Bau eines Regenwurmschaukastens

schule_regenwurmInhalt + Ziel:

Wurm InfoIn diesem Experiment wird ein Regenwurmschaukasten gebaut und Regenwürmer dabei beobachtet, wie sie organisches Material zersetzen und dabei den Boden durchmischen („Bioturbation“). Auf diese Weise sollen die Themen Bodenzersetzung und Bodenlebewesen nähergebracht und ihre Bedeutung für die Umwelt deutlich gemacht werden.

Teilnehmer:

Gruppenarbeit bis max. 25 Personen, geeignet ab sechs Jahren.

Zeitaufwand:

Ca. 30 Minuten

Marterial ...

Weiter...

Enchyträen – Der einfache Futterwurm

Enchyträen (Enchytraeus albidus) werden in der Literatur vereinzelt auch als „Weisswürmer“ oder Borstenwürmer bezeichnet und gehören – wie die Regenwürmer – systematisch zum Stamm der Ringel- oder Gliederwürmer (Annelida). Sie eignen sich hervorragend als Futter für Fische, Reptilien oder Amphibien.

Enchyträen können bis zu 50 mm lang werden, sind relativ zarthäutig, weiß bis gelblich gefärbt und oft mehr oder weniger stark transparent. Sie erreichen in der Regel ein Lebensalter von 2 – 9 Monaten, manchmal auch länger. Die Entwicklung vom ...

Weiter...

Regenwürmer und Vögel

Regenwurm Info

Achtung: Dieses Experiment funktioniert nur, wenn Du es an einer Stelle durchführst, von der Du weist das sich dort Regenwürmer aufhalten. Versuch es am besten auf lockerer Erde unter Laubbäumen.

Vielleicht hast Du schon einmal beobachtet, wie Vögel mit ihren Schnäbeln auf den Boden klopfen. Weist Du, weshalb? In diesem spannenden Experiment wollten wir erforschen, wieso!

Für das Experiment brauchst Du:

  • ein kleines Hölzchen, z.B. einen Eisstiel

So führst Du das Experiment durch:

  1. Stecke den Holzstiel leicht schräg in die ...
Weiter...

Mulchen im Garten

Mulchen ist eine gute Möglichkeit Ihren Garten Nährstoffe zuzuführen und Unkraut zu vermeiden.

MulchenAls Mulchen bezeichnet man das flächige Abdecken des Bodens mit unverrottetem organischen Material. Geeignet wären zum Mulchen etwa zerkleinerte und befeuchtete, abgestorbenen Pflanzen, welker Rasenschnitt, Rindenmulch, Kompost oder Stroh. Diese Materialien verrotten innerhalb kurzer Zeit und gehen als wertvolle Nähstoffe in den Boden und päppeln ihn zu noch fruchtbarerer Erde auf.

Da ...

Weiter...

Igel fit für den Winter machen

IgelIgel gehören zu den häufiger beobachteten Gästen in Hausgärten und Parkanlagen, denn wie viele andere Arten zieht es auch den Igel aus der ausgeräumten Landschaft in die menschlichen Siedlungen. Hier finden sie Lebensraum, Nahrung und Unterschlupf. Viele Menschen möchten dem Igel gerne helfen, sei es nun durch Fütterungen oder gar Überwinterung im Haus. Der Wille, den Tieren zu helfen ist gut, dennoch liegt ...

Weiter...

Warm-/Kaltanpassung der Regenwürmer

Regenwurm Informationen

Wurm InfoRegenwürmer sind wechselwarme Tiere, genau so wie Schlangen, Schildkröten und Fische. Ihre Körpertemperatur hängt von ihrer Umgebungstemperatur ab. Wenn es kälter ist, dann bewegen sich die Würmer weniger. Ab 5°C fallen SIe in eine Art WInterschlaf und unter 0°C erfrieren sie. Steigt die Temperatur an, dann werden die Würmer aktiver und schlüpfen aus ihren Kokons. Sie mögen Temperaturen von 15°C bis 25°C : Hier ...

Weiter...

Große Mengen an Blättern kompostieren

LaubEs ist immer schwierig große Mengen eines einzelnen Materials zu kompostieren. Das gilt für Grasschnitt, aber auch für Blätter.

Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, Blätter in einem speziellem Verfahren zu Mull Humus zu verarbeiten. Das ist ganz einfach:

  1. Man sammelt die zu kompostierenden Blätter zusammen. Dabei ist es egal, um welche Blätter es sich handelt, solange Nadeln vermieden werden.
  1. Die Blätter werden dann gut angefeuchtet und durchmischt. Danach kommen die Blätter in einem Sack ...
Weiter...

Tag der offenen Tür

Wurmwelten Team

Wir laden Sie herzlich zum diesjährigem Tag der offenen Tür ein!

Der letzte Tag der offenen Tür war so ein schönes Ereignis, das wir das unbedingt wiederholen möchten! Diesmal mit noch mehr Würstchen, Informationen und Erlebnissen.

Wann: am Samstag den 7.September 2013, 12-17 Uhr

Wo: In Voldagsen, Domäne 1, 37574 Einbeck (Anfahrt)

Was: Wurmfarm Besichtigung, Grillen, Insektenhotels Basteln mit dem NABU, THW Schlauchbootschaukel für die Kinder (leider abgesagt), Pferdemist Seminar, Kompost ...

Weiter...

Kressetest: Wann ist mein Kompost reif?

KomposterDie Eigenkompostierung im eigenen Garten ist ökologisch und finanziell sehr sinnvoll. Zum einen, da sich durch die Kompostierung von organischen Haus- und Gartenabfällen der Nähstoffkreislauf schließt. Zum anderen gewinnt man dabei wertvollen Humusdünger, der bei Ausbringung in den Boden die Fruchtbarkeit des Gartens steigert, die Pflanzen widerstandsfähiger gegen Schädlinge macht und die Bodenlebewesen aktiviert – und das ganz ohne Zugabe von künstlichem ...

Weiter...

Wie Rasenschnitt & Grüngut kompostieren?

Diesen Sommer wechseln sich Sonne und Regen regelmäßig ab. Leider zieht dies auch einen regen Graswuchs nach sich, der regelmäßig geschnitten und entsorgt werden muss. Hier ein paar Tipps, was man damit machen kann:

Für Rasenschnitt und Grünschnitt gibt es, abgesehen von der Entsorgung via Biotonne, vier verschiedene Methoden der Verwendung:

MulchmäherGrasschnitt liegen lassen

Wenn Sie Ihren Rasen öfter mähen, können Sie den kurzen Rasenschnitt liegen lassen. Dies freut die Regenwürmer und wird Ihren Düngerverbrauch ...

Weiter...
Seite 11 von 16 «...910111213...»