Ameisen in der Wurmkiste

AmeiseEinige Wurmfarmer haben vielleicht schon Ihre Bekanntschaft gemacht: Ameisen in der Wurmkiste. Ob nun vereinzelt oder gar in Nestern sind diese kleinen Krabbeltiere gelegentlich anzutreffen und meist keine gern gesehenen Besucher.

Doch wieso kommen Ameisen plötzlich in die Wurmkiste und wie wird man diese wieder los?

Zum einen sind Ameisen eine wichtige Indikatorspezies für eine zu hohe und langandauernde Trockenheit in der Wurmkiste. Ist es trocken, fühlen sich Ameisen wohl. Zum anderen werden Ameisen von (viel) süßem Obst in der Wurmkiste angelockt; denn Apfel, Pfirsich und Co. sind für sie wahre Leckerbissen.

Obwohl es sehr vereinzelte Berichte gibt in denen die Ameisen Wurm Kokons wegtragen, stellen Ameisen für die Kompostwürmer (Eisenia) keine Gefahr dar. Das Hauptproblem ist, das beide Arten das gleiche Futter mögen, so dass die Ameisen Fresskonkurrenten für die Kompostwürmer darstellen.

Was kann man gegen Ameisen in der Wurmkiste tun? Ist ein Nest vorhanden, muss dieses zunächst mit Handschuhen ausgehoben und am Besten unter Hecke oder Strauch im Garten ausgesetzt werden. Sind (noch) einzelne Ameise in der Wurmkiste, so ist es wichtig die Wurmkiste sehr feucht zu halten, indem man sie 2x pro Woche gießt. Hierbei muss der Wasserhahn der Wurmfarm stets geöffnet bleiben, damit keine Staunässe entsteht, die den Kompostwürmern schadet. Der Inhalt darf nicht patschnass sein!

Wer später ein Wiederkommen der ungebetenen Gäste verhindern möchte, tut gut daran, noch etwas getrockneten, zerbröselten Lorbeer an den Stellen zu verteilen, wo die Ameisen in die Wurmkiste gekommen sind. Das ätherisches Öl der Lorbeerblätter wirkt abstoßend auf die Ameisen.

Doch Achtung: Findet man den Lorbeer nicht wieder, wurde er von den Kompostwürmern verspeist und muss nachgelegt werden.

Wurmkisten Bein

So kommt keine Ameise mehr in die Wurmkiste

Um ganz sicher zu gehen, dass sich keine Ameise mehr zu den Kompostwürmern gesellt, kann man noch die Beine der Wurmkiste in mit Wasser gefüllte Blechdosen stellen. Eine unüberwindbare Barriere für jede Ameise!

Mehr Tipps gibts monatlich mit unserem Newsletter

  Weitere Artikel