Sehr viel Stiel und wenig Blätter

Themen rund ums biologische Gärtnern sind hier richtig. Auch Fragen um Wurmhumus werden hier beantwortet.
Antworten
Benutzeravatar
Sophie0816
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 249
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Sehr viel Stiel und wenig Blätter

Beitrag von Sophie0816 » Di 21. Jan 2020, 18:29

Ich hab vor kurzem diesen, ich glaube, Efeu, mit verdünntem Humus gegossen. Echt nicht viel.

Der hat sein Stielwachstum so beschleunigt, bestimmt um die 20 cm in 2 Wochen und das im Winter. Nur irgendwie bleiben die Blätter sehr klein oder kommen gar nicht. Vorher auch schon und mit dem Humus genauso.

Sind das insgesamt zu viele Nährstoffe oder woran kann das liegen? Wie bekomme ich ihn dazu sich auf Blattwachstum zu konzentrieren, anstatt Längenwachstum. Hat da wer Ahnung von Euch?

20200121_180329[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 622
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Sehr viel Stiel und wenig Blätter

Beitrag von Trulllla » Di 21. Jan 2020, 21:50

Das Längenwachstum wird eher an der dunklen Jahreszeit liegen. Wenn das Licht nicht ausreicht, reagieren Pflanzen unter anderem mit für unseren Geschmack zu starkem Längenwachstum (vergeilen nennt man das). Sie wollen halt ans Licht. -> https://de.wikipedia.org/wiki/Vergeilung
Das ist aber kein Efeu. Sieht mir nach Philodendron scandens, Kletterphilodendron aus.
Benutzeravatar
Sophie0816
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 249
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Sehr viel Stiel und wenig Blätter

Beitrag von Sophie0816 » Mi 22. Jan 2020, 13:19

Danke Trullla, ja dann ist das wohl ein Vergeilen.

Hab dazu eine Seite gefunden, die Tips gibt, was man tun kann, um entgegenzuwirken.
https://derselbstversorger.net/geilwuchs-bei-pflanzen/

Das ist kein Philodendron. Hab mal gesucht. Ist eine
Gefleckte Efeutute, Scindapsus pictus.
Antworten