Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Kokon »

Hallllooooo,

jaaaaaaaa, ich habe den klassischen Anfängerfehler begangen! (wave)

Ok, mein "Startmedium" war dann doch eine "nette" Mischung aus zuviel und als ich dann nach 7 Tagen nachfüttern wollte, hatte ich nicht kapiert, dass in der Erde (Pferdemist etc) noch viel unverdautes war.

Nuh, zu spät.
Den Würmern scheint es sehr gut zu gehen. Jetzt habe ich doch mal unten rumgewühlt und viel Karton, Holzsplitter, zu grosse Eierschalen (klar), Laub und auch noch etwas Gemüsereste und etwas Obst gefunden.
Erfreulicherweise auch sehr viele paarende Lebewesen (Würmer) und sehr viele Kokons (recht dunkel gelb aber müssen relativ frisch sein.) Habe keine eingeschnürten oder tote Würmer gesehen.

Es ist zu feucht, daher lasse ich es mal offen stehen für ein paar Stunden.

ABER seit ner Woche habe ich die Kiste oben drauf und da ist schon viel an Mikroben und weisser Schimmel und so weiter unterwegs. Ist viel Laub, Gurken- Karottenschalen, Brokkoli, Salatreste, Blumenkohl (die waren vorher zu 70% eingefroren), Rosenblütenblätter, Karton, Kaffeepulver, gemahlene Eierschahlen und so drinnen.

Ich weiß, eigentlich sollte ich die Kiste raus nehmen und einfach warten bis Futterbedarf ist...aber was macht es mit dem Zeugs oben? Müll? Wäre schade drum. Es ist noch KEIN Wurm drinnen...unten gibt es noch genug Futter, denke ich.

Geht einfach wieder drauf stellen? Moment sieht es gut aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 408
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Eberhard »

...aber was macht es mit dem Zeugs oben?
Nur liegen lassen wäre verschenkte Zeit, auch hätte man die Gefahr, dass sich ungewünschte Prozesse wie Faulen einstellen könnten.

Mögliche Maßnahme: Mische etwas Erde unter und lasse den Rotteprozess bereits beginnen, in Verschärfung Deinen Bioabfall erst fein zerschreddern, siehe Herwig Pommeresche - Kurzfilmreihe.
Denkbar wäre zusätzlich auch, etwas Material aus der unteren Ebene mit dazu zu tun und über die enthaltenen Mikroorganismen, Kokons und Würmer eine zweite Front zu eröffnen. Wenn es den Beteiligten gut geht, zeigen die das durch Vermehrung und Wirken.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Kokon »

Ah sehr logisch. Vielen Dank!

Ich habe schon etwas "alte Blumenerde" in die Kiste reingemischt. Ist Torf zu sauer für die Würmer? War aber nur ein kleiner Topf voll.
Die durchlöcherte Kiste steht auf dem Substrat mit all den Würmern, also "rumstehen" ist relativ.
Aber etwas mischen und die "zweite Front" eröffnen mache ich. Danke
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Christian,

natürlich kannst Du die Kiste mit dem frischen Material obenauf stellen. Ob es bei Euch eine Geruchsproblematik gibt, wenn sich darin die Abfälle zersetzen, weiß ich natürlich nicht. Ansonsten ist zu beobachten, dass die ersten Mikroben schon die Abfälle für die Würmer schmackhaft aufbereiten. Schön!

Zerkleinern würde ich das Zeug erstmal nicht. Solange es Struktur hat, bildet es Hohlräume mit Luft, die für die Versorgung mit Sauerstoff gut geeignet sind.Ist das Substrat geschreddert, kommt die Luft nicht mehr so gut dazwischen.

Die Idee, etwas Erde aus der anderen Box darüber zu krümeln, ist hervorragend. Dadurch kommen Mikroben aus der unteren Ebene nach oben und können sich oben auch ordentlich vermehren und ihr Werk fortsetzen. Und wenn in dieser Erde einige Kokons oder Wurmbabies wären, stört Dich das gewiss nicht.

Die Stelle mit den Gurkenabfällen würde ich lieber mit einem nassen Zellstoff o.ä. abdecken, damit die Obstfliegen nicht dran können. Wenn sie nämlich Eier drauf gelegt haben, dann wirst Du in den kommenden Tagen einen Schwarm davon über Deinen Kisten beobachten können.



Pfiffikus,
der keine Ahnung hat, welche Arten von Obstfliegen es bei Euch da unten gibt
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Kokon »

Klingt gut :)

Da freue ich mich, dass ich wohl brav (über Wochen) mir das richtige angelesen zu haben scheine.

