Wo sind die Kokons?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Trulllla
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 71
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Wo sind die Kokons?

Beitrag von Trulllla » Di 5. Jun 2018, 19:19

Ich glaube, meine Würmchen vermehren sich prächtig... aber ich habe noch nie Kokons gesehen. Wie finde ich die?
Gerade konnte ich keine guten Fotos machen. Die Kiste ist durch Besucherkinder etwas verstört ;)
Benutzeravatar
Rumbleteazer
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 433
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 11:58
Wormery: DIY Wormery

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Rumbleteazer » Di 5. Jun 2018, 21:36

Die Judels streifen ihre Kokons an festem Material ab. Wie zum Beispiel unter der Hanfmatte (oder auch darauf). Ist kein Struckturmaterial in der Farm enthalten, entledigen sich die Würmchen ihren "Ring" unterirdisch.

LG, Dirk
Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.... die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.
Trulllla
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 71
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Trulllla » Di 5. Jun 2018, 21:50

Ah, dann werden die bei mir wohl unterirdisch sein. Danke! Oben drauf habe ich nur Zeitungspapier.
Benutzeravatar
Rumbleteazer
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 433
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 11:58
Wormery: DIY Wormery

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Rumbleteazer » Fr 8. Jun 2018, 14:52

Frag den Gockel mal nach einem Taschenmikroskop. Die Teile kosten um die 5€ und vergrößern auf 60x. Damit kann man die Kokons recht gut erkennen, wenn damit mal dicht über der Erdoberfläche nachsieht ;)

LG, Dirk

p.s.: Brennnesseln pflücken und unzerkleinert in die Farm werfen. Die Würmlies lieben Nesseln und streifen ihre Kokons gerne daran ab ;)
Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.... die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.
Trulllla
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 71
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wo sind die Kokons? Störungen

Beitrag von Trulllla » Fr 8. Jun 2018, 16:13

Rumbleteazer hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 14:52
Frag den Gockel mal nach einem Taschenmikroskop. Die Teile kosten um die 5€ und vergrößern auf 60x. Damit kann man die Kokons recht gut erkennen, wenn damit mal dicht über der Erdoberfläche nachsieht ;)

LG, Dirk

p.s.: Brennnesseln pflücken und unzerkleinert in die Farm werfen. Die Würmlies lieben Nesseln und streifen ihre Kokons gerne daran ab ;)
Fliegende Kokons...
inzwischen habe ich _einen_ gesehen.
An Brennesseln habe ich auch schon gedacht, aber wegen des Stickstoffs.
Ich habe ja woanders schon ein paar mal geschrieben, dass die Würmlis am Dienstag stark gestört wurden. Erst das Besucherkind, und dann vor allem löste sich der Kistenboden ab und ich musste den ganzen Klumpatsch in eine andere Kiste rutschen lassen.
Kann es sein, dass ich das immer noch merke? Ich sehe fast keine Würmer, und nicht mal die Erdbeerreste werden angegriffen. :?
Soll ich jetzt mal den Deckel eine Woche lang zulassen?
Also, es würde mir schwer fallen.
Benutzeravatar
Rumbleteazer
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 433
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 11:58
Wormery: DIY Wormery

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Rumbleteazer » Fr 8. Jun 2018, 20:15

Warum fällt es dir schwer den Deckel permanent drauf zu lassen? Handhabe ich genauso. Es hält die Feuchtigkeit und schützt vor Lichteinfall.
Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.... die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.
Trulllla
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 71
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Trulllla » Fr 8. Jun 2018, 20:28

weil ich NEUGIERIG BIN. Außerdem sind das meine einzigen Freunde.
Jedenfalls die einzigen, die in einer Kiste vor der Küchentür stehen.
Zuletzt geändert von Trulllla am Fr 8. Jun 2018, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Chaoshoernchen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 38
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 22:02
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Oberbergischer Kreis nahe GM

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Chaoshoernchen » Fr 8. Jun 2018, 20:55

Mir ist das anfangs auch schwer gefallen. Inzwischen check ich sogar den Auffangbehälter nur noch einmal die Woche und dabei lieb ich die Würms heiß und innig. Die sind die einzigen hier, die keine Widerworte geben (bei uns widerspricht mir sonst sogar der Hund)

Das mit den Nesseln muß ich mal testen, ich hab auch noch keinen Kokon gesehen aber die Population scheint förmlich zu explodieren. :D
Liebe Grüße
Nicky

P.s.: Ich nutze keine DIY Wurmfarm sondern eine (can), kann das aber im Profil nicht einstellen. Daher dieser Kompromiss. Und immerhin hab ich sie ja selbst aufgebaut. ;)
Benutzeravatar
Rumbleteazer
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 433
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 11:58
Wormery: DIY Wormery

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Rumbleteazer » Fr 8. Jun 2018, 21:46

Ich schaue mehrmals täglich nach den kleinen Freunden. Und wenn ich nur kurz den Deckel anhebe um mein Ohr hinein zu halten um zu lauschen... Die Judels sind und bleiben einfach faszinierend :D
Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.... die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 82
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Wo sind die Kokons?

Beitrag von Wurm-Bine » Sa 9. Jun 2018, 08:38

Das legt sich also nicht mit der Zeit - also die Neugierde? Gut zu wissen... :-)
Antworten