Stellt Euch vor

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Cornex
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:41
Wormery: DIY Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Cornex » Fr 21. Jun 2019, 12:34

Hallo an Alle,
das Vorstellen hab ich wohl vergessen.

Das erste mal habe ich von einer Wurmfarm in einem Artikel gelesen, das war aber schon vor ein paar Jahren. Das geriet allerdings wieder in Vergessenheit. Letzten Jahr habe ich angefangen mich mit biologischem Gartenbau und Düngung auseinander zusetzten. Da tauchte immer wieder das Wort Wurmhumus auf.

Nachdem ich mich relativ intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und mir eine Farm selbst gebaut. Die besteht aus einer Mörtelwanne, welche mit Maschendraht in 2 Kammern unterteilt ist. Die betreibe ich mittlerweile Outdoor.
Vor ein paar Wochen habe ich mir ein Worm Cafe Paket gekauft, welches ich langfristig indoor betreiben möchte.
Liebe Grüße Cornex

P.S.
@Stressvoegeli Die Würmer wieder Reinsetzten ist vollkommen richtig.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wurmtraum » So 23. Jun 2019, 11:46

Hallo und guten Tag an alle Forumsmitglieder (wave) ,

über viele Umwege bin ich auf das Forum von Wurmwelten gekommen und seit geraumer Zeit lese ich recht eifrig in den verschiedenen Foren.
Was soll ich Euch sagen: Ihr habt mich mit Bokashi infiziert und den Würmlein angesteckt !!!

Meine Bokashi-Versuche mache ich in 1 Kg Joghurteimerchen und zum "impfen" nehm ich etwas Milchkefir-Wasser und Kombucha. Bisher scheint es zu funktionieren.

Eine kleine Wurmfarm hab ich mir mit 40x30x 12 und 22 cm hohen Euroboxen gebastelt damit ich diese im Küchenschrank unterbringe da wir nur eine kleine Wohnung haben und auf´m Balkon kann es zu heiß werden. Zur Probe hatte ich die ersten fetten Würmlein aus dem Angelladen. Alle leben, klettern an den Wänden hoch und runter und sind sonst recht agil. Futter hab ich wenig und ganz klein geschnitten gegeben. Es richt ganz toll nach Walderde in meinem Schrank.
Da ich gerne mehr Bio-Abfall verwerten möchte werde ich den Wurmbestand aufstocken. 500 St. oder 1000 St.??? :?: :?: :? :?

Sicherlich werden sich mit der Zeit noch viele Fragen auf tun und da bin ich dann froh Euch als Experten an der Seite zu habe.

Liebe Grüße aus dem schönen Allgäu
Wurmtraum
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 437
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wurmcolonia » So 23. Jun 2019, 16:52

Hallo Wurmtraum,
ein herzliches (willkommen) im Forum hier. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied :) .

Wenn du es nicht ganz besonders eilig hast, reicht es, wenn du 500 Würmer als Startpopulation bestellst. Die Judels besorgen die Vermehrung ganz von selbst ;) . Du musst nur bedenken, dass kein Wurmhändler bei der Hitze Würmer verschicken wird. Bei der kommenden Hitze reicht auch kein Kühlpack mehr. Daher wirst du dich noch eine Weile gedulden müssen mit frischen Würmern.

Vielleicht sind deine Angelwürmer ja bereits fleißig bei der Arbeit?

Ich wünsche dir jedenfalls eine interessante Zeit und ganz viel Spaß mit deinen neuen Mitbewohnern.
Und, wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir.

Wurmige und nicht zu heiße Grüße aus der heißen (hot) Großstadt ins (hoffentlich) kühle :) Allgäu
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 469
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Trulllla » So 23. Jun 2019, 20:20

Hi, ich will nur mal alle neuen begrüßen!
Ich gehöre nicht zu den Vielschreibern und auch nicht zu den Experten, aber freue mich auch über regen Austausch hier. Ich habe seit einer Weile auch einen Bokashi, nicht mit EM, sondern mit dem an Milchsäure, was gerade vorhanden ist, und kann nur bestätigen: es funktioniert auch mit Kombucha. Zumindest äußerlich läuft der Prozess prima ab, aber EM isses halt nicht.
Antworten