Wurmhumus ernten

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Qutu
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Jul 2018, 16:56
Wormery: None (yet)

Wurmhumus ernten

Beitrag von Qutu » Mo 30. Jul 2018, 16:48

Ich würde gerne meine erste Charge rausnehmen. Ist recht klumpig feucht. Tipps?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 285
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Wurmcolonia » Mo 30. Jul 2018, 17:27

Hallo Qutu,
auf dem Foto ist abgebildet, was du ernten möchtest? Soweit ich das erkennen kann, ist dort noch jede Menge Futter. Reifer Humus ist dunkelgau bis schwarz und krümelig und frei von Futter und jeglichem Strukturmaterial, also komplett von den Würmern durchgefressen.
20161106_155114.jpg
So wie ich das bei dir erkennen kann, haben die Judels noch jede Menge Arbeit vor sich.
Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Qutu
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Jul 2018, 16:56
Wormery: None (yet)

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Qutu » Di 31. Jul 2018, 18:24

Okay Danke für den Hinweis. Ich poste später nochmal
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 181
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von *Ces* » Mi 8. Aug 2018, 05:12

Hi, ich finde das sieht so Ordentlich bei dir in der Kiste aus.
Qutu
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Jul 2018, 16:56
Wormery: None (yet)

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Qutu » Do 13. Sep 2018, 14:41

Ja ordentlich da ich rechts mal ernten mag und links neu angefangen habe. :)

Wie sieht es jetzt aus? Geht irgendwie nicht voran.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 285
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Wurmcolonia » Fr 14. Sep 2018, 09:01

Qutu hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 14:41
Ja ordentlich da ich rechts mal ernten mag und links neu angefangen habe. :)

Wie sieht es jetzt aus? Geht irgendwie nicht voran.
Das Schwarze auf beiden Bildern sieht wie wunderbarer, dunkler Wurmhumus aus, fast ohne Fremdstoffe. Ich denke, der ist erntereif. :)
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Qutu
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Jul 2018, 16:56
Wormery: None (yet)

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Qutu » Sa 15. Sep 2018, 10:14

Vielen Dank!

Hab nochmal paar Bilder gemacht.

Wie gehe ich beim ernten vor?
Welche Behälter sind sinnvoll? Habe auf jeden Fall Bändchengewebesäcke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 234
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Trulllla » Sa 15. Sep 2018, 12:24

Hm, für mich sieht der Humus auf dem Bild von Juli und dem von September ziemlich gleich aus, und ich sehe da auch noch jede Menge Strukturmaterial. Bei mir ist es ähnlich (seit langem) und ich frage mich; wenn ich erst mal Dinge wie bestimmte Blätter, Maronenschalen, Eierschalen und so drin habe, da kann ich doch bis zum Sanktnimmerleinstag warten, bis das verdaut ist.
Ich habe daher auch schon Humus mit diesem ganzen Zeugs drin entommen, und frage mich, was eigentlich passiert, wenn der Humus noch nicht ganz reif ist? Wäre doch erst mal nicht "schlimm" oder?
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 285
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Wurmcolonia » Sa 15. Sep 2018, 14:50

Der Humus auf der Hand sieht wunderbar reif aus. Ich würde behaupten, reifer wird er nicht. Ich hatte auch schon noch kleine Reste von Strukturmaterial und Futter, die noch nicht zersetzt bzw. verdaut waren, und kleine Stückchen von Eierschalen, als ich sie noch nicht gemahlen habe, im reifen Wurmhumus. Das Material hat den Pflanzen nicht geschadet :) . Ich kann mir auch nichts Anderes vorstellen, denn es kommt ja alles aus der Natur. Außerdem kann es sich ja z.B. auch noch im Gartenbeet zersetzen.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass unreifer Humus "schlimm" ist, d.h. den Pflanzen irgendwie schadet. Wobei ja "unreifer Humus" nur Strukturmaterial und Futter sein kann. Was würde passieren, wenn man das ohne Umweg über die Wurmkiste direkt den Pflanzen gibt? Wenn es zu viel ist, würde es möglicherweise im Blumentopf anfangen zu faulen??? Aber sonst hätte man halt Futter und Strukturmaterial im Blumentopf oder im Gartenbeet und im Garten könnte es vielleicht die Regenwürmer füttern ??? Wer weiß ? Was Schlimmes, außer dass es mehr oder weniger wirkungslos ist, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Oder hat jemand eine andere Idee oder Erfahrung? :?:
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Qutu
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Jul 2018, 16:56
Wormery: None (yet)

Re: Wurmhumus ernten

Beitrag von Qutu » Sa 15. Sep 2018, 15:48

Nehme ich den Humus einfach raus und direkt in den Sack oder erst auf einer Plane trocknen lassen? 🤔😊
Antworten