Neuling

Bei Fragen zu unseren Plastik Wurmfarmen seid Ihr hier richtig.
Antworten
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Neuling

Beitrag von Abby » Sa 2. Jun 2018, 18:21

Moin, vor ein paar Wochen las ich das erste mal von einer Wurmkiste und googelte fröhlich. Geflasht von der Idee meinen Biimöll so umsetzen zu lassen umd meine Gatten mit Humus zu düngen bereitete ich erstmal eine Kiste vor und bestellte Würmer. Seitdem habe ich meine Kiste in der sich die Population schon kräftig vermehrt hat immer lange gelüftet wenn sie zu feucht wurde. Da ich aber eigentlich mehr Dünger brauche dachte ich mir mache ich ein selbstgebautes Cafe daraus. Jetzt Frage ich mich allerdings wieviel Wurmtee wird denn so produziert? Und wielange dauert das? Mag mir jemand helfen?
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: None (yet)

Re: Neuling

Beitrag von *Ces* » Sa 2. Jun 2018, 18:55

(willkommen)

Wurmtee ist das Sickerwasser was unten rauskommt.

Wenn du vermeert diesen brauchst, habe ich von zwei Varianten gelesen.

1. deine Farm Gießen damit du mehr Tee bekommst. Gefahr dass die Farm zu nass wird besteht jedoch.

2. fertigen Humus in Wasser auflösen so dass sich die Mineralien im Wasser auflösen.

Sicher helfen dir aber noch einige andere und erklären es dir etwas genauer.

Schönen Abend noch

Ces
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: None (yet)

Re: Neuling

Beitrag von *Ces* » So 3. Jun 2018, 08:47

Guten Morgen und danke Dirk
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Neuling

Beitrag von Abby » So 3. Jun 2018, 15:54

Vielen Dank euch....
Ich warte also dass sich Wurmtee bildet...hätte nie gedacht dass moch die kleinen Racker so faszinieren...
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 152
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Neuling

Beitrag von Trulllla » Mo 4. Jun 2018, 11:49

(wave)
Sorry, aber ich kann hier nicht vorbeigehen, ohne mich zu fragen:
Was passiert eigentlich, wenn du deine Gatten mit Wurmtee düngst? Machen die das einfach so mit? :?
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Neuling

Beitrag von Abby » Di 5. Jun 2018, 04:43

Ich verstehe nicht Sorry?
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 152
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Neuling

Beitrag von Trulllla » Di 5. Jun 2018, 07:04

Naja, weil:
Abby hat geschrieben:
Sa 2. Jun 2018, 18:21
Moin, vor ein paar Wochen las ich das erste mal von einer Wurmkiste und googelte fröhlich. Geflasht von der Idee meinen Biimöll so umsetzen zu lassen umd meine Gatten mit Humus zu düngen bereitete ich erstmal eine Kiste vor und bestellte Würmer. Seitdem habe ich meine Kiste in der sich die Population schon kräftig vermehrt hat immer lange gelüftet wenn sie zu feucht wurde. Da ich aber eigentlich mehr Dünger brauche dachte ich mir mache ich ein selbstgebautes Cafe daraus. Jetzt Frage ich mich allerdings wieviel Wurmtee wird denn so produziert? Und wielange dauert das? Mag mir jemand helfen?
sorry, war nur ein Tippfehler, aber ein lustiger. :)
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Neuling

Beitrag von Abby » Sa 9. Jun 2018, 16:33

:D zumindest hat es für Erheiterung gesorgt...
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Neuling

Beitrag von Abby » Fr 15. Jun 2018, 15:48

Nachwuchs...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten