Wie die Jungfrau zum Kinde

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Ichimoku
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:44
Wormery: None (yet)

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Ichimoku » Sa 23. Mai 2020, 19:41

20:30 und es sind jetzt bereits nur noch 11°C auf dem Balkon …. die Würmer bekommen Asyl im Badezimmer.
Das sind wohl die Nachwehen der Eisheiligen. Da hatten wir Nachtfrost, das muss nicht sein
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 79
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Kolinahru » Sa 23. Mai 2020, 22:24

Ich habe Brot gebacken un die Resten in die Boxen getsn (angetrockneter Teig, o.ä. in Mikromengen; der abgefegte Staub von der Arbeitsplatte) das finden die anscheinend verdammt lecker, zusammen mit den Eierschalen- es ist das erste Mal das ich sie an der Oberfläche sehen
Ichimoku
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:44
Wormery: None (yet)

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Ichimoku » Sa 23. Mai 2020, 22:37

Kolinahru hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 22:24
Ich habe Brot gebacken un die Resten in die Boxen getsn (angetrockneter Teig, o.ä. in Mikromengen; der abgefegte Staub von der Arbeitsplatte) das finden die anscheinend verdammt lecker, zusammen mit den Eierschalen- es ist das erste Mal das ich sie an der Oberfläche sehen
Hi Kolinhru, ich habe gelesen, daß die Würmer sehr gerne Mehl mögen, man es aber, so wie du es auch gemacht hast, es aber nur in geringen Mengen geben soll.
Im Trester von der Pflanzenmilch ist u.a. Hafer, Mandeln, Nüsse etc da weiss ich noch nicht in welchen Mengen die Würmer das bekommen dürfen.
Ich vermute mal auch nur in kleinen Mengen, da es ja sehr energiereich ist
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 79
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Kolinahru » Sa 23. Mai 2020, 22:53

Ja, stimmt, kleine Mengen sind super :) ausserdem hatte ich Gartenkalk mitgestreut, auch in kleinen Mengen- solange du so vielleicht unter dem halben Gewicht aller Würmer bleibst, und es nicht in Klumpen gibst, sollte nichts passieren.

Und ich kaufe seit den Judels auch nur noch Bio.

Im Übrigen bin ich bei den Temperaturen recht schmerzbefreit. Ich will, das die Population sich an meine Bedingunen anpasst und nicht umgekehrt. Die Heizungen stehen auf Frostwächter
Ichimoku
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:44
Wormery: None (yet)

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Ichimoku » So 24. Mai 2020, 09:33

Kolinahru hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 22:53
Ja, stimmt, kleine Mengen sind super :) ausserdem hatte ich Gartenkalk mitgestreut, auch in kleinen Mengen- solange du so vielleicht unter dem halben Gewicht aller Würmer bleibst, und es nicht in Klumpen gibst, sollte nichts passieren.

Und ich kaufe seit den Judels auch nur noch Bio.

Im Übrigen bin ich bei den Temperaturen recht schmerzbefreit. Ich will, das die Population sich an meine Bedingunen anpasst und nicht umgekehrt. Die Heizungen stehen auf Frostwächter
Wo steht deine Wurmbox? Ich war gestern auch nur so vorsichtig mit den niedrigen Temperaturen, weil die Würmer ja erst seit einigen Tagen hier sind.
Heute habe ich den ph Wert gemessen: 6,8 in beiden Boxen. Nach allem was ich hier gelesen habe ist das nicht schlecht, könnte aber wesentlich besser sein (zwischen 7 und 8).
Ich werde also etwas Kalk aufstreuen ….. Eierschalen habe ich momentan nicht.
Was mir aber aufgefallen ist, das Substrat mit der Kokoserde ist sehr trocken, da haben die Kokosfasern also noch sehr viel Feuchtigkeit aufgenommen. Jetzt habe ich die Hanfmatte kräftig eingesprüht und gehe davon aus, dass die Feuchtigkeit nach und nach aufgenommen wird.
Die Würmer waren gleichmäßig in der Box verteilt und machten einen fitten Eindruck. Tote Würmer habe ich nicht gefunden.
Ichimoku
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:44
Wormery: None (yet)

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Ichimoku » So 24. Mai 2020, 12:38

…. jetzt habe ich mit den Spaß gemacht und habe ein Grillthermometer in das Substrat gesteckt.
Temperatur 13:30 ----> 17°C
Das ist ja echt eher kühl für Ende Mai.
Benutzeravatar
Wurmtraum
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 231
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 18:28
Wormery: DIY Wormery

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Wurmtraum » Mo 25. Mai 2020, 04:39

Diese Temparatur schadet den Judels nicht und brauchen deswegen keine warme Strümpfe :lol:
Das einizige was die kühlere Temparatur ausmacht ist der Umsatz an Futter und die Vermehrung.
Warte nur ab es wird wärmer und dann sehnt man sich die Kühle zurück.
Ichimoku
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:44
Wormery: None (yet)

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Ichimoku » Mo 25. Mai 2020, 09:02

Die warmen Strümpfe + lange Unterhosen bekamen sie, weil es nachts unter 10°C war und das wollte ich den Würmern so kurz nach ihrem Einzug ersparen.
Aber klar, im Hochsommer bei 35°C wird es dann genau andersrum sein.
Gestern habe ich die Oberfläche etwas mit Gartenkalk bestäubt und die Hanfmatte mit dem Kartoffelkochwasser eingesprüht.
Nach wie vor hätte ich Lust eine 3. Box nur mit Kokons zu starten, weil ich es faszinierend finde komplett bei "Null" anzufangen. Aber momentan bekommt man nirgends Kokons …..
Ichimoku
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 27
Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:44
Wormery: None (yet)

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Ichimoku » Mi 27. Mai 2020, 07:53

Den Würmchen scheint es gut zu gehen ….. aber mir fällt auf, daß das Substrat nur leicht feucht ist, obwohl ich die Hanfmatte täglich einsprühe. Wenn ich etwas Substrat in die Hand nehme und fest zusammendrücke, kommt nichts heraus. Es sind auch kaum Würmer direkt unter der Hanfmatte.
Also habe ich aus beiden Boxen die Hanfmatten herausgenommen, in Wasser eingelegt und sie dann vollgesogen und tropfnass auf das Substrat gelegt.
Nach einer Stunde war unter der Matte alles voll Würmer … und einige hatten sich durch die Matte durch nach oben gebohrt.
Alle sehen fit und agil aus. Die Boxen riechen nach wie vor nach "nichts".
Gestern bekam ich eine große Kiste mit Jutematten geliefert, die werde ich in einer Box mal testen.
Kokons sind nach wie vor nirgends lieferbar.
Kolinahru
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 79
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Wie die Jungfrau zum Kinde

Beitrag von Kolinahru » Mi 27. Mai 2020, 20:49

Warte einfach lange genug. die Kokons kommen von ganz alleine.
Antworten