Stellt Euch vor

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Benutzeravatar
Aleonor
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 15
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 10:13
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Duisburg

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Aleonor » Do 29. Jun 2017, 18:43

Hallöchen!

Ich bin Anne aus Duisburg und habe seit wenigen Tagen eine selbstgebaute Wurmkiste auf dem Balkon.
Ich hoffe damit im nächsten Jahr die Tomatenernte im Garten meiner Mutter auf ein nie gekanntes Niveau zu bringen.
wörmsche
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 20. Jul 2017, 17:59
Wormery: None (yet)

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von wörmsche » Sa 22. Jul 2017, 21:19

Hallo
Bin die Moni aus Frankfurt. Halte Achatschnecken und Dendrobena soll neben weissen Asseln und Springschwänze für einen guten Boden im Terrarium sorgen. Und damit das was wird, habe ich mich hier angemeldet.
Firefly
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Jul 2017, 11:15

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Firefly » Di 25. Jul 2017, 11:38

Hallöchen (wave) ,

Ich bin Yvonne aus NRW und plane gerade alles für unsere selbstgebaute Wurmkiste aus Holz. Durch Zufall bin ich auf dieses Forum hier gestoßen und finde es super, dass es euch gibt und ein Austausch möglich ist.

Seit diesem Jahr haben wir auf unseren Balkonen Pflanzen, Gemüse & Kräuter und da ich diese optimal versorgen möchte, es außerdem leid bin, dass hier kaum Mülltrennung stattfindet :X und ich es nützlicher für mich und unsere Umwelt finde daraus selbst Kompost zu machen, freue ich mich schon auf das Basteln und die Würmlis ;) . Bisher habe ich keine Erfahrung mit Wurmkisten, aber das ändert sich hoffentlich schnell.
Deniz
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 21:05
Wormery: Industrial Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Deniz » Di 25. Jul 2017, 16:35

Hallo!
Ich bin die Deniz aus Köln und habe seit März eine aus Europaletten selbst gebaute Wurmkiste auf meiner Terrasse. Hoffe dadurch meinen bio Müll für meine Kübel nutzbar zu machen :)
Silke_R
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 07:37

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Silke_R » Sa 5. Aug 2017, 11:39

Moin,
ich komme aus Nordhessen und habe gerade eine Wurmfarm in Betrieb genommen, die hoffentlich unsere Küchenabfälle in Wurmhumus verwandeln und dann unseren (bisher überschaubaren) Gemüsegarten düngen soll.
Viele Grüße
Silke
Deniz
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 21:05
Wormery: Industrial Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Deniz » Mo 7. Aug 2017, 19:08

Hallo Dirk! Ich sage eher: Gott sei Dank! Sonst hätte ich niemanden zum reden.... In meinem direkten Umfeld löst das Thema Würmer eher befremdet aus ;)
Superwurm
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: Do 14. Dez 2017, 20:25
Wormery: Wurm Cafe

Stellt Euch vor

Beitrag von Superwurm » So 17. Dez 2017, 20:14

Hallo und guten Tag (wave)
Ich bin der Andreas 52 Jahre,und möchte mich und meine Selbstbau wurmfarm einmal vorstellen.
Ich habe mir aus 65 Liter IKEA Sammla Boxen
einen Wurmkomposter (Farm) gebastelt.
Und mit Dendrobenas aus einem Angelgeschäft besiedelt.
Als Substrat habe ich Kokosfasern und Pilzkomposterde
genommen. Als Substrat abdeckung habe ich Eierkarton
Pappen benutzt. Die Wurmbox hat im Boden und im oberen Rand 8mm Löcher ,und steht in einer anderen Box. Die zur Aufnahme des anfallenden Wurmtees dient.
Futter gibt es erst einmal sparsam . Ich werde das Wurmfutter sammeln und anrotten lassen .Ich denke mir das so auch eine zu schnelle überhitzung vermieden wird.
Wenn wenn alles gut läuft wird eine zweite Box eingerichtet zum wechseln. Damit werde ich dann die Gartenkomposter besiedelt.Für kritische Meinungen wäre ich dankbar
MfG Andreas
Der der lieber Würmer als Flöhe hat. :P
Fandango
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 13:43
Wormery: None (yet)

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Fandango » Sa 6. Jan 2018, 13:59

Guten Tag,
ich habe keine Wurmfarm dafür aber in unserer Miste (Pferdemist) Tausende von, ich sage es mal ganz banal, Regenwürmern, die im Außenbereich zwischen Wand (Sandstein mit vielen Spalten) und Mist leben. Im Mist selbst ist es wohl zu heiß für die Würmer. Der Mist wird regelmäßig zum Düngen der Felder abgeholt. Trotzdem erholt sich die Population sehr schnell wieder obwohl viele Würmer mit dem Mist abgefahren werden. Ein wenig ist das Wurmthema (als Schädling im Pferd) auch mir geläufig. Mit den verschiedenen Arten der Kompostwürmer kenne ich mich jedoch nicht aus.
Grüße
Reiner
Benutzeravatar
TLliaro
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 15:50
Wormery: None (yet)
Wohnort: Groningen (Niederlande)
Kontaktdaten:

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von TLliaro » Sa 13. Jan 2018, 16:18

Guten Tag,
ich bin Tom, 31 Jahre alt und neu hier. Ich habe mich angemeldet da ich seit geraumer Zeit interesse daran habe, mich über Wurm- und Ameisenzucht zu informieren. Ich glaube es fing an mit dem Bau meines Insektenhotels und die darauf folgenden Diskussionen mit Mitbewohnern und Freunden, bei denen mir klar wurde das zum einen viele der kleinen organismen (a la Regenwürmer, Bienen etc.) in bestimmten Bereichen vom Aussterben bedroht sind, zum anderen das viele dieser organismen Ihren eigenen nutzen mit sich bringen - Bienen produzieren Honig, Kompostwürmer beschleunigen den Prozess der Kompostherstellung und bereichern diesen noch obendrein etc.

Daher habe ich mich jetzt einfach mal bei ein paar Foren angemeldet. Geplant ist, das ich mich über besagte Foren das kommende halbe Jahr informieren werde, um dann im Sommer zu entscheiden was genau der Weg für mich sein wird. Da ich mich noch nicht im Detail mit diesem Thema befasst habe, bin ich gespannt was auf mich zu kommt.

Bis zum nächsten mal!
Tom
...oo
...|"
...|
.--'
A worm :P

www.fotofabrik.de
Clint1973
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Di 30. Jan 2018, 15:54
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Schöningen

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Clint1973 » Mi 31. Jan 2018, 11:02

Hallo und guten Tag,
ich bin Marcus 44 Jahre alt.
Ich habe einen Schrebergarteni in dem ich im Sommer auch größtenteils wohne.
Im Winter wurde Bio-Müll, fast zu 100% in der Bio Tonne entsorgt. Nun möchte ich dies gerne über die Würmer im Keller tun.
Im Sommer ziehen diese dann in den Garten und im Winter wieder zurück.
Zur Zeit habe ich 2 30L Eimer, als Wurmeimer. Start mit 500gr Würmer am 24.01.2018.
Werde demnächst mit dem Bau der Sommerunterkunft beginnen, weiß noch nicht ganz was es werden wird.

Gruß Clint
Antworten