Kompost haufen bauen

Fragen zu Komposthaufen? Haben Sie einen Haufen Pferdemist der entsorgt werden muss?
Antworten
Laxmi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Feb 2019, 02:42
Wormery: None (yet)

Kompost haufen bauen

Beitrag von Laxmi » Fr 1. Mär 2019, 03:23

Hallo,

wir möchten uns hier in unseren Garten eine Kompost bauen. Dazu habe ich mich grob auf https://www.gartenfans.info/ informiert. Wie ich gesehen habe, kann man den kompost selbst bauen, oder eben ein fertigen Komposter kaufen. Was ist denn davon besser? Kann mir da jemand weiterhelfen?

LG
Zuletzt geändert von Laxmi am Do 9. Mai 2019, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 357
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Kompost haufen bauen

Beitrag von Wurmcolonia » So 3. Mär 2019, 11:45

Hallo Laxmi (wave) ,

herzlich (willkommen) im Forum.

Deine Fragen zum Komposthaufen kann ich dir leider nicht beantworten. Aber auf der Website von Wurmwelten gibt es jede Menge Infos zum Thema:

https://www.wurmwelten.de/komposthaufen/

auch eine Anleitung, was beim Anlegen eines Komposthaufens zu beachten ist:

https://www.wurmwelten.de/einen-komposthaufen-anlegen/

Da ich ein großer Wurmfan bin, kann ich mir nicht verkneifen darauf hinzuweisen, dass du statt einen klassischen Komposthaufen anzulegen auch einen sogen. Wurmwanderkasten bauen könntest.

https://www.wurmwelten.de/wurmwanderkasten-bauen/

Leider habe ich, in Ermangelung eines Gartens, auch keinerlei praktische Erfahrung damit, habe dazu aber auf dem Forum einen Thread gefunden:

viewtopic.php?f=8&t=1695&p=14414&hilit= ... ten#p14414

Wurmige Grüße und noch einen schönen Sonntag :)
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Eberhard
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 204
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Kompost haufen bauen

Beitrag von Eberhard » So 3. Mär 2019, 14:02

Ob ein selbst gebauter Komposter besser und schöner als ein gekaufter ist, hängt ja von Deinen eigenen Fähigkeiten ab. Eine Frage im Zusammenhang damit wäre auch, was, wieviel und wofür Du kompostieren willst. Da gibt es ja erhebliche Spannbreiten, so zwischen Seifenkiste und Kubikmeter-Verarbeitung.

Ich selber habe noch alte Türen als Begrenzer in Verwendung, die fallen aber langsam auseinander. Frei stehende Haufen/Mieten tuen es aber auch, wenn man einen gewissen Mengenumfang hat.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
LeonD
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 19:25
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Kompost haufen bauen

Beitrag von LeonD » Mo 1. Apr 2019, 20:23

Ich habe seit Jahren einen Komposter im Garten und meistens entsorge ich dort den Rasen nach dem Rasenmähen. Ich finde, dass jeder Garten einen Komposter benötigt, denn es ist schon etwas ganz Praktisches.
Ich benutze den Kompost für meine Blumen und auch für den Gemüsegarten. Ich habe mir auch vor zwei Jahren so einen *ichmachdannmaldieWerbungweg* Mähroboter gekauft, der den Rasen im Garten regelmäßig mäht, so dass es immer etwas für den Komposter gibt.
Man muss sich aber einen Komposter nicht unbedingt kaufen man kann ihn auch selber bauen.
LG

[Edit wegen Werbung]
Antworten