Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
wurmneuling1991
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 15
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 20:14
Wormery: Wurm Cafe

Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Beitrag von wurmneuling1991 » Di 25. Jun 2019, 20:02

Hallo ihr Lieben,

füttert jemand Vorkompost an die Würmer? Da ich ca 2 Monate vor meiner Wurmkiste bereits angefangen hab zu kompostieren, hat sich das nun (seit Wurmkiste + 4 Zusätzliche Wochen) einiges angesammelt plus es kommt wöchentlich ja auch noch was dazu. Nur zum Test, ob die Würmer überhaupt fressen, hab ich mal ein frisches Salatblatt hingelegt, ansonsten kommen die frischen Bioabfälle in einen Eimer (ich nenn ihn Vorkompost) und werden dort mit dem älteren Bioabfall vermischt. Dort gebe ich bereits die Zusätze (Papier/Pappe, Kalk, Urgesteinsmehl und Hornspäne) zu. Da die frischen Sachen in diesem „Vorkompost“ recht schnell bräunlich werden, lässt sich da nach wenigen Tagen (bei den meisten Sachen) kaum zw neu/alt unterscheiden. Die Würmer füttere ich also mit diesem bräunlichen Vorkompost.

Zwar habe ich gelesen, dass es besser ist vorzukompostieten (weil es dann bereits für die Würmer „vorbereitet“ wird und die warme/heiße Rotte noch vor der Fütterung erfolgt), allerdings sehe ich so gar nicht, ob sich da was tut. Es ist ja eben alles braun.

Gestern war es aber bei uns so heiß, dass ich das Ganze am Nachmittag mit kühlen Wasser aus der Sprühflasche besprüht hab. Weil ich mal laß, dass manche auch die Hanfmatte anfeuchten, tat ich dies, doch im null komme nichts waren ca 10 dicke, lange Würmer schon an der Matte versammelt und hingen förmlich an ihr beim Hochheben.

Jetzt frag ich mich: die Würmer waren bis gestern nicht so weit oben gewesen. Hatten sich eher in der unteren Papierschicht/angrenzenden Vorkompostschicht aufgehalten. Also was hat sie plötzlich dazu gebracht nach oben zu wandern? Ist der Vorkompost evtl „zu vorkompostiert“ als dass sie daran Interesse haben oder haben Sie die feuchte Hanfmatte gerochen und essen die lieber als den Vorkompost oder stimmt etwas in der Futterschicht nicht? (Einer ist nämlich gestern die Wand entlang der Hanfmatte (über ihr) ge...klettert(?), jedoch nach Rückgang zum Futter nicht mehr ausgebrochen, allerdings war es bereits Abends und die drauf gerichtete Solarlampe ging Iwann an). Feuchte scheint zu stimmen (nicht schleimig, aber auch nicht trocken), riechen tut es auch super (weil der Vorkompost bereits mit Kalk usw versetzt ist), Würmer sehen auch Top gesund und füllig aus, also was passiert da? :?

Würde mich sehr über eure Erfahrung und Ratschläge zu erfahren freuen. Vielen lieben Dank im Voraus!!!!
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 387
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Beitrag von Wurmcolonia » Mi 26. Jun 2019, 11:19

Ich tippe einfach mal auf "Abkühlung in der frisch angefeuchteten Hanfmatte" :D .

Wie heiß ist es bei dir und vor allem in deiner Wurmkiste? Die Würmer sind hitzeempfindlich und Temperaturen ab 30°C sind bereits kritisch für sie. Da suchen auch die Tiere nach jeder möglichan Abkühlung.

