Stellt Euch vor

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Flomax » Di 18. Mai 2010, 08:23

@Wurmmann

...och menno ... Jasper ... Du alter Spielverderber!

Jetzt wollte ich mal überprüfen wie intensiv unsere aktiven Forumsmitglieder das Forum verfolgen, und jetzt platzt Du schon mit der Antwort heraus.

Aber wenn wir schon beim Thema sind. Wollten wir nicht einen Beitrag für Vorschläge was am Tag der offenen Tür gemacht werden könnte eröffnen? Oder hab ich den einfach übersehen?

Gruß
Flomax
Wriggly
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 22. Apr 2010, 08:57

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wriggly » Di 18. Mai 2010, 19:31

@flomax
Jetzt fängst du an richtig geschäftstüchtig zu werden. Dir Gedanken darüber zu machen wie man mit den Würmern sonst noch Geld verdienen kann!!!
...ist nicht meine Intention, damit Geld machen zu wollen, ich finde die Themen "Umwelterziehung und biolog. Bewußtsein" für Kinder (u. allgemein) halt sehr wichtig....und, Ideen hätte ich da schon....
könnte mir z.Bsp. gut vorstellen, daß im Rahmen der Vorschulerziehung zuerst am Tag vorher eine Geschichte über "Willi den wurm" vorgelesen wird, und die Kinder "Wurmbilder" malen, und am nächsten Tag kommt dann der Wurmmann mit seinem Wurmmobil in den kindergarten gefahren...
-- natürlich mit Anschauungsmaterial , einer Wurmbox (u. evtl. Flyer für die Eltern...... ;) hehe) das würde den Kindergartenkids bestimmt großen Spaß machen. Anschließend könnte man dann auch in der Gruppe experimentieren, zum Beispiel : Wir pflanzen 4 Bohnen in normale Gartenerde, und 4 Bohnen in Gartenerde mit Wurmkompost.....was passiert?
und schließlich :was Hänschen nicht lernt....

Ohhh, ein Tag der offenen Tür!!, das wird bestimmt interessant, und wenn ich kann, komme ich natürlich gerne!!

Viele Grüße!

Wriggly
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1605
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wurmmann » Di 18. Mai 2010, 21:26

Hey Das klingt ja schön! Ich habe eine Schulkinder Thread fest im Auge, könntest Du das da dann noch einmal eintragen? Das wird nach Schulklassen unterteilt und Lernmaterial möchte ich dann auch zur Verfügung stellen. Ich kann mir deinen "Tag" gut im Bereich Klasse 1-4 vorstellen. (Oder doch Kindergarten?)
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Flomax » Mi 19. Mai 2010, 08:27

@wriggly

Das ist eine tolle Idee dieser "Wurmerziehungstag" im KiGa und/oder Grundschule.

Vielleicht sollte man dann auch anschließend den Kindern Wurm-Schaukästen für einen Zeitraum von 6-8 Wochen zur Verfügung stellen, damit sie sehen was die Würmer mit dem Bioabfall anstellen.

Solche Kästen als Lehrmittel anzubieten wäre doch vielleicht auch etwas für den Wurmwelten.de!?

Gruß
Flomax
Wriggly
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 22. Apr 2010, 08:57

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Wriggly » Do 20. Mai 2010, 17:01

@Wurmmann
Ich kann mir deinen "Tag" gut im Bereich Klasse 1-4 vorstellen. (Oder doch Kindergarten?)
Denke, Experimente sind dann doch eher etwas für 2.bis 4. Klässer, Einfache "Wurmerziehung" und ein erstes Interesse wecken geht bestimmt schon früher. Wahrscheinlich wissen da Erzieherinnen besser bescheid was die Konzentrationsfähigkeit etc. der verschiedenen Altersstufen angeht.

@Flomax
Vielleicht sollte man dann auch anschließend den Kindern Wurm-Schaukästen für einen Zeitraum von 6-8 Wochen zur Verfügung stellen, damit sie sehen was die Würmer mit dem Bioabfall anstellen.
genau, und dazu ein wenig Plastikabfälle mit reingeben, --->wie lange bleibt Plastik im Wurmkompost auffindbar??
--->warum soll ich also mein BonBonpapierchen nicht einfach irgendwo fallenlassen??

vielleicht wäre die Vorstellung einer Wurmfarm auch etwas für Kindergartenfeste, habe bei You Tube mal ein niedliches Wurmtanzvideo von ein paar kindern gesehen, finde es aber nicht mehr....

