Laub in Jutesäcken kompostieren

Fragen zu Komposthaufen? Haben Sie einen Haufen Pferdemist der entsorgt werden muss?
Antworten
Gartenfee4711
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 48
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:50
Wormery: Wurm Cafe

Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von Gartenfee4711 » So 4. Nov 2018, 16:18

Hallo ihr erfahrenen Kompostierer,
ich habe probehalber einen grobmaschigen Jutesack mit Ahorn- und Lindenlaub befüllt und einfach in ner Gartenecke platziert. Habt ihr ne Ahnung, wie lange es dauert, bis das vererdet ist? Zusätze sind keine dabei.
Dank euch schon mal für Tipps! (irre) Die Gartenfee
Eberhard
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 155
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von Eberhard » So 4. Nov 2018, 16:38

Bei der Beschreibung würde ich erwarten, dass das Ganze abtrocknet und dann in seinem Zustand verharrt, also Zeithorizont größer 9 Jahre.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
City_Slider
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 130
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:05
Wormery: DIY Wormery

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von City_Slider » So 4. Nov 2018, 20:40

lol, das geht natürlich innerhalb eines Jahres :D

Und hier der Link dazu: https://www.wurmwelten.de/laub-kompostieren/
Gartenfee4711
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 48
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:50
Wormery: Wurm Cafe

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von Gartenfee4711 » So 4. Nov 2018, 21:45

City, dank dir für den Link. Supi, dann bin ich mal gespannt und werde berichten...in einem oder 9 Jahren :)=
Ich hatte hier schon Suchbegriffe eingegeben, aber nicht das Richtige gefunden.
Eberhard, du motivierst mich, dass es schneller geht! ;)
Eberhard
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 155
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von Eberhard » Mo 5. Nov 2018, 09:39

Deine Frage war ja: Laub ohne alles. Das kann dauern. Selbst in einem Laubwald liegt zu Herbstanfang, also wenn neues Laub herabfällt, noch altes Laub vom Vorjahr. Auf einem Haufen und selbstisolierend, das kann nur länger dauern.

Wenn man aber die Grundregeln des Kompostierens berücksichtigt, wird es deutlich schneller gehen:
- akzeptables C:N-Verhältnis (also bei trockenem Laub etwas Stickstoff wie Grünmasse hinzugeben),
- ein paar Minerale (etwas Erde macht es auch schon),
- Feuchte zwischen 30 und 70 Prozent für die diversen Stoffwechselvorgänge sowie für Fortbewegung der Mikroben,
- Mikrobenstartkultur zum Beschleunigen des Vorgangs. Diese ist eigentlich nicht nötig, weil die allermeisten natürlichen organischen Stoffe ihre eigenen Zersetzer mitbringen, aber wir haben ja keine Zeit. Da gibt es diverse Rezepturen für Kompostbeschleuniger, solche kann man auch für gutes Geld kaufen. Hat man aber daneben bereits einen Komposthaufen mit bspw. halb-/dreiviertelzersetztem Kompost, am Ende auch schon mit enthaltenem Laub, dann kann man gleich ein paar Schaufeln umleiten, und die Mikroben können die neue Party beginnen.
- Vielfalt ist besser als Einfalt. Sortenreine Komposte braucht man in den allerwenigsten Fällen. Also verschiedenste Materialien einmischen, das bringt Vielfalt in stofflicher und mikrobieller Hinsicht und wird zwingend die Qualität des Kompost steigern wie auch die Umsatzgeschwindigkeit. Durch solch eine Mischung braucht man sich auch viel weniger Gedanken um ph-Werte machen, ein vielfältiger Kompost regelt sich von alleine auf den neutralen Bereich ein.

Ein solcherart gemischtes und abgedecktes Laub fliegt auch nicht davon, die Fixierung in einem Sack ist da nicht nötig.

Wenn Du jetzt dem Laub über den Winter mit seinen tieferen Temperaturen mit den genannten Hinweisen die Zeit gibst anzurotten, dann geht es im Frühjahr rasant schnell (2 bis 3 Monate), am besten mit etwas neuem Grasschnitt.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
City_Slider
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 130
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:05
Wormery: DIY Wormery

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von City_Slider » Mo 5. Nov 2018, 18:56

Eberhard hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 09:39
Deine Frage war ja: Laub ohne alles. Das kann dauern. Selbst in einem Laubwald liegt zu Herbstanfang, also wenn neues Laub herabfällt, noch altes Laub vom Vorjahr. Auf einem Haufen und selbstisolierend, das kann nur länger dauern
Ohne alles würde ich mal behaupten... 3-5 Jahre. Als Pilzsammler untersuche ich auch gelegentlich den Waldboden in tiefere Schichten um mir die Myzells anzusehen. Da findet man beim Buddeln Laub, das 3 bis mehrere Jahre auf den Buckel hat. Je nach Lage und Sonneneinstrahlung. Dort findet man auch noch im Spätherbst Fetidas zum einsammeln für die Eigenzucht.
Gartenfee4711
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 48
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:50
Wormery: Wurm Cafe

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von Gartenfee4711 » Mi 7. Nov 2018, 12:05

So Jungs, dann will ich noch mal antworten. In meinem Thermokomposter ist nun recht viel Laub untergemischt. Ich wollte den Anteil nicht zu hoch machen. Von daher 1 Sack Laub in die Ecke gelegt. Dann wär es vielleicht gut im nächsten Jahr, wenn wieder Rasenschnitt anfällt, dieses Laub dazu zugeben, sonst dauert es wohl zu lange.
Aber Jungs, (danke) für eure Tipps- werde ich beherzigen.
City_Slider
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 130
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:05
Wormery: DIY Wormery

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von City_Slider » Mi 7. Nov 2018, 18:56

Aber Mädel 8-)

Du berichtest aber auch Bitte zum Frühsommer hin, wie es ausschaut :roll:
Gartenfee4711
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 48
Registriert: So 29. Jul 2018, 14:50
Wormery: Wurm Cafe

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von Gartenfee4711 » Do 8. Nov 2018, 22:26

Natürlich wird das Mädel berichten, versteht sich doch von selbst! ;)
City_Slider
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 130
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:05
Wormery: DIY Wormery

Re: Laub in Jutesäcken kompostieren

Beitrag von City_Slider » Fr 9. Nov 2018, 16:33

*tätschel* 8-)
Antworten