Ich habe meinen Würmern in den letzten heißen Sommern mit kaltem Wasser gefüllte Marmeladengläser in ihre Wurmkisten gestellt. Wenn du nicht möchtest, dass sie ein Bad nehmen, musst du die Deckel fest verschließen. Einer meiner Dendros schwamm mal morgens heftig "strampelnd" im Wasser. Er hatte sich unter dem nicht ganz fest sitzenden Deckel durchgequetscht (irre) . Ich konnte ihn glücklicherweise putzmunter aus seinem nassen Gefägnis befreien. In diesem Jahr habe ich sie in kühleren Räumlichkeiten in Pension gegeben. Ein ausreichend kühler Ort ist sicher die bessere Wahl für die Würmer und mit weniger Arbeit für dich, mit dem Wasserwechsel, verbunden.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
wurmneuling1991
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 15
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 20:14
Wormery: Wurm Cafe

Re: Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Beitrag von wurmneuling1991 » Mi 26. Jun 2019, 19:36

Ich hab’s - wie ich finde - noch nicht so blind unter Kontrolle als dass ich die Wirmkiste in den Keller stellen könnte. Haben ein Mehrfamilienhaus und die Kellerabteile sind nur durch Holzgitter voneinander getrennt - Dh eine Wurmflucht oder Fäule würden auch die Nachbarn mitkriegen und das wär mir sehr unangenehm. Deswegen behalt ich sie noch auf dem Balkon in einer regen-/windgeschützten Schattenecke auf und kontrolliere (noch) täglich Feuchte/Geruch. Seit sie allerdings die Hanfmatte entdeckten, sind sie nur noch oben und klettern quasi in die Hanfmatte selbst rein. Total verrückt. Hab zur Visualisierung gestern nur Frisches Futter gegeben. Kurz darauf haben die sich da auch schon versammelt. Also geh ich mal von aus, dass doch alles stimmt. Nur, dass die nun scheinbar die Hanfmatte fressen, ist echt doof - die war nämlich nicht billig ☹️ Naja hoffentlich hält sie noch ein bssl.

Zur Abkühlung hab ich (da erst nur 10 cm Schicht in der Box) dieses Kühlplastikding eingefroren und am heißen Nachmittag mittig unter die Hanfmatte gelegt, um das ganze etwas abzukühlen. Heute haben die es aber auch ohne ausgehalten.
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 112
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Beitrag von Wuseline » Do 27. Jun 2019, 01:23

Ich würde mal messen, die Temperatur. Check mal ob dein Substrat feucht genug ist. Gibst du genug zellulose, über pappe?

Ich denke auch, sie erkunden die Farm, bei mir sind viele am Rand und teils auf der Hanfmatte oder in ihr drinnen. Obwohl es da noch kühler war. Solang keiner abhaut, können sie machen was sie wollen.
Cornex
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:41
Wormery: DIY Wormery

Re: Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Beitrag von Cornex » Do 27. Jun 2019, 11:11

Hallo wurmneuling,
wegen der Matte musst du dich dauf einstellen, das die nicht so ewig hällt, die fressen sie gerne. Du musst aber nicht zwangsläufig eine neue kaufen. Ich habe meine durch ein altes Baumwollhanduch eretzt und das klappt super.

Grüße Cornex
wurmneuling1991
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 15
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 20:14
Wormery: Wurm Cafe

Re: Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Beitrag von wurmneuling1991 » Do 27. Jun 2019, 18:42

Das klingt gut mit dem Handtuch. Die Hanfmatte ist eben schön fest und lässt sich gut abnehmen. Aber wenn Sie natürlich nur für 2-3 Wochen reicht, dann sind mir die 10€ doch zu teuer. Vielen Dank für den Tipp!

Temperatur habe ich leider nicht mehr gemessen (Thermometer grad defekt :(). Aber ich kenne die wärmeentwicklung im Vorkompost und hab dort mal 40 grad gemessen - orientiere mich da eher da dran so ein wenig.
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 112
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Futterverhalten / Vorkompostiertes Futter

Beitrag von Wuseline » Fr 28. Jun 2019, 11:47

Wieso 10 euro? Bei wurmwelten kostet eine ca 3,10 euro, 5 stück für 15,53.

Wenn man Kompost in die Farm gibt ist es wichtig kleine Mengen zu nehmen oder gut gerotteten, der nicht mehr in die Heißrotte kommen kann.
Antworten