Stellt Euch vor

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Finnegan
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 08:26
Wormery: Industrial Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Finnegan » Mi 6. Apr 2016, 08:40

Hallo!
Seit gestern bin ich frischgebackener Wurmfarmbesitzer Marke Eurobox.
Eigentlich bin ich ja fast so was wie ein Wurmphobiker, ab einer gewissen Größe finde ich die Dinger ehrlich eklig... Darum hab ich auch Efs gekauft und keine Dendros, weil die mir noch das kleinere Übel scheinen...
Seht meine Wurmbox also a) als Angsttherapie-Maßnahme aber eben auch b) als gierigen Versuch, aus meinen guten Bio-Abfällen wunderbarsten Dünger für mein Balkongemüse zu machen... :-)
Gestern mittag sind die kleinen Biester angekommen und ich fand sie - weil sie auch nicht so riesig sind - gar nicht so gruselig.
Erst als einige am späten Abend meinten, die Box doch mal für einen kleinen Erkundungsausflug verlassen zu müssen, bin ich leicht irre geworden... ;-)
Eine Lampe wurde beigeholt und wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich zum Schluss panisch den mini-schmalen Deckelspalt mit einer Runde Paketband verklebt...
Sie haben es mir aber nicht übelgenommen, krabbeln heute früh munter durch die Essensreste und die drei, die innen am Deckel hingen, konnte ich heute schon todesmutig (wenn auch mit Gummihandschuhen ;-)) selbst abpflücken...!
Ich freue mich auf einen netten Austausch!
glöckchen09
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di 24. Mai 2016, 09:42

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von glöckchen09 » Di 24. Mai 2016, 09:47

Hallo,

auch ich bin neu hier.
Nachdem ich dieses Jahr vom Land mit Garten und allem drum und dran in die Stadt gezogen bin, suche ich nach Möglichkeiten, auf meinem kleinen Balkon zu gärtnern. Kräuter, Tomaten, Gurken usw sind bereits eingezogen und gedeihen prächtig.
Jetzt fehlt nur noch der Kompost, denn eine Biotonne gibt es hier nicht.
Ich würde gerne selbst bauen, am liebsten aus Holz und hoffe, dass ich hier viele tolle Ideen und Hilfe finde.

Liebe Grüße, glöckchen09
stone
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: So 26. Jun 2016, 14:44
Wormery: Industrial Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von stone » So 26. Jun 2016, 14:52

Hallo,

auch neu hier. Ich besitze seit etwa eine Woche einen Wurmfarm der Marke Eigenbau. Als Balkongärtner in der Stadt weiß freue ich mich schon auf "bio Dünger" von meinen Mitbewohner (die Würmer).

Gruß
Florfliege
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 11:51
Wormery: None (yet)

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Florfliege » Di 28. Jun 2016, 11:00

Hallo ich bin Petra.

Ich habe einen Bokashi und seit letzter Woche eine Wurmfarm. Ich Torfkopf hatte extra für die Wurmfarm einen schönen Platz auf der Terrasse eingerichtet und bei der Lieferung der Würmer war das Wetter auch noch milde Warm. Als ich zur Arbeit ging habe ich ein feuchtes Tuch über die Kiste gelegt. Der Tag wurde aber leider noch sehr Warm. 31 Grad war es als ich nach Hause gekommen bin. (wall)
Ihr könnt euch vorstellen wie es meinen kleinen ging. (cry)
Ich habe die Farm schnell in den Keller gestellt in der Hoffnung dass zumindest noch einige Leben. Am nächsten Tag hat es heftig gestunken. Also habe ich die oberste Box in den Garten entlassen. Die Siebe gewaschen und die paar Überlebenden aus dem Wurmtee die Box neu eingerichtet. Wurmtee danach entsorgt und Auffangbehälter gewaschen.
Zum Einrichten habe ich kokoserde 1El Bokashi, Urgestein etwas Wasser und angerottetes Laub mit Gartenerde aus dem Garten genommen.

Ich hoffe die kleinen Fühlen sich jetzt wohl.

Wurmfarm technisch bin ich noch ein totaler Trottel.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Letti
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 07:08
Wormery: Wurm Cafe

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Letti » Mo 1. Aug 2016, 08:27

Hallo liebe Wurmzüchter (wave),

Ich habe mir letzten Herbst einen Komposthaufen aus alten Paletten angelegt und wollte darin Würmer zum Angeln züchten.
Es kamen dann 1000 Würmer rein und es funktionierte bis zum Sommer auch ganz gut. Ich habe mit Pferdemist und viel Biomüll gefüttert. Doch dann wurde es den fleißigen Bewohnern zu warm denke ich. Nach dem Ich hier im Forum schon einiges gelesen habe war mir klar dass ich viel zu viel auf einmal gefüttert habe und der Standort der Zucht vielleicht auch nicht der beste war, gerade jetzt bei den Temperaturen. Nun habe ich mir bei Wurmwelten ein Wurmcafe bestellt und habe die Würmchen die noch da waren ich schätze es waren (bestimmt noch 2000 Stück) umgesiedelt. Die unterste Ebene noch mit „fast“ fertigem Humus aus meinem alten haufen aufgefüllt und nun können die Tierchen an einem kühleren Platz fleißig futtern und gedeihen. Ich habe bereits jetzt schon das gefühl (also nach ca. einem Monat) dass es Ihnen besser geht. Jetzt muss ich mir nur noch einen Platz überlegen wo ich die Farm im Winter hin stelle, im Moment steht sie an meinem Forellenweiher.

