Schlamm

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Wurmtraum
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 231
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Schlamm

Beitrag von Wurmtraum » Do 7. Mai 2020, 06:55

Hallo Perdita,
endlich hab ich es auch geschafft Bilder von meinen Springschwänzen zu machen.
Ganz so klar sind die Bilder leider nicht aber man kann welche erkennen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
perdita
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 20
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 18:00
Wormery: None (yet)

Re: Schlamm

Beitrag von perdita » Do 7. Mai 2020, 10:12

Zu trocken bestimmt nicht. Ich habe immer noch -wenn auch weniger- Wurmtee, und wenn ich das Substrat zwischen den Fingern drücke tropft Wasser.
Ich habe einen City Worms (Frankreich). Füttere ich vielleicht nicht genug ? Jedenfalls weniger als 1 kg/Woche. Die Würmer sind jedoch dick und viele haben ein Clitellum. Ich weiß nicht, wie groß das Wurm Café ist, meine Ebene mißt 36 x 36 cm, gestartet im Oktober 2019 und immer noch nicht voll.
Springschwänze habe ich im Moment keine (sehe sie jedenfalls nicht), aber sehr viele Asseln und zeitweise auch viele Enchyträen.

LG
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 81
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Schlamm

Beitrag von Kolinahru » Do 7. Mai 2020, 21:29

Ich weiß glaube ich auch nicht mehr als du. könntest du mal ein Foto von dem Schlamm machen? oder tritt der jetzt nciht mehr auf? Ich würd gern al wissen wie der aussehen könnte. Bei mir kommt braunes aber Transparentes Zeug unten rausgetropft, aber nur wenn ich gieße.
Benutzeravatar
Wurmpiercer
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 62
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:05
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Gevelsberg

Re: Schlamm

Beitrag von Wurmpiercer » Do 14. Mai 2020, 11:35

Ich habe beim aufsetzen der ersten Ebene Drainagefleece reingelegt. Es kommen keine Würmer in die Tropfwanne und der Würmer bleiben oben. Wenn dann alle 3 Etagen voll sind und nach unten rotieren sind die Würmer hoffentlich weit genug oben.
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 234
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Schlamm

Beitrag von Wuseline » Di 19. Mai 2020, 01:51

Ich hab den Lombrico von Wurmwelten. Glaube der City Worms ist ähnlich oder identisch gebaut. Mein Substrat ist nicht nass, immer perfekt ohne befeuchten.
Allle 4-8 Wochen muss ich die Kiste auseinander nehmen, wegen des Schlamms in der Wurmtee Ebene, da der Hahn dann verstopft.
Ich schaufel den Schlick einfach in die oberste Ebene, samt der Würmer. Dann spritz ich es aus, im Garten, bau es wieder zusammen. Würmer kommen bei mir durch die Schräge auch wieder nach oben, auch stinkt der Schlamm nicht. Ich vermute, dass einfach die Löcher der Ebenen etwas zu groß sind und dieser mit der Flüssigkeit nach unten tropft im laufe der Zeit.
Die Würmer dürfen sich innerhalb der Kiste aufhalten wo sie wollen, wenn es eine " Rettungsebene" gibt oder sie allein wieder nach oben kommen. Wie gesagt, durch die Schräge ist das absolut problemlos.

Beim auseinander bauen sehe ich auch gleich ob die Abstände zwischen den Kisten noch passen, halte mal das pH papier rein, nutze diesen Umstand einfach als Kontrolle. Diie Mühe ein Vlies zu nutzen würde ich mir nicht machen.
Kiste läuft problemlos seit ein Jahr.
perdita
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 20
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 18:00
Wormery: None (yet)

Re: Schlamm

Beitrag von perdita » Fr 22. Mai 2020, 07:54

Hallo zusammen,

Ich habe jetzt mal die von Kolinahru gewünschten Fotos gemacht. Seitdem ich mehr Karton und Papier in die Ebene bringe und auch mal den Deckel weglasse ist der Schlamm jetzt eher sehr feuchtes Substrat als wirklicher Schlamm. Daß sich so viele Würmer im Auffangbecken aufhalten scheint mir nicht normal. Und früher war es ja auch nicht so. Aber ich habe es aufgegeben, sie zurückzusetzen, denn nach 2 Tagen ist schon wieder eine ganze Kolonie unten.

Wuseline, gibt es den City Worms auch in Deutschland ? Identisch ist er mit dem Lombrico nicht, er ist quadratisch, aber das Principe sollte das gleiche sein.

LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 81
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Schlamm

Beitrag von Kolinahru » Fr 22. Mai 2020, 22:22

Vielen Dank! ich hab in meinen Farmen immer nur braunes Wasser, in Konsistenz, Aussehen und Tendenz sich überall als Flecken abzusetzten ähnlich wie Kaffee. nur der Geruch ist anders
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 234
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Schlamm

Beitrag von Wuseline » So 24. Mai 2020, 12:57

Das wundert mich nicht, je mehr Substrat unten ist, je mehr Würmer. Das ist bei mir auch so! Solang dort noch Futter drin ist, halten sich die Würmer auch da auf. Bei mir ist unten richtig feiner Schlamm und feuchter, weil dort der Wurmtee sich ansammelt, wenn es so verschlammt ist, läuft er nicht über den Hahn ab, die restliche Kiste ist bei mir jedoch immer optimal von der Feuchtigkeit. Die Würmer nutzen diese unterste Ebene einfach mit. Damit sollte man sich abfinden.
Das stört doch nicht, denn sie können über die Schräge wieder nach oben.
Ständig die Kiste auseinander bauen um zu gucken wieviel Würmer wieder nach unten sind, stresst die Würmer, da die Kiste auch ständig bewegt wird. Solang nicht viele abhauen, ist alles OK, sie dürfen sich aufhalten, wo sie wollen.
Manche Wurmsorten mögen es feuchter, ( dendro), die halten sich dann auch da auf, wenn sie es wollen.

Hast du zu wenig Pappe gefüttert, wenn du ein generelles Problem der Grundfeuchte hast?
Benutzeravatar
Wurmtraum
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 231
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Schlamm

Beitrag von Wurmtraum » Di 26. Mai 2020, 04:56

Bei meinem Euroboxen-Wurmturm bildet sich auch immer wieder Schlamm in der Auffanwanne und auch sind mal mehr oder weniger Judels dort um sich eine Schlammpackung zu gönnen.
Anfangs hab ich auch täglich rein geschaut und alle Würmer nach oben verfrachtet.
Seit ich die Judels im Schlamm suhlen lasse sind es viel weniger geworden.
Die, welche unten sind, können durch einen anghäuften Kokossubstrat-Hügel wieder zur nächsten Etage hoch kriechen.
Antworten