Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 138
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Rüdiger » Sa 23. Jun 2018, 10:25

Schimmel gräbt man am besten etwas ein.

Schimmelpilze sind doch ein super Wurmfutter. Nicht jeder Schimmel ist gefährlich. Wenn du gerne Camembert, Roquefort oder Edelsalami isst, verzehrst du "Schimmel" hundert Gramm weise.

Viele Schimmelpilze wirken ja auch antibiotisch.

400 Gramm sind ein mittlerer Salatkopf pro Woche. Wovon 350 Gramm Wasser sind. Das geht auch in einer "Anfängerkiste" pro Woche weg.

Wenn es zu viel ist merkst du das, dann setzt du einfach drei Tage aus.
Jule
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Jule » Sa 23. Jun 2018, 15:25

Danke Rüdiger, Wurmcolonia und Nicky!

Das hilft mir echt weiter ^^ ich hatte da schon so ne Vermutung, dass das vielleicht normal ist, aber da sieht man mal wie entkoppelt von der Natur ich lebe manchmal ^^ hatte sie jetzt AM Vormittag mit Deckel drauf und Licht an in der Kiste und keine Flucht, bin jetzt direkt viel entspannter. Danke dafür! :D
Heute Nacht wage ich es mal mit der Pappe unten drunter und das wird Sicher.
Bin ich froh, dass es dieses Forum gibt ^^
Vielen Dank aus dem Verregnetem Dresden!
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Chaoshoernchen » Sa 23. Jun 2018, 16:11

Mir ists anfangs auch schwer gefallen gelassen zu sein. Die ersten Tage hatte ich auch nur das Licht an. Dann sind sie in Massen in den Auffangbehälter geflüchtet worauf ich da noch eine LED-Lichterkette rein legte. :roll:

Ich hab damals (Hach, das war auch grad mal im April. ;) ) von meinen Nachbarn ein wenig fast fertigen Kompost geholt und damit die untere Ebene und den Boden der zweiten Ebene aufgefüllt. Drei oder vier Tage später ging ich vor meinem Mann ins Bett und er machte in alter Gewohnheit das Licht aus.

Ich bin vielleicht runter gesaust, am nächsten Morgen! Aber nichts war. :)

Es kann also wirklich gut gehen, du schilderst deine Farm ähnlich wie meine vor ein paar Wochen. Also weit nach dieser Episode.

Ich drück dir alle Daumen! (ja)
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Jule
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Jule » Sa 23. Jun 2018, 22:07

Oh man...
Hab heute früh ja Deckel drauf, mittags alles gut. Dann noch AL heute Abend geschaut und da sind sie wieder abgehauen ;_; hatte bestimmt 35 Judels am Deckel hängen... Jetzt lasse ich wieder über Nacht Deckel weg und Licht an :( Morgen geh ich mal in den gemeinschafsgarten bei uns im Viertel und hole da eine Dose voll Kompost und hoffe dass das hilft. Ist ja auch sonst nicht so toll 3 Wochen da Licht a zuhaben ;_;
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Chaoshoernchen » Sa 23. Jun 2018, 22:36

Hmmm, ich hätte echt drauf getippt, dass sie nicht flüchten.

Wollen sie den definitiv raus? Die können ja durch die Ritzen bzw. Löcher, oder? Oder hängen sie "nur" innen im Deckel?

Ja, mach das mal mit dem Kompost und nimm ruhig ein wenig mehr. Guck nur, dass er nicht ganz fertig ist. Ich hatte halbfertigen. Und mein Nachbar hat mir so viel gegeben, dass ich die unterste Ebene komplett auffüllen konnte und in der zweiten Ebene noch einen Fingerbreit den Boden bedeckte. Damit war zumindest bei mir der Wurmflucht von jetzt auf gleich der Riegel vorgeschoben.

Wie sieht es denn im Auffangbecken aus?

Viel Glück!
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Chaoshoernchen » Sa 23. Jun 2018, 22:41

Ach ja, ich weiß nicht, ob es dazu beigetragen hat aber ich habe gelesen, dass das Wurmfutter - das bei mir dabei war, ist hier aus dem Shop - beim Zersetzunsprozess helfen soll. Deshalb hab ich mir angewöhnt nicht einmal die Woche eine Portion einzustreuen sondern ich hab bei jeder Fütterung ein paar Körnchen zum Futter dazu gegeben.

Damit hatten die Würms auf jeden Fall direkt auch Wurmfutter dabei, vielleicht verbessert das die Situation ja auch noch? Ich weiß es aber nicht.
Waren immer so vier bis fünf Krümelchen für die damals üblichen kleinen Portionen. :)
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Jule
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Jule » So 24. Jun 2018, 10:38

Guten Morgen!

Also, haben jetzt aus dem Garten einen Schuhkarton voll Erde geholt.
Halb reifes gab es nicht, hab dafür von den 3 verschiedenen Haufen versucht von etwas tiefer was mitzunehmen. Hab auch paar Asseln und so gesehen, also es dürfte noch lebendig sein ein bisschen. Hab das oben drauf gekippt, also unter die hanfmatte noch und mit 300 ml gegossen, weil es ja trotzdem wesentlich trockener ist und oben noch ne Handvoll wurmfutter, damit es oben spannend bleibt. Und jetzt wahrscheinlich 3-4 Tage abwarten. Hatte erst gestern etwas Fressen gegeben, das ist jetzt eh quasi begraben. Heute packe ich oben nur noch Tee drauf und sonst wenn ich Ende der Woche wieder zurück bin schätze ich.

Noch andere Tipps vielleicht? :/
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 149
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Wurmcolonia » So 24. Jun 2018, 11:48

Hallo Jule,
diese Woche soll es hier im Rheinland wieder um die 30 Grad werden. Bei mir wird es bei solchen Außentemperaturen auch in der Wohnung gut warm und unsere kleinen Freunde vertragen die Hitze nicht so gut und über 30 Grad schon gar nicht :evil: . In der Farm kann es leicht auch wärmer werden als die Umgebungstemperatur.
Wie warm wird es bei Dir? Ist das Arbeitszimmer das kühlste Zimmer in der Wohnung? Ansonsten würde ich die Judels in den kühlsten Raum stellen, wenn möglich in einen ohne Sonne.
Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Jule
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Jule » So 24. Jun 2018, 12:10

Hallo Wurmcolonia!

Bei uns hier in Dresden sind es heute 16 Grad und das Arbeitszimmer ist ein Nord Zimmer, da kommt sogar zu den morgen Stunden nur indirekt Licht rein, also das dürfte eigentlich kein Problem sein :/
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Jule
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Fragen einer Anfängerin - Sammelthread?

Beitrag von Jule » Fr 13. Jul 2018, 21:38

Hallo!

Flucht Problem gelöst, seid dem Kompost drin ist. Jetzt hab ich noch eine Frage zur Flucht nach unten.
Habe im Moment immer noch nur eine Ebene drauf und schau immer mal unten und da sind schon so 30 judels. Von wurmtee wiederum keine Spur. Normal? Ich hab mal gelesen, das die schon wiederkommen wenn sie Hunger haben aber irgendwie erscheint mir das komisch.
Oben ist Geruch okay, etwas zu feucht, heute Nacht Deckel auf und eierkarton rein, eben haben sie paar Hibiskus Blüten bekommen und 100g Zucchini.
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Antworten