Stellt Euch vor

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Cornex
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 50
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:41
Wormery: DIY Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Cornex » Fr 21. Jun 2019, 12:34

Hallo an Alle,
das Vorstellen hab ich wohl vergessen.

Das erste mal habe ich von einer Wurmfarm in einem Artikel gelesen, das war aber schon vor ein paar Jahren. Das geriet allerdings wieder in Vergessenheit. Letzten Jahr habe ich angefangen mich mit biologischem Gartenbau und Düngung auseinander zusetzten. Da tauchte immer wieder das Wort Wurmhumus auf.

Nachdem ich mich relativ intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und mir eine Farm selbst gebaut. Die besteht aus einer Mörtelwanne, welche mit Maschendraht in 2 Kammern unterteilt ist. Die betreibe ich mittlerweile Outdoor.
Vor ein paar Wochen habe ich mir ein Worm Cafe Paket gekauft, welches ich langfristig indoor betreiben möchte.
Liebe Grüße Cornex

P.S.
@Stressvoegeli Die Würmer wieder Reinsetzten ist vollkommen richtig.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 261
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wurmtraum » So 23. Jun 2019, 11:46

Hallo und guten Tag an alle Forumsmitglieder (wave) ,

über viele Umwege bin ich auf das Forum von Wurmwelten gekommen und seit geraumer Zeit lese ich recht eifrig in den verschiedenen Foren.
Was soll ich Euch sagen: Ihr habt mich mit Bokashi infiziert und den Würmlein angesteckt !!!

Meine Bokashi-Versuche mache ich in 1 Kg Joghurteimerchen und zum "impfen" nehm ich etwas Milchkefir-Wasser und Kombucha. Bisher scheint es zu funktionieren.

Eine kleine Wurmfarm hab ich mir mit 40x30x 12 und 22 cm hohen Euroboxen gebastelt damit ich diese im Küchenschrank unterbringe da wir nur eine kleine Wohnung haben und auf´m Balkon kann es zu heiß werden. Zur Probe hatte ich die ersten fetten Würmlein aus dem Angelladen. Alle leben, klettern an den Wänden hoch und runter und sind sonst recht agil. Futter hab ich wenig und ganz klein geschnitten gegeben. Es richt ganz toll nach Walderde in meinem Schrank.
Da ich gerne mehr Bio-Abfall verwerten möchte werde ich den Wurmbestand aufstocken. 500 St. oder 1000 St.??? :?: :?: :? :?

Sicherlich werden sich mit der Zeit noch viele Fragen auf tun und da bin ich dann froh Euch als Experten an der Seite zu habe.

Liebe Grüße aus dem schönen Allgäu
Wurmtraum
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 587
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wurmcolonia » So 23. Jun 2019, 16:52

Hallo Wurmtraum,
ein herzliches (willkommen) im Forum hier. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied :) .

Wenn du es nicht ganz besonders eilig hast, reicht es, wenn du 500 Würmer als Startpopulation bestellst. Die Judels besorgen die Vermehrung ganz von selbst ;) . Du musst nur bedenken, dass kein Wurmhändler bei der Hitze Würmer verschicken wird. Bei der kommenden Hitze reicht auch kein Kühlpack mehr. Daher wirst du dich noch eine Weile gedulden müssen mit frischen Würmern.

Vielleicht sind deine Angelwürmer ja bereits fleißig bei der Arbeit?

Ich wünsche dir jedenfalls eine interessante Zeit und ganz viel Spaß mit deinen neuen Mitbewohnern.
Und, wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir.

Wurmige und nicht zu heiße Grüße aus der heißen (hot) Großstadt ins (hoffentlich) kühle :) Allgäu
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 612
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Trulllla » So 23. Jun 2019, 20:20

Hi, ich will nur mal alle neuen begrüßen!
Ich gehöre nicht zu den Vielschreibern und auch nicht zu den Experten, aber freue mich auch über regen Austausch hier. Ich habe seit einer Weile auch einen Bokashi, nicht mit EM, sondern mit dem an Milchsäure, was gerade vorhanden ist, und kann nur bestätigen: es funktioniert auch mit Kombucha. Zumindest äußerlich läuft der Prozess prima ab, aber EM isses halt nicht.
Friedo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 15:43
Wormery: None (yet)

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Friedo » So 26. Jan 2020, 10:56

Hallihallo, ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und habe mich gefreut, dass sich auch für dieses Nischeninteresse eine Plattform etabliert hat. Ich heiße Daniel und lebe in Düsseldorf. Werde mich erstmal etwas hier einlesen. :)

