Würmer innen an den Wänden und Deckel

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 249
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Wuseline » Mo 30. Dez 2019, 14:47

Hi
Unsere Würmer haben wir seit April, im Lombrico. Es sind immer mal mehr oder weniger Würmer innen an den Wänden, selten am Deckel.
Manchmal hauen welche ab, mal keine pro Woche, mal 5. Das sehe ich als normal an, Erkundungstrieb.

Jetzt les ich aber öfter, dass Leute besorgt sind, wenn viele Würmer innen an den Wänden oder Deckel sind. Wieso? Ich dachte bislang dass dies normal ist, solang keine größere als mal n paar Würmer Wurmflucht auftritt sollte doch alles OK sein?
Benutzeravatar
Gao
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 165
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 10:29
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: Schweiz

Re: Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Gao » Mo 30. Dez 2019, 14:59

Also bei ein paar wanderlustigen mach ich mir keine sorgen selbst wenns ein Dutzend wär.
Kommt immer mal wieder vor bei mir meist Phasenweise.
Mittlerweile hab ich die Vermutung das es mit dem Vermehrungszyklus zusammenhängt.
Ne Wurmflucht das wären hunderte... Das merkt man sofort.
Das sich die Judels ohne Berührung im Substrat zuckend winden ist eines der Begleiterscheinungen die ich beobachten konnte.
Um langfristig zu überleben ist eine Erweiterung des Lebensraum durch Wanderung absolut sinnvoll selbst wenn der Lebensraum zurzeit optimal ist.
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 249
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Wuseline » Mo 30. Dez 2019, 15:10

Ja , das denke ich auch, dass dies normal ist. Ich konnte auch keine Veränderung feststellen, im Bezug auf Würmer innen an den Wänden, ob ich mit Hanfmatte abdecke, zu 50% mit kompostierbaren Backpapier oder gar nicht. Dann liegt es nicht an der Belüftung. Bei einem Fertigsystem geh ich auch davon aus, dass die Belüftung passen wird, das kann denke ich beim selbstgebauten System auch eine Rolle spielen. Im Grunde sieht es manchmal viel aus, sind aber prozentual doch nur wenige, die sich an den Wänden aufhalten, oder die paar, die mal abhauen und leider vertrocknen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 590
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Wurmcolonia » Di 31. Dez 2019, 13:09

Bei mir beobachte ich sporadisch auch mal mehr Judels an Wänden und unter dem Deckel. Das kommt besonders dann vor, wenn sie z.B. Haferflocken bekommen und sie diese komplett verdrückt haben. Selbst wenn sie dann noch einiges anderes, aber nicht so beliebtes, Futter verfügbar haben, kriechen deutlich mehr Judel als normal auf den Wänden herum (einige wenige verirren sich auch unter den Deckel), wohl auf der Suche nach ihrem Lieblingsfutter. Die kleine Rasselbande ist ganz schön verschnuppt :lol: .
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 249
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Wuseline » Di 31. Dez 2019, 18:00

Ich merke auch, dass sie es vermehrt machen, wenn weniger Futter da ist. Gibt es etwas was sie lieben, sind keine am Rand. Siie machen halt was sie wollen. So alle 4-6 Wochen muss ich das Auffangbecken ausleeren, da sich dort Schlamm ansammelt, da sind auch immer einige lebende Würmer drin. Können ja rumkriechen wie sie wollen in der Box, nur bitte keine Wurmflucht, ich hatte zum Glück noch nie eine.
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 254
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Worma » Do 2. Jan 2020, 17:04

Meine Judels machen sich auf den Weg in den Deckel, wenn der es in der Ksite so feucht ist, dass dort Feuchtigkeit niederschlägt. Ich vermute, dann kommen sie dort gut voran und gehen mnal auf Erkundungstour. WEnn es zu trocken ist, ist das wohl zu mühsam...
Da es immer nur etwa 10-20 Stück sind, mach ich mir darüber keine weiteren Gedanken.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 262
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Wurmtraum » So 5. Jan 2020, 06:54

In meinen Euroboxen-Wurmtürmen kriechen auch mal mehr mal weniger Judels an den Deckeln.
Die Deckelinnenseite ist eigentlich immer feucht.
Solange die Türme auf´m Balkon standen waren schon hin und wieder, eher ja nach Witterung, wanderlustige Teenies aus den Türmen auf Erkundungstour gegangen.
Seit die Türme im Keller stehen sind nur vereinzelt welche ausgebüchst und es sind nur noch einzelne an den Deckeln.
Hat wohl auch was mit der Umgebungstemparatur zu tun. Muss mal im Keller messen gehen.
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 249
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Würmer innen an den Wänden und Deckel

Beitrag von Wuseline » Di 7. Jan 2020, 00:36

Im Lombrico ist der Deckel nie tropfnass. Die Wände sind feucht. Am Deckel sind sehr selten Würmer, eher mal an den Wänden, wenn ich dann aufmache, muss ich sie runter schieben, da sie sonst gern raus klettern. Nur wenn der Deckel offen ist und sie dort oben am Rand eh sitzen. Sonst machen sie das nicht.

Die bei mir abhauen sind immer erwachsene Würmer, nicht die Dendros, welche der kleineren Sorte. Immer die gleiche Sorte auf den ersten Blick. Ich hab ja 3 Arten, kann aber nur die Dendros erkennen, das sind ja die Großen.

Meine stehen im Wohnzimmer, bei 20,5 Grad, nachts auch mal bis 19 Grad. Das Verhalten zum Sommer bis 26/27 Grad war eigentlich nicht anders. Bei Gewitter kann ich auch nichts bemerken.

Ich hab jetzt mal mehr Menge gefüttert, weil sie es so schnell jetzt verdrücken, und schon sind weniger an den Wänden, mal beobachten, sorgt mich eigentlich auch nicht, solang soe brav drin bleiben.
Antworten