Tag des Regenwurms: Der Held des Bodens

Kleiner Wurm mit großer Kraft: der Regenwurm

Am 15. Februar feiern wir den Tag des Regenwurms. Er wurde 2005 von Naturschützern zu Ehren dieses kleinen Tieres, das doch eine große Aufgabe für unsere Böden hat, eingeführt. Aber warum brauchen wir überhaupt einen Tag, an dem wir an Regenwürmer denken? Was machen die kleinen Tiere überhaupt? Werden sie vielleicht, gerade von Nicht-Gärtnern, vollkommen zu Unrecht als Störenfriede angesehen? Schauen wir uns die Würmer doch einmal genauer an…

Fakten über Regenwürmer

Sie sehen klein und ...

Weiter...

Die Benjeshecke: Lebensraum für alle

In den 1980er Jahren, beschrieb Hermann Benjes diese von Menschenhand erschaffene Hecke, die bis heute viele Landschaften mit ihrem auffälligen Dasein prägt. Die Hecke aus Abfallhölzern und Gestrüpp, wurde schließlich nach Hermann Benjes benannt, obwohl er sie nicht erfunden, sondern nur beschrieben hat.

Den Ursprung der Benjeshecke findet man nämlich in der langen Geschichte der Landwirtschaft. Alles was als Schnittgut anfiel, wurde von den Bauern als Grenzmarkierung verwendet, Indem die Abfälle zwischen Acker-und Weideland gelagert wurden. Nach einiger Zeit sackte das ...

Weiter...

Tomaten anbauen, düngen, pflegen und ernten

Keine Frage: Tomaten aus dem heimischen Garten schmecken doch immer noch am besten, oder? Ein Vorteil für Gartenneulinge: das Anbauen bringt in der Regel keine großen Probleme mit sich. Zudem gedeihen die Tomaten sowohl auf dem Balkon als auch im Garten selbst.

Wer sich ein wenig mit diesem besonderen Gemüse befasst, erkennt auch schnell, dass es DIE Tomate überhaupt nicht gibt. Vielmehr existieren viele Tomatenarten, die sich unter anderem mit Hinblick auf die Größe und den Geschmack deutlich ...

Weiter...

Einfahrt pflastern – so gelingt der Traum

Eine ansprechende Einfahrt vor dem Haus gehört für viele Menschen zu den „Extras“, die das Eigenheim mit sich bringen sollte. Wichtig ist jedoch, dass dieser Bereich des Grundstücks nicht nur gut aussieht, sondern auch ausreichend stabil ist, um den Herausforderungen des Alltags standhalten zu können.
Wer seine Einfahrt selbst pflastern möchte, muss zudem nicht nur spezielle „Regeln“ beachten, sondern sich auch im ersten Schritt für die Variante der Wahl entscheiden. Soll die Einfahrt über zwei Spuren verfügen oder komplett gepflastert ...

Weiter...

Voll im (Garten-) Trend: der Hochteich

Wer seinen Garten bzw. sein Grundstück auf besondere Art aufwerten möchte, entscheidet sich für einen Hochteich. Dieser sieht nicht nur gut aus, sondern bietet -auch im Vergleich zum klassischen Modell- viele Vorteile. Doch was sollten Hobby-Handwerker und -Gärtner hierbei eigentlich beachten? Was braucht es, um einen Hochteich zu bauen?

Wann ist ein Hochteich sinnvoll?

Ein Hochteich ist für viele zu einer ansprechenden Alternative zum klassischen Teich geworden. Besonders dann, wenn Sie auf Ihrem Grundstück über einen vergleichsweise steinigen Boden ...

Weiter...

Gartenzäune bauen und pflegen

Kaum ein anderes Gartenaccessoire steht so sehr für friedliche Kleingartenidylle wie der Gartenzaun. Dieser sollte selbstverständlich nicht nur dem Besitzer gefallen, sondern noch dazu zum Gesamtbild des Grundstücks passen.

Besonders beliebt ist hier nach wie vor der klassische Holzzaun. Wer möchte, kann sich diesen übrigens weitestgehend problemlos selbst bauen. Es gibt jedoch noch weitere Varianten, die dabei helfen können, das eigene Grundstück von der Straße oder dem Bereich des Nachbarn abzugrenzen.

Wichtig! – Bevor es losgeht…

Ja, der Entschluss, der eigenen Fantasie mit ...

Weiter...

Was macht einen guten Häcksler aus?

Viele Gartenbesitzer haben ihn in der Garage oder im Schuppen stehen: den Häcksler. Bei genauer Hinsicht fällt jedoch auf, dass es das klassische Modell hier überhaupt nicht gibt. Vielmehr unterscheiden sich die verschiedenen Produkte unter anderem nicht nur mit Hinblick auf den Preis, sondern auch im Zusammenhang mit der Funktionsweise.

Wichtig ist es damit unter anderem, dass der Häcksler selbst zum Anspruch des Nutzers passt. Um sich hier für das passende Modell entscheiden zu können, spielen mehrere Faktoren ...

Weiter...

Rasentraktor – ideal für größere Grundstücke

Wer über ein großes Grundstück verfügt, weiß, dass das Mähen hier eher zu den unliebsamen Aufgaben gehört. Die Alternative zum klassischen Rasenmäher stellt hier für viele ein Rasentraktor dar. Doch was sollte eigentlich beim Kauf beachtet werden? Immerhin sind die Modelle nicht billig. Umso wichtiger also, dass Sie sich von Vornherein für das richtige Modell entscheiden.

Wichtig: ein Rasentraktor ist kein Aufsitzmäher! Auch wenn die Bauweise für Laien weitestgehend gleich wirken mag: der wesentliche Unterschied zwischen Rasentraktoren und Aufsitzmähern ist die ...

Weiter...

So bauen Sie Ihren Carport selbst

Ein Carport auf dem eigenen Grundstück ist überaus praktisch. Er sieht nicht nur gut aus, sondern bietet die Möglichkeit, Fahrzeuge und Co. unterzustellen und damit vor ungemütlichen Witterungsbedingungen zu schützen. Damit handelt es sich bei diesem „Accessoire“ um ein Konstrukt, das durchaus dazu beitragen kann, den Werterhalt eines Autos zu unterstützen.

Wer von einem Carport profitieren möchte, kann ein Carport leicht selbst zusammenstellen. Im Vorfeld gilt es jedoch, nicht nur die richtigen Materialien zu besorgen, sondern auch, noch ...

Weiter...

Wichtige Infos zur Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung gehört nicht zur Riege der so genannten „Pflichtversicherungen“, ist jedoch schon jetzt für viele Menschen zu einem unverzichtbaren „Must Have“ geworden. Vor allem dann, wenn Sie planen, ein Haus zu finanzieren, kann die Bank eine derartige Versicherung sogar als Grundvoraussetzung zur Kreditvergabe stellen.

Was deckt eine Gebäudeversicherung eigentlich ab?

Generell gilt natürlich, dass die Anzahl bzw. die Art der Schäden, die im Zuge einer Gebäudeversicherung abgedeckt werden, von dem jeweiligen Versicherungsunternehmen abhängig ist.
Die meisten Anbieter offerieren jedoch eine Absicherung ...

Weiter...
Seite 1 von 15 12345...»