(Dia Bas) Urgesteinsmehl – Was ist das?

UrgesteinsmehlUrgesteinsmehl wird aus Mineral gemahlen und besteht größtenteils aus Kalk (Calciumoxid), sehr feinem Dia Bas Gesteinsmehl und einer Fülle aus Spurenelementen (die genauen Angaben erfolgen am Ende des Textes). Es ist ein reines Naturprodukt und wird nicht chemisch behandelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Steinmehl, wird Dia Bas oder Urgesteinsmehl nur aus Basaltgestein oder Dia Bas Schichten hergestellt. Als Diabas ...

Weiter...

Schulgarten Aktion 2016

Auch dieses Jahr haben wir wieder eine große Anzahl an Schulgarten Starter Paketen zur Verfügung (fast 100 und es werden noch mehr. Stand März 2016) und möchten Schulen dabei unterstützen Schulgärten anzulegen. In den letzten Jahren haben sich eine beachtliche Menge an Schulen bei uns für ein Schulgarten Paket beworben, aber – dank unserer Sponsoren – sind es auch noch viel mehr Pakete geworden. Daher suchen wir noch Schulen die einen Schulgarten haben oder starten möchten!

Dafür benötigen wir Eure Hilfe! ...

Weiter...

50 Giftpflanzen im Garten (mit Schautafel)

In unseren Gärten gibt es so einige Giftpflanzen die man kennen sollte, vor allem wenn sich kleine Kinder und/oder Haustiere im Garten aufhalten.

Bei manchen heimischen Pflanzen wissen viele nicht, dass sie giftig sind. Oder hätten Sie gewust, dass Maiglöckchen giftig sind? Die Ironie ist, dass wir sie oft wegen besonders bunter Blüten oder schöner Beeren schätzen. Deswegen hier eine kleine Auflistung der bekanntesten heimischen Pflanzen, die bei Verