Kaffeesatz im Garten

Kaffee ist eines der meist getrunkenen Heißgetränke. In vielen Haushalten findet man daher eine traditionelle Kaffeemaschine, wobei Kaffeesatz das Überbleibsel ist. Doch wohin mit dem Kaffeesatz? Ab in die Mülltonne oder kann der noch wiederverwendet werden? Die gute Nachricht ist, dass Kaffeesatz noch in vielen Bereichen anwendung findet.

Die „schlechte“ Nachricht ist, dass man sich etwas mit dem pH Wert auseinandersetzten sollte, wenn man plant Kaffeesatz regelmäßig oder in größeren Mengen einzustetzen. Das ist aber ganz leicht.

Kaffeesatz als Dünger

Weiter...

6 Dinge die Kompostwürmer für Ihren Komposthaufen tun

Kompostieren ist eine wundervolle Methode seine organischen Abfälle in wertvolle Erde zu verwandeln, die Ihren Garten und Boden verbessern und nähren kann.

Kompostwürmer können dabei helfen den Vorgang schneller und effektiver zu gestalten. Und das nachhaltig.

Der typische Komposthaufen ist 1m x 1m groß. Die typische Komposttonne fasst zwischen 220 und 350 Liter an Kompostgut. Um den Kompostprozess zu beschleunigen, werden pro typischer Einheit etwa 1000 Kompostwürmer in allen Größen und Altersstadien eingesetzt.

Dies gewährt eine gute Dichte, damit sich die Kompostwürmer ...

Weiter...

(Dia Bas) Urgesteinsmehl – Was ist das?

UrgesteinsmehlUrgesteinsmehl wird aus Mineral gemahlen und besteht größtenteils aus Kalk (Calciumoxid), sehr feinem Dia Bas Gesteinsmehl und einer Fülle aus Spurenelementen (die genauen Angaben erfolgen am Ende des Textes). Es ist ein reines Naturprodukt und wird nicht chemisch behandelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Steinmehl, wird Dia Bas oder Urgesteinsmehl nur aus Basaltgestein oder Dia Bas Schichten hergestellt. Als Diabas werden verschiedene basische ...

Weiter...

4 biologische Schädlingsmittel selbst gemacht

kein_giftWer keine Chemie im Garten verwenden will, muss das auch nicht. Es gibt viele effektive biologische Mittel gegen Schädlinge. Ein weitere Vorteil ist, dass diese Mittel nur sehr wenig, bzw. gar nichts kosten.
Hier haben wir 4 Bio-Schädlingsmittel gegen Blattläuse aufgeführt. Einige wirken langsamer und nachhaltiger (Wurmhumus & Brennnesseljauche) während andere sofort wirken, aber rasch verfliegen (Bohnenkraut). Wir haben die Mittel ...

Weiter...

Mangelerscheinungen bei Pflanzen erkennen

Mangelerscheinungen bei Pflanzen zu erkennen, ermöglicht gezieltes Düngen, senkt Kosten und erhöht den Ertrag. Immer einen sogenannten Volldünger zu verwendet, endet oft darin, dass einige Stoffe (Phosphat zum Beispiel) in viel zu hoher Menge vorliegen, während flüchtigere Stoffe wie Stickstoff fehlen. Das gilt übrigens auch für Kompostgaben. Oft können Pflanzen manche Stoffe nur aufnehmen, wenn von allen Nährstoffen ein gewisses Minimum erreicht ist. Andersherum hemmt ein Überangebot mancher Stoffe die Aufnahme anderer Nährstoffe.

Nur wenn klar ist welcher Nährstoff fehlt, kann ...

Weiter...

Die Grunddüngung mit Wurmhumus

Im Garten nimmt der Boden die Funktion eines Nährstofftanks war. Diese Nährstoffe werden über die Wurzeln an die Pflanzen geliefert und ermöglichen so das Wachstum. Dieser Nährstofftank muss durch Düngen regelmäßig aufgefüllt werden, um kränkelnde Pflanzen, schwache Farben bei Blumen und niedrigem Ertrag im Nutzgarten zu vermeiden.

Beim Düngen unterscheidet man nach dem Zeitpunkt, zu dem die Düngemittel ausgebracht werden, zwischen der Grunddüngung und der Kopfdüngung. Weiterhin unterscheidet man zwischen organischen Düngern die Ihre Nährstoffe nur sehr langsame abgegeben (Kompost, Wurmhumus) ...

Weiter...

Hornspäne als natürlicher Stickstoff Dünger

Viele Gärten und Balkonpflanzen sind durch regelmäßige Kompostgaben mit Phosphat und Kalium überversorgt. Nur der Stickstoff ist aufgebraucht. Das ist problematisch da laut Minimumgesetz immer eine Grundversorgung zwischen den Hauptnahrunsgstoffen bestehen muss, damit eine Pflanze gut gedeiht.

Eine Unter- oder Überversorgung mit Stickstoff, Phosphat oder Kalium stört das Wachstum erheblich und führt zu kränklichen Pflanzen und schlechten Erträgen. Bei Stickstoffmangel werden die Blätter gelblich und das Wachstum der Pflanze stockt. Weiter...

Wurmhumus Anleitung

„Langfristig ökologisch düngen“

Wurmhumus:
• Enthält viele pflanzenverfügbare Nährstoffe.
• Die Kieselsäureanteile stärkt die Außenhaut der Pflanzen und vergrault Läuse
• Hilft kranken Pflanzen mit antibakteriell wirkenden Stoffen
• Fördert das Wurzelwachstum und führt so zu besseren Erträgen
• Ton-Humus-Komplexe halten Wasser und Nährstoffe stärker fest als Naturboden
• Verbessert die Pufferfähigkeit des Bodens gegenüber saurem Regen

WurmhumusWurmhumus ist das beste Wiesen-, Weiden-, Blumen-, und Bodenverbesserungsmittel das die Natur kennt.
Wurmhumus ist eine ...

Weiter...