Schneckenalarm

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Wurmfranz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Dez 2019, 16:15
Wormery: Wurm Cafe

Schneckenalarm

Beitrag von Wurmfranz » Fr 6. Dez 2019, 12:43

Ich bin neu und grüße in die Runde!
Seit Oktober besitze ich ein Wurmcafé, das auf dem Balkon steht (jetzt ein wenig eingepackt gegen die Kälte, aber Lüftungslöcher offen). Die Würmer haben sich gut eingelebt, sind ordentlich gewachsen.
Relativ bald hatte ich, vermutlich durch Schnittblumen angeschleppt, Schnecken bzw. Schneckeneier in rauen Mengen im Substrat. Schnecken kann ich 'rausschmeißen. Aber die Eier abzusammeln, wie ich es in einem früheren Beitrag gelesen habe, kommt aufgrund der hohen Anzahl (die sind überall und mitnichten in größeren Ansammlungen) kaum in Frage. Ich wollte den Kompost im Frühjahr verwenden, um meine Balkonpflanzen zu versorgen. Ist aber mit Schneckeneiern auch keine gute Idee...
Bin dankbar für alle Tipps.
Wurmfranz
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 491
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Schneckenalarm

Beitrag von Wurmcolonia » Fr 6. Dez 2019, 13:35

Hallo Wurmfranz (wave) ,
erst einmal ein herzliches (willkommen) im Forum. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und auf einen regen Erfahrungsaustausch mit dir.

Mit meiner Erfahrung mit Schnecken und ihren Eiern ist es bei mir leider nicht weit her, sie strebt vielmehr gegen Null.

Was aber anderen Foristen, die sich hoffentlich auskennen, helfen würde wäre wenn du mal 1 - 2 Fotos von der Situation in deiner Farm hochladen könntest. Das könnte bei einer Einschätzung deines Problems hilfreich sein.

LG
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 317
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Schneckenalarm

Beitrag von Eberhard » Fr 6. Dez 2019, 15:17

vermutlich durch Schnittblumen angeschleppt
Die Überprüfung Deiner Substratquellen scheint durchaus angemessen.

Wie ich mal gelesen habe, reagieren Schneckeneier bzw. dann das Schlüpfen der Schnecken auf Fäulnisreize von außen, da sich damit die bevorzugte Nahrung auszeichnet.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Wurmfranz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Dez 2019, 16:15
Wormery: Wurm Cafe

Re: Schneckenalarm

Beitrag von Wurmfranz » Sa 7. Dez 2019, 10:04

Ja, Schnittblumen (hatte die natürlich hübsch zerkleinert) kommen mir nicht mehr 'rein.
Aber hat jemand Ideen, wie ich nun damit umgehe?
Bin mir übrigens ziemlich sicher, dass es Schneckeneier sind. Ich sammle Schnecken (Nacktschnecken) in allen möglichen Entwicklungsstadien ein...
Antworten