Ja die Kiste stand schon ne Woche auf den "guten Mikroben und Würmern". Ich denke, die haben sich ordentlich in die obere Kiste verbreitet. Teilweise ist das Zeugs schon sehr matschig und zersetzt...aber riecht nur wenig - solange ich es nicht raushebe. (Kiste steht in der Wohnung)
Die Kiste ist mit einer luftdurchlässigen Matte abgedeckt. Zeitung wäre nicht verkehrt. Aber unten ist es sehr nass, will das es etwas hochzieht und auch verdunstet.

Meinste ich sollte absichtlich so ca. 50 Würmer mit Substrat oben rein machen? Die können ja wieder nach unten ins "alte Heim" wenn es ihnen nicht gefällt.
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Benutzeravatar
Flower
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 22. Okt 2020, 08:53
Wormery: Wurm Cafe

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Flower »

Hallo,

so mache ich das auch beim Aufsetzen einer neuen Ebene. Einfach etwas aus der unteren Ebene auf die neue Arbeitsleben verteilen. Mit einer Prise Polenta versuche ich Judels davon zu überzeugen oben zu bleiben. Ein paar von den Würmern bleiben tatsächlich oben leben und produzieren fleißig Kokons und die neue Ebene läuft schneller an.
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 408
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Eberhard »

Ist Torf zu sauer
Vor allem ist Torf nur Strukturmaterial und nährstofftechnisch armselig. Musst Du "entsorgen"?

Torfverwendung ist an sich problematisch, weil umweltschädlich. Torf ist unter dem Strich fixierter Kohlenstoff, in den sauren und feuchten Mooren gibt es quasi keine Verrottung, dafür aber eine Kumulation hin zu beträchtlichen Schichtdicken. Sobald aber Torf "gewonnen" wird, beginnend mit der Trockenlegung von Mooren und über jede folgende Verwendung wie auch immer wird diese Konservierung abgebrochen und das Torf verrottet wie alles andere mit entsprechender Kohlendioxidfreisetzung. Das ist praktisch das Gleiche, als wenn man Wälder anbrennt oder Kohle verbrennt, auch in den Dimensionen vergleichbar.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo Christian,

den Worten von Eberhard kann ich hundertprozentig zustimmen. Und für alle, die jemals einen Gedanken an Torf oder torfhaltige Blumenerde verschwenden, denen lege ich ans Herz, mal diesen Beitrag aus einem anderen Forum anzusehen, zu lesen und darüber nachzudenken.


Pfiffikus,
der weiß, dass Du selbst gemerkt hattest, dass Torf für uns zu sauer sein dürfte
Benutzeravatar
Kokon
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: So 31. Jan 2021, 16:16
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Istanbul
Kontaktdaten:

Re: Zuviel Futter im oberen Fach - Was nun?

Beitrag von Kokon »

Vielen lieben Dank.
Ja Torf ist bekannterweise umweltschädlich. Hatte halt noch alten in den Pötten und wollte ihn nutzen. Leider gibt hier kaum andere "Blumenerde" zu kaufen. Ein Grund für die Wurmkiste.

Flower hat geschrieben: Fr 5. Feb 2021, 17:48 Hallo,

so mache ich das auch beim Aufsetzen einer neuen Ebene. Einfach etwas aus der unteren Ebene auf die neue Arbeitsleben verteilen. Mit einer Prise Polenta versuche ich Judels davon zu überzeugen oben zu bleiben. Ein paar von den Würmern bleiben tatsächlich oben leben und produzieren fleißig Kokons und die neue Ebene läuft schneller an.
Danke. Habe es erfolgreich kopiert. Die Mangoschale fanden sie auch sehr toll. Vieeellleeee Kokons zu sehen. ;)
Leider habe ich es nicht richtig abgedeckt und...ratet...jede Menge Fruchtfliegen in der Kiste. Anfängerfehler.

Muss ne neue Kiste bauen. Der Korb oben drauf hat zuviele Platz an den Seiten (weil kleiner als die Kiste) und somit kommen die Obsträuber, etc. an alles ran.
Liebe Grüße,

Chris(tian)
Der der Müll vermeiden will & ehrenamtlich ein Straßentierportal für die Türkei ins Leben gerufen hat. HILFE ist immer erwünscht -> EN Name: Bustedtails.com (About Us - https://KirikKuyruk.com/aboutus)
Antworten