Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma » Mi 4. Jul 2018, 20:44

Hallihallo, meine Wurmkiste steht seit sechs Wochen im Keller und beschert mir viele neue Erfarhungen. Davon will ich hier berichten. 8-)
Rückblick: Mitte Mai kam die Box endlich an. Als ich sie aufstellte, war ich fest entschlossen, alles nach Anleitung zu machen. Doch was nützen gute Vorsätze, wenn die Anleitung vom Block Kokosfaser und dem beigelegten Papier spricht, aber beides nicht vorhanden ist? Also hab ich es nach Gutdünken möglichst ähnlich gemacht.

Aber so völlig ohne Ahnung und ohne zu wissen, worauf es ankommt, ist es schwierig und ich habe prompt zu wenig Papier unten rein. Und in den ersten Tagen zu viel gefüttert und und zu oft mit den Händen geschaut und... Ich denke, meine Anfängerfehler muss ich nicht alle aufzählen. :)X
In den ersten Tagen und Nächten hab ich das Licht brennen lassen und es sind auch nur 5 Wormies geflohen. Die anderen wussten zum Glück schnell, wo ihr zu Hause ist.
Ich bin mir nicht sicher: ist das zu nass oder zu trocken, zu viel Papier oder zu wenig, zu viel Futter oder zu wenig, zu sauer oder zu basisch…. Das muss ich mit der Zeit rausfinden und hoffe, die Judels sind keine Diven und das geht ohne Katastrophen.

Bis bald wieder
Worma
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
*Ces*
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 178
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 13:53
Wormery: DIY Wormery

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von *Ces* » Do 5. Jul 2018, 03:29

Hallo Worma,

Willkommen im Forum. Freue mich auf deine Beiträge.

Die gleichen Fragen stellen sich mir auch. Vor allem die wegen der Feuchtigkeit.

Viel Spaß mit deiner Farm
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 249
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Wurmcolonia » Fr 6. Jul 2018, 09:14

Hallo Worma (wave) ,

auch von mir ein herzliches (willkommen) hier im Forum.

Anfängerfehler haben wir sicher alle gemacht. Um die schlimmsten Fehler am besten zu vermeiden oder so schnell wie möglich wieder "glattzubügeln" (bitte nicht wörtlich nehmen, unsere kleinen Freunde vertragen die Hitze nicht (hot) ) dafür ist das Forum hier da. Mir hat es jedenfalls sehr geholfen.

Jetzt mal eine neugierige Frage: welche Sorte Kompostwürmer hast Du denn eigentlich :?: ?. "Eisenia hortensis" (auch genannt: "Dendrobena veneta" oder Riesen-Rotwürmer), "Eisenia foetida" (= "Eisenia fetida") (auch Rotwürmer, Mistwürmer oder Stinkwürmer (foetida heißt "die Stinkende") genannt, wobei es lokal sicher noch viele andere Namen gibt) oder "Eisenia andrei" (anderer Name mir nicht bekannt). Unsere kleinen Freunde "ticken" nämlich durchaus ein wenig unterschiedlich. Oder hast Du ein Mix aus verschiedenen Wurmsorten bestellt?

Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma » Fr 6. Jul 2018, 16:50

Hallo *Ces*, Wurmcolonia, Dirk,
ich freu mich, dass ihr auf meinen Post reagiert :D
Wurmcolonia hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 09:14

Jetzt mal eine neugierige Frage: welche Sorte Kompostwürmer hast Du denn eigentlich :?: ?. "Eisenia hortensis" (auch genannt: "Dendrobena veneta" oder Riesen-Rotwürmer), "Eisenia foetida" (= "Eisenia fetida") (auch Rotwürmer, Mistwürmer oder Stinkwürmer (foetida heißt "die Stinkende") genannt, wobei es lokal sicher noch viele andere Namen gibt) oder "Eisenia andrei" (anderer Name mir nicht bekannt). Unsere kleinen Freunde "ticken" nämlich durchaus ein wenig unterschiedlich. Oder hast Du ein Mix aus verschiedenen Wurmsorten bestellt?
Ich hab die einfache Variante gewählt und das Starter Set von Wurmwelten mit "Eisenia mix" bestellt. Da sind wohl alle drei Sorten dabei?!? Wie kann ich die denn unterscheiden und v.a. wie kann ich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen?
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma » Fr 6. Jul 2018, 17:01

Noch ne Frage: Ist das eine Wurmflucht?
Oben im Kasten finde ich an jeder Stelle, wo ich nachbuddele, viele Judels. Aber von Anfang an sind auch immer welche in die Auffangschale abgehauen. Zuerst hab ich sie regelmäßig hochgeräumt. Und sie sind regelmäßig wieder runtergegangen. Hab versucht zu verstehen, was sie mir damit sagen wollen. Nachdem ich dann an der tiefsten - und nassesten - Stelle die meisten Tiere dicht gedrängt gefunden hab, war mein Tipp: Die Kiste ist zu trocken. Also Wasser rein. Aber wieviel? Es war zu wohl viel. Drin ist es ja schnell, aber wieder draußen??? Nachdem mir beim Ausdrücken von ein bisschen Substrat die Brühe zwischen den Fingern rauslief, nutz ich alle Tipps von hier, Feuchtigkeit wieder rauszubekommen.

Zurück zu dem Keller-Judels: Irgendwann hab ich bleiben lassen, die sie hoch zu räumen, weil ich dachte, wenn die das so wollen, sollen sie doch!

So sieht es im Wormie-Keller nach 14 Tagen aus. Aus der Etage drüber hängen sie das Hinterteil - oder den Kopf? - runter. Sind die wohl gerade beim Ab- bzw. Aufstieg? Oder hängen sie sich das Kreuz aus?
Meine Frage: Sollte ich die Judels doch wieder nach oben packen? Oder regeln die ihren Aufenthaltsort besser selbst?
Wird das von alleine besser, wenn die Kiste mehr Ebenen hat?

Sommersonnige Grüße
Worma
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma » Fr 6. Jul 2018, 17:02

Das Bild sollte auch drin sein:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 504
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Pfiffikus » Fr 6. Jul 2018, 17:40

Hallo Worma,

wenn Dich die Würmer in der unteren Etage nicht störe, würde ich ihnen ihren Willen lassen und sie dürfen unten bleiben.

Jetzt habe ich aber mal eine Frage zu Deinem ersten Bild. Was sind denn das für helle Eier oder Kokons an der oberen Etage?


Pfiffikus,
der das auf diesem Bild nicht so gut erkennen kann
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma » Sa 7. Jul 2018, 13:38

Hallo Pfiffikus,
danke für den Tipp, das beruhigt mich!

Das Helle auf dem ersten BIld sieht nur durch den Blitz so hell aus. Tatsächlich hängen da unten nur dunkelbrauner Wurmhumus und Würmer dran.
Worma
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma » Sa 7. Jul 2018, 13:47

Mitbewohner
In meiner Kiste sind verschiedene Mitbewohner, die ich nicht kenne. Vielleicht sind es ja einfach gute Freunde der Wormies? Ich versuch sie, mal hier vorzustellen.

Die sind massenhaft vorhanden, winzg klein, weiß und nicht sehr schnell. Das unten ist eine Großaufnahme :D Sie sitzen auch auf dem Futter, im Deckel und eigentlich überall.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 99
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma » Sa 7. Jul 2018, 13:47

(Das mit den Bildern find ich grad etwas nervig. Die verschwinden ja immer?!?!)
Antworten