Maden oder Milben?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 234
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Maden oder Milben?

Beitrag von Wuseline » Di 7. Apr 2020, 16:33

Ich hab auch sehr viel Springschwänze, auch im Wurmtee und in allen drei Ebenen wimmelt es davon. Wenn ich Wurmhumus ernte, hoffe ich, dass diese den Pflanzen dann nicht schaden. Schimmel lass ich drin, kommt selten vor. Wegen zu vielen Kugelmilben ließ ich die Box auch mal am Tag offen, die Springschwänze wirken weniger, sind es wahrscheinlich aber nicht, weil sie sich nur mehr in die Erde verkriechen. Feuchtigkeit und ph wert ist bei mir OK. Mittlerweile denke ich, dass so viele Springschwänze einfach in die Kiste rein gehören.
Benutzeravatar
wurmelinde
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Sa 4. Apr 2020, 17:33
Wormery: Wurm Cafe

Re: Maden oder Milben?

Beitrag von wurmelinde » Fr 10. Apr 2020, 17:04

Liebe Worma, liebe Wuseline,

vielen Dank für eure Antworten! Das beruhigt mich ungemein! Die Matte bleibt drin, ich schau jetzt wieder auf regelmäßigeres Füttern ohne Überfüttern. Und das mit dem Kaffeefilter ist ein guter Tipp ... auch wenn ich weiß, dass die Springschwänze nicht grundsätzlich "schlecht" sind, hätte ich doch ein ungutes Gefühl dabei, sie in der Menge zu meinen Pflänzchen zu kippen ...

Eure wurmelinde (wave)
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 234
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Maden oder Milben?

Beitrag von Wuseline » Di 19. Mai 2020, 02:28

Meinen Jungpflanzen haben die Springschwänze noch nicht geschadet bisher, im Wurmtee sind auch reichlich immer welche drin. Hab mich an den Anblick schon gewöhnt.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 231
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Maden oder Milben?

Beitrag von Wurmtraum » Do 21. Mai 2020, 06:02

Ich habe auch Springschwänze in den wenigen Pflanztöpfen drin.
Bisher hab ich eher nur Vorteile entdeckt.
Altes oder abgestorbenens Pflanzenmaterial wird von den Springschwänzen gefuttert und damit eine Verwertbarkeit für die Pflanzen geschaffen.
Antworten