall)
Ich war immer auf Abdeckung im wahren Sinne aus.
Unten in die Kiste hatte ich 2 Lagen Zeitungspapier, dann die Kokoserde, Judels drauf und später halt etwas Futtermix und ne Handvoll aus der Küche.
So, wie es auch empfohlen wird. Ich denke, dass Kartonage kleingerissen und flächig verteilt auch geht.
Bei mir sind die ersten Tage keine Judels im Auffangbecken gewesen. Hält vielleicht doch etwas ab. Mittlerweile tümmeln sich mal 3, mal 10 Judels da rum. Es hält sich aber bisher super im Rahmen. Außerhalb der Farm war in den 3-Wochen seit Einzug noch keiner. Scheinen sich wohl zu fühlen.
Ich glaub, man muss ein wenig testen und das immer schön gemach, dann klappt es schon.
An alle Wurmfreunde liebe Grüsse- die Gartenfee (wave)
wubi
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 34
Registriert: Do 4. Mai 2017, 13:17
Wormery: DIY Wormery

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von wubi » Do 30. Aug 2018, 05:51

*Ces* hat geschrieben:
Di 28. Aug 2018, 05:21
Hallo zusammen,

Ich habe weder das eine noch das andere. Und bin auch froh darüber.

In den Matten können sie auch andere Tierchen gut verstecken und vermehren. Ich hatte am Anfang viele Maden der Stubenfliege, die ich händisch aussortiert habe. In diesen Matten können Sie sich super vermehren. Bei manchen ist die Dungmücke auch ein Problem. Bine glaube hatte das. Sie hat die Matte gegen Zeitung ausgetauscht.

Mich würde hier mal interessieren, ob überhaupt was rauf muss.
Die Erfahrung, dass sich Fliegen und Dungmücken in den Matten fröhlich vermehren, habe auch ich gemacht. Daher verwende ich nun immer Zeitungspapier oder nichts.

wubi
City_Slider
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 87
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:05
Wormery: DIY Wormery

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von City_Slider » Fr 31. Aug 2018, 15:43

Mein Reden... Zeitungspapier ist das Non plus Ultra was Abdeckungen betrifft. Wir haben schon alles getestet... Baumwollt-Shirts, Jute Tragetaschen, alte Bettlacken usw. Ergebnis = früher oder später schimmelt das Zeug. Zeitungspapier ist nach wenigen Tagen zersetzt und kann erneuert werden. Was will man mehr? Gibt nix besseres was kostenlos ist. Wozu den Herstellern von Hanfmatten unnötig das Geld in den Rachen werfen?
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: None (yet)

Re: Jutesack statt Kokosmatte?

Beitrag von *Ces* » Mo 3. Sep 2018, 11:28

Also bei mir hat die Abdeckung mit der Zeitung über zwei Wochen gehalten. Dann habe ich die untergebuddelt.
Antworten