Bokashi + Kompostwürmer = ?

Geschrieben von:






Auf Internet Seiten die effektive Mikroorganismen (EM) und das kompostieren mit Bokashi beschreiben wird oft behauptet wie Bokashi Kompost Regenwürmer anlockt. Diese Behauptung ist irreführend und teilweise schädlich. Ich habe diese schon oft gelesen und mich immer wieder daran gestört. Leider wierde ich auch zunehmend auf die Kombination von Bokashi Eimern und Kompostwürmern angesprochen. Besonders in unserem Forum wurde viel versucht und heis diskutiert.

Bokashi Eimer

Bokashi Eimer mit Abflusshahn

Effektiven Mikroorganismen sind vorwiegend anearobe Organismen, d.h. Sie mögen keinen Sauerstoff und gehen bei Kontakt mit Sauerstoff kaputt oder in eine Art Starre. (Daher muss auch der Deckel des Bokashi Eimers so fest vershclossen werden). Ausserdem lieben Sie es sauer. Der optimale pH Wert für die Bokashi Bakterien ist um die 5. Solange der pH Wert des Bokashi unterhalb von 5 ist, wird sich ein Kompostwurm nur sehr kurz darin aufhalten wollen. Kompostwürmer atmen über die Haut. Damit sich der nötige Sauerstoff aus der Luft in dem Würmer „Blut“ lösen kann, ist ein Gleichgewicht der Schleimhaut wichtig. Ein pH Wert von 5 stört dieses Gleichgewicht und damit die Atmung. Besonders die in EM enthaltenen Milchsäure Kulturen stellen eine direkte Gefahr für die Schleimhaut der Würmer dar.

Kompostwürmer Eisenia fetida

Kompostwürmer Eisenia fetida

Ein vermischen von Bokashi Resten (2-3 Wochen alt) mit dem Komposthaufen wird alle Regen- (Lumbricus terrestris) und Kompostwürmer (Eisenia fetida, et al)  für Wochen daraus vertreiben. Der richtige Weg ist es, den Inhalt des Bokashi Eimers komplett und als Ganzes im Kompost zu vergraben – oder noch besser – ihn an andere Stelle im Garten durch eingraben vererden zu lassen. Erst dann „vererdet“ das Bokashi und verliert seine „Schärfe“. Zudem lösen sich erst jetzt die Zellstrukturen des Bokashi Gutes auf. Nach 2-6 Wochen ist der vererdetete Bokashi dann hervorragendes Wurmfutter! Die Zellstrukturen sind bereits auf gebrochen, so haben die Bakterien der Würmer leichtes Spiel.

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch! Ich bin selber überzeugter Nutzer und Vertreter von (vielen) EM Produkten und es ist richtig, das Regen- und Kompostwürmer von den Nährstoffen aus dem vererdeten Bokashi Resten angezogen werden. Dies passiert aber nur nachdem der Prozess fast ganz abgeschlossen ist und wenn nicht gerade ein Komposthaufen in der Nähe ist. Dieser Fehler auf vielen Webseiten kam sicher nur durch eine starke Vereinfachung der Sachlage und dann durch hundertfaches kopieren von Menschen, die sich mit dieser Materie einfach nicht so auseinander gesetzt haben.

Nach wie vor gilt für unsere Kunden und andere Wurmkisten Besitzer: Experimentiert fröhlich weiter, aber vielleicht nicht mit Bokashi Substrat in der Wurmkiste! Die meisten meiner Eperminente endeten in sehr verschreckten Würmern und keinem brauchbaren Substrat.

Auf unserem Forum finden Sie übrigens viele Kunden die bereits (erfolglos) versucht haben, Bokashi und Kompostwürmer zusammen zu führen und dabei tolle Sachen versucht haben. Hier zum Beispiel der recht erfolgreiche Versuch Sauerteigkulturen und die Wurmkiste zu kombinieren. Was meinen Sie?

0
  Weitere Artikel