Grüße :!:

Wriggly
MAXLombri
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Di 20. Jul 2010, 11:07

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von MAXLombri » Di 20. Jul 2010, 11:29

Tach zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin ab heute frischgebackener Wurmpapa und möchte mit meinen Kompostwürmern zu meinem Balkon-Bio-Anbau von Tomaten, Chilies, Blaubeeren etc. beitragen.
Kunstdünger (Salze etc.) ist mir schon lange ein Dorn im Auge. Außerdem bin ich, durch Zufall und aus der Not, auf ein interessantes Phänomen gestoßen. Ich habe im letzten Jahr eine sehr große (80l) Mörtelwanne für 8 Tomatenpflanzen genutzt. Da die Entsorgung der Erde aus der vierten Etage eine Riesenschlepperei bedeutet hab ich diese Aktion bis zum diesjährigen Frühjahr vor mir hergeschoben. Am Ende gab mir ein Bekannter den Tipp die Erde einfach umzugraben und mit Humus, Pferdemist sowie Hornmehl und Dolomit-Sand zu impfen. Das alte Wurzelmaterial ist in der Erde verblieben. Diese Erde hab ich dann gut 5 Wochen "reifen lassen" und dann erst meine Tomätchen eingepflanzt. Tja, was soll ich sagen. So eine Wachstumsexplosion hab ich noch nie gesehen. :mrgreen:
Ich hab mir so die Entsorgung der alten Erde gespart und den Chemie-Dünger. Und seit dem bin ich Bio-infiziert.
Logische Konsequenz war natürlich, dass ich irgendwann bei Kompostwürmern landen würde.
Also, hier bin ich. :D

Ich werde ein Wurm Cafe einsetzten und parallel dazu eine DIY Wurm-Farm aufbauen um zu lernen und zu begreifen.

So, genug gebrabbelt. Jetzt werd ich erstmal das Forum kreuz und quer lesen und Euch dann mit meinen Fragen löchern.

Lombricophile Grüße an alle.
Euer Max
utawurm
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 157
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 08:04

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von utawurm » Di 20. Jul 2010, 12:42

hallo max,

herzlich willkommen bei uns. ich hoffe, dass du nicht nur fragen stellst, sondern auch deine erfahrungen mitteilst. das ist hier ein geben und nehmen und sehr nett. :)

mit lieben grüßen von utawurm
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Flomax » Di 20. Jul 2010, 13:51

Hallo Max,

auch ein herzliches Willkommen von "offizieller Seite". Wir sind immer wieder froh um jeden aktiven User hier im Forum. Frag was es zu fragen gibt und erzähl was es zu erzählen gibt. Deine Vorstellung war schon ein sehr guter Anfang. Nur keine Scheu.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Vermikompostiererei und freue mich auch Deine Beiträge.

Vielleicht stößt Du beim Durchstöbern auf das Wurmfarmtagebuch. Dort kannst Du Dich auch eintragen, wenn Du noch wenig bis keine Erfahrungen mit Deiner Wurmfarm gemacht hast. Die Einträge kannst Du ja im Laufe der Zeit immer wieder verändern! :-)

Gruß
Flomax

P.S.
@all
So langsam steigt die Männerquote im Forum mal wieder etwas an!!!:-)
MAXLombri
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Di 20. Jul 2010, 11:07

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von MAXLombri » Di 20. Jul 2010, 14:50

@utawurm + Flomax

Danke für Euer herzlichen Empfang. :D Ich werde mich redlich bemühen ein konstruktives Mitglied des Forums zu werden und etwas zurückgeben zu können.
Ich hab, was Kompostwürmer angeht, leider keinerlei Erfahrungen. Deswegen nehme ich mir auch gleich mal das Wurmtagebuch zur Brust. Ich hoffe wenigsten meine Kniffe als Balkon-Gärtner einbringen zu können. Soweit diese denn gefragt sind.

Lombricophile Grüße
Max
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Stellt Euch vor

Beitrag von Flomax » Di 20. Jul 2010, 15:40

Tu das MAX!! :-)

Wir haben zwar schon diverse Balkongärtner in unseren Reihen - aber Kultivieren auf engstem Raum ist immer spannend!!!:-)

Mit dem Trecker zwei Hektar anpflanzen, das kann ja jeder!!!Aber in Joghurtbechern eine Mahlzeit Kartoffeln anpflanzen ist eine Kunst!!! :-)

Gruß
Flomax
Antworten