Behälter zum Sammeln des Futters

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Johann
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Di 20. Aug 2019, 20:16
Wormery: None (yet)

Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von Johann » Di 20. Aug 2019, 20:48

Hallo

ich bin über das Thema Wurmkiste gestolpert und nun hellauf begeistert, entsprechend werde ich nächste Woche im Urlaub das Basteln anfangen. Viel gelesen habe ich schon und am Wochenende wird alles bestellt, damit es Anfang der Woche los gehen kann.
Nun stellt sich mir aber gerade eine Frage:
ich werde die Abfälle ja erstmal in der Küche sammeln und die Würmer (am Anfang weniger, aber später) nur alle paar Tage füttern, wenn sie mit der letzten Fütterung schon gut voran kommen. Gibt es hier für die Eimer eine Empfehlung? Ich habe irgendwo gelesen, dass man bei Metall aufpassen müsse, da so Giftstoffe in den Biomüll gelangen können, die dann die Würmer bei der Arbeit behindern. Auch rosten sie natürlich früher oder später. Da klingt Plastik vorteilhaft - aber Plastik?
Es sollte schon etwas verschlossenes sein, denn zum einen habe ich keine Lust auf zu viele Fliegen, zum anderen muss ich auch so schon sehr viel Überzeugungsarbeit bei meiner Mitbewohnerin leisten :-/

Für Tipps wäre ich dankbar.
Cornex
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 40
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 11:41
Wormery: DIY Wormery

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von Cornex » Di 20. Aug 2019, 21:18

Hallo Johann und willkommen,
ich benutze einen alten 10 l Eisbehälter aus Plastik mit Deckel. Über Schadstoffe mache ich mir wenig Gedanken, unter anderem weil der Behälter lebensmittelecht ist.
Grüße Cornex
freestyle
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Di 12. Jun 2018, 14:08
Wormery: DIY Wormery

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von freestyle » Di 20. Aug 2019, 21:22

Hallo Johann,

herzlich willkommen hier im Forum. Ich habe alte Plastikschüssel, auf der ich ggf ein Teller lege. Versuche es so simple wie möglich zu halten. Eisbehälter sind ebenfalls eine gute Idee - allerdings haben wir hier keine 10 L Behälter (purer Neid meinerseits - hier gibt es nur 1 oder 2 Liter Behälter.)

Gruß
freestyle
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 724
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von Pfiffikus » Di 20. Aug 2019, 22:37

Hallo Johann,
Johann hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 20:48
ich werde die Abfälle ja erstmal in der Küche sammeln und die Würmer (am Anfang weniger, aber später) nur alle paar Tage füttern, wenn sie mit der letzten Fütterung schon gut voran kommen.
eigentlich sehe ich keinen Grund, die Abfälle tagelang zu bunkern. Eine gut laufende Farm kann man auch kontinuierlich füttern.

Johann hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 20:48
Gibt es hier für die Eimer eine Empfehlung?
Da kann ich die kleinen Joghurt-Eimer empfehlen. Auch saure Gurken oder Sauerkraut wird zuweilen in solchen Eimerchen verkauft. Wir verwenden diese, um die täglichen Bioabfälle in der Küche zu sammeln und einmal täglich runter zu bringen.

Johann hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 20:48
Ich habe irgendwo gelesen, dass man bei Metall aufpassen müsse, da so Giftstoffe in den Biomüll gelangen können, die dann die Würmer bei der Arbeit behindern.
Möglicherweise meinst Du verzinkte Eimer, die von Säuren angegriffen werden können. Ob das für die Würmer problematisch werden könnte, weiß ich nicht. Aber nehmen würde ich verzinkte Gefäße nicht.

Johann hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 20:48
Da klingt Plastik vorteilhaft - aber Plastik?
Was spricht dagegen? Das Zeug ist lebensmittelecht und wird den Würmern ganz sicher nicht schaden.



Pfiffikus,
der darin kein Problem erkennt
Benutzeravatar
Wurmpiercer
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 47
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:05
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Gevelsberg

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von Wurmpiercer » Mi 21. Aug 2019, 08:11

Hallo Johann,

ich nehme auch einen Joghurteimer. Als Alternative zum Plastik fällt mir Glas oder glasierter Ton ein.
canchita
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 20:49
Wormery: Worm Works

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von canchita » Mi 21. Aug 2019, 09:45

Wenn ich sie da habe nehme ich gerne Eierkartons zum Sammeln, die ich vorher in Ober- und Unterhälfte teile (Teereste kann man auch vorzüglich in die Vertiefungen im unteren Teil schütten) - die werden dann einfach komplett in die Farm gestellt und gefressen.
Johann
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Di 20. Aug 2019, 20:16
Wormery: None (yet)

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von Johann » Mi 21. Aug 2019, 15:16

Danke für die Rückmeldungen. Ich persönlich könnte aich sehr gut mit Eierkartons und Co leben, da der Kram ja eh zeitnah in die Kiste wandelt, aber das kann ich meiner Mitbewohnerin nicht verkaufen :-/
Mal schauen, was es wird.
Danke nochmal und bis auf die - sicherlich aufkommenden - nächsten Frageb
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 468
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von Trulllla » Mi 21. Aug 2019, 15:31

Ich habe eine Edelstahlschale, habe ich irgendwo mal abgestaubt. Da rostet nichts. Ich lege sie mit Zeitungspapier aus, damit es beim Leeren nicht eklig wird, und ab und an wandert sie in den Geschirrspüler.
Ich finde das perfekt.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von Wurmtraum » Do 22. Aug 2019, 06:33

Ich verwende zum einfrieren, als Vorverarbeitung, eine ältere Tupperdose mit Deckel.
Für den Vorkompost hab ich einen 1 Kg Joghurtbecher mit einem Feinstrumpf (gegen die Fliegen) abgedeckt. Der Eimer steht neben der Wurmkiste auf´m Balkon.
Auch eine gute Idee das Futter dann nach dem einfrieren oder vorkompostieren gleich in Eierkartons portionsweise zu servieren.
wubi
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 54
Registriert: Do 4. Mai 2017, 13:17
Wormery: DIY Wormery

Re: Behälter zum Sammeln des Futters

Beitrag von wubi » So 8. Sep 2019, 09:52

Trulllla hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 15:31
Ich habe eine Edelstahlschale, habe ich irgendwo mal abgestaubt. Da rostet nichts. Ich lege sie mit Zeitungspapier aus, damit es beim Leeren nicht eklig wird, und ab und an wandert sie in den Geschirrspüler.
Ich finde das perfekt.
Das mache ich ähnlich. Ich nutze einen alten Topf, den ich mit Zeitungspapier auslege. Wenn der voll ist, schlage ich das Papier, das oben raussteht um und dann bekommen die Würmer das Päckchen in die Box reingelegt.
Antworten