LG
D.
Benutzeravatar
Gao
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 165
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 10:29
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Gao » So 26. Jan 2020, 11:01

Friedo hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 10:56
Hallihallo, ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und habe mich gefreut, dass sich auch für dieses Nischeninteresse eine Plattform etabliert hat. Ich heiße Daniel und lebe in Düsseldorf. Werde mich erstmal etwas hier einlesen. :)

LG
D.
Herzlich willkomen hier im Forum! :D
(willkommen)
Lobenten
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 44
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 18:26
Wormery: DIY Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Lobenten » Sa 21. Mär 2020, 14:39

Hi,
Ich habe schon seit 3 Jahren Würmer, allerdings habe ich damals mit 4 Würmern angefangen und deswegen habe ich jetzt erst so um die 150 Stück. Ich hatte früher ein einkammriges System und bin jetzt vor kurzem auf ein mehrschichtiges DIY System umgestiegen. Fotos kommen dazu in den nächsten Tagen.
Auf viele rege Diskussionen!

Euer lobenten
Schmusekatze
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Mo 4. Nov 2019, 11:44
Wormery: None (yet)

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Schmusekatze » Do 26. Mär 2020, 11:52

Hallo ihr Lieben,
den Thread hab ich gerade erst entdeckt. Ich habe seit Februar 2019 ein Wurmcafé. Ich muss diese auch bereits zweimal neu starten. Beim ersten Mal hatte ich überfüttert und viel zu viel Mineralmix gegeben. Mit dem Ergebnis dass sich eine schleimige grüne Schimmelmasse im Substrat gebildet hatte und fast alle Würmer verstorben waren. Ich habe also alle lebenden Würmer aussortiert und neue bestellt. Dann habe ich das Wurmcafé neu gestartet. Das hat jetzt ein Jahr lang gut funktioniert bis ich innerhalb einer Woche im Februar dieses Jahres plötzlich eine übel riechende Kiste hatte, und Wurmmatsch, statt lebender Würmer. Ich hab also sämtliches schon fertiges Substrat auf den Kompost getan und das Wurmcafé mit dem Rettungskit nochmals neu gestartet. Bis jetzt funktioniert alles. Hoffen wir dass es jetzt so bleibt.
Windwurm
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mo 30. Mär 2020, 11:23
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: unterer Westerwald

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Windwurm » Di 31. Mär 2020, 12:39

Hallo zusammen,
am 7. März 2020 hat bei uns in der Region eine Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit stattgefunden.Unter anderem sollte dort ein Aussteller die Wurmkiste vorstellen.Daraufhin bin ich neugierig geworden, was denn eine Wurmkiste ist( hatte vorher noch nie davon gehört). Also Google befragt ,und Interesse geweckt. Leider war genau dieser Anbieter bei dem Tag nicht anwesend und ich konnte die ganze Sache nicht live in Augenschein nehmen. Also wieder Internet angeschmissen und You Tube Videos von Gartenvideo.com angeschaut und dabei auf die Wurmwelten und Jasper aufmerksam geworden. Danach habe ich meinen Mann genervt, bis ich noch am gleichen Tag die Lombrico bestellen konnte . :D Als sie dann kam, und ich sie eingerichtet hatte, war dann auch das Interesse meines Mannes geweckt, und nun schauen wir mal, wie sich die ganze Sache entwickelt. :). Am liebsten würde ich eine 2. Wurmkiste anfangen, weil die Würmer noch nicht so schnell fressen ,aber ich habe gelesen, dass man Geduld haben muß ,bis es richtig anläuft.
Bis bald eure
Windwurm
PS: gibt es eigentlich auch eine weibliche Form für Würmer? und wie heißen die dann?
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 954
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Pfiffikus » Di 31. Mär 2020, 15:16

Hallo Windwurm,

willkommen in unserer Plauderrunde.

Windwurm hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 12:39
PS: gibt es eigentlich auch eine weibliche Form für Würmer? und wie heißen die dann?
Das ist in der deutschen Sprache eigentlich relativ eindeutig geregelt. Würmer sind zwittrig, das heißt dass das Wort "Wurm" für alle Würmer gilt, es gibt ja nur Zwitter.

Würde man nur weibliche Tiere meinen, hängt man wie immer ein -in an das Wort. Das würde Wurmin heißen. Meint jemand männliche Tiere, spricht man von einem Wurmerich. Naja, wegen der Zwittrigkeit von Kompostwürmern braucht diese Worte eigentlich niemand.


Pfiffikus,
der keinen Grund sieht, den Lesefluss von Texten mittels Sternchen und solchem Zeug zu stören
Antworten