Holzschutz, Wurmkistenbau

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
City_Slider

Re: Holzschutz, Wurmkistenbau

Beitrag von City_Slider » Fr 30. Nov 2018, 15:34

Björn hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 09:58
aber ich denke im Januar werde ich dann mal loslegen
Würdest Du das hier dokumentieren? Wäre cool.
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Holzschutz, Wurmkistenbau

Beitrag von Wurm-Bine » Fr 30. Nov 2018, 15:38

Ja, fände ich auch hilfreich. Soweit ich den Überblick habe, bin ich ja gerade die einige Aktive mit einer Holzbox, oder? Da wäre es schon, andere Erfahrungen zu bekommen.
perdita
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 14
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 18:00
Wormery: None (yet)

Re: Holzschutz, Wurmkistenbau

Beitrag von perdita » Mo 3. Dez 2018, 17:52

Hallo Bine,
Nein, du bist nicht die einzige mit einer Holzbox. Ich habe eine Weinkiste aus dem Supermarkt. Der Herr der Weinabteilung hat mir versichert, daß das Holz für Weinkisten immer unbehandelt ist. Ich habe sie so belassen, bisher hat sie sich nicht verzogen, ich habe sie aber auch erst seit Ende Juni. Nach ein paar Wochen habe ich festgestellt, daß sie zu klein ist und habe aus 2 Kisten mit dem Holz einer dritten eine doppelt so große gebaut. Sobald die kleine voll ist, werde ich den Humus ernten und die Würmer in die große umsiedeln. Wie, das weiß ich noch nicht, aber wahrscheinlich so, wie hier : https://wurmcolonia.blogspot.com/2017/0 ... .html#more beschrieben. Wurmtee habe ich keinen (trotz Löcher im Boden), habe aber den Eindruck, daß das Substrat nicht zu trocken ist. Jahrelang werden meine Kisten vielleicht nicht als Behausung dienen, aber ich versuche es halt mal und kann dann ja immer noch auf Kunststoff umsteigen.

Liebe Grüße an alle Wurmeltern
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Holzschutz, Wurmkistenbau

Beitrag von Wurm-Bine » Di 4. Dez 2018, 16:39

Cool, ich freue mich auf deine Berichte!
wubi
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 54
Registriert: Do 4. Mai 2017, 13:17
Wormery: DIY Wormery

Re: Holzschutz, Wurmkistenbau

Beitrag von wubi » Do 6. Dez 2018, 16:09

Hallihallo,

auch ich habe eine Wurmkiste aus Holz. Allerdings nicht selbst gezimmert, sondern als Selbstbauset von den Wurmkistenherstellern aus Österreich gekauft. Ich weiß nicht, ob ich hier verlinken darf oder den Namen nennen darf. Ich mach es mal nicht, aber bei Interesse gerne eine Nachricht schicken.
Das Holz ist - soweit ich weiß - nicht behandelt. Es handelt sich um Fichtenholz.
Ich habe die Kiste seit fast zwei Jahren und sie ist immer noch in einem super Zustand. Das Holz hat sich nie verzogen oder ist unansehnlich geworden. Eigentlich schaut sie aus wie am Anfang, also wie neu :)
Wurmtee gibt es auch (die Kiste hat einen Auffangbehälter für Wurmtee).

Herzlichst
wubi
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Holzschutz, Wurmkistenbau

Beitrag von Wurm-Bine » Do 13. Dez 2018, 11:51

Hallo Wubi,

ich glaube, dann weiß ich, welche du hast. Das ist dann ein Ein-Kammer-System, richtig? Wie erntest du denn da den Wurmhumus?

Schöne Grüße
Bine
Antworten