So das war es erst mal von mir und meiner wurmigen Laufbahn :P


Viele Grüße
Letti
Sandro75
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Aug 2016, 14:15
Wormery: Industrial Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Sandro75 » Sa 6. Aug 2016, 12:30

Wurmmann hat geschrieben:Hallo und herzlich willkommen!
Nehmt Euch die Zeit und stellt Euch hier kurz vor. Solltet Ihr bereits eine Wurmfarm haben, erzählt doch darüber! Die anderen Mitglieder freuen sich über jede Information...
Hallo, ich bin Sandro und wollte mir eine Wurmzucht Tauwurm und Dendrobenas anlegen, freue mich auf einen regen Austausch mit Euch.

Sandro
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 387
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wurmcolonia » Sa 6. Aug 2016, 20:34

Hallo liebe Forumsmitglieder und -leser,

wie Ihr am Datum meiner Registrierung sehen könnt, bin ich nicht mehr ganz neu hier. Ich habe sogar schon vor meiner Regiestrierung mitgelesen, aber jetzt möchte ich doch endlich "Hallo" sagen und mich für die unglaublich vielen interessanten und lehrreichen Beiträge bedanken. Das ist wirklich ein tolles Forum hier (danke).

Meine erste Wurmkiste mit 500 Dendros von Wurmwelten habe ich seit Anfang März in einer selbstgebauten Kiste. Die Jungs habe sich so prächtig entwickelt, dass ich die Kiste etwa 3 Monate später geteilt habe. Seitdem habe ich zwei Wurmkisten. Die sehr hiflreichen Informationen aus diesem Forum haben ganz maßgeblich zu der guten Entwicklung beigetragen. Die Beobachtung meiner Kleinen macht wirklich Spaß :D . Ich lerne viel in diesem Forum und bei der Beobachtung meiner kleinsten Freunde. Das ist Biologie live und sehr spannend, regelrecht fesselnd. Jeden Tag gibt es etwas Neues.

Da ich sicher noch sehr lange nicht ausgelernt haben werde, werde ich sicher fleißige Leserin dieses Forums bleiben.

Für heute wünsche ich allen Foristen einen schönen Abend
und sende liebe Grüße aus dem Rheinland

Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
biomietze
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: So 28. Aug 2016, 00:09
Wormery: Industrial Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von biomietze » So 28. Aug 2016, 01:49

Hi (wave), normalerweise schlafe ich um diese Zeit ja schon... ABER die Sorge um meine Würmchen hat mich in euer tolles Forum geführt.

Zuerst stelle ich mich aber kurz vor:
Ich lebe mit meiner Famile in Wien. In unserem 4-Personen Haushalt wird eifrig Obst & Grünzeug verputzt. Meist landeten die Reste in der Biotonne, aus deren Inhalt dann Biogas erzeugt wird. Ich wollte diese Reste sinnvoller nutzen. Wir haben einen Balkon und ich hoffe darauf, die Erde in den Kistchen zu Beginn des Frühlings mit eigenem Wurmkompost aufpeppen zu können, anstatt sie - weil ausgelaugt - wie bisher in die umgebende Landschaft zu kippen.

Meine Probleme als Greenworm wären zum Vorstellen hier fehl am Platz, deshalb möchte ich sie anschließend in eurem Forum unter "alles andere" posten. Hoffe sehr, dass es jemand von euch liest und mich bei meiner Rettungsaktion mit gutem Rat unterstützt? Bitte! :(

Danke - bis bald!
Angela, alias biomietze
Benutzeravatar
Zwergwurm
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 43
Registriert: So 5. Jun 2016, 21:46
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: NRW

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Zwergwurm » So 28. Aug 2016, 22:38

viewtopic.php?f=6&t=1412&p=12705#p12705

Äh, da hab ich schon was geschrieben zu deinen 500 Gramm Würmern (= 1.000 Würmer?) - Sauerstoffmangel glaub ich. Zeitungen und Hanfmatte 'raus. Und beobachten. Nahrungsmangel eher selten. Gefrorene/wiederaufgetaute Kartoffelschalen (auf Wurmfarmtemperatur gebracht) helfen bei Nahrungsmangel ... Eher selten ...
Cattibrie
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:11
Wormery: Wurm Cafe

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Cattibrie » Mi 16. Nov 2016, 21:02

Hallöchen in die Runde,
wir sind ein 2 Personenhaushalt mit 3 Katzen ... und seit 4 Stunden Besitzer eines Wurm Cafés mit den dazugehörigen 1000 Mitbewohnern. Mit Würmern kennen wir uns zwar noch nicht so richtig aus aber mit den zahlreichen Tipps aus diesem Forum klappt es bestimmt. Das WurmCafe steht erstmal im Bad in der Badewanne, da mein Mann nicht wollte, dass der ein oder andere im Wohnzimmer auf Wanderschaft geht :-) Den Stöpsel habe ich vorsichtshalber reingemacht. Momentan sieht es aber unter der Hanfmatte ganz entspannt aus und ich hoffe, dass sich die Würmer gut bei uns einleben.
Lieben Gruß
Katja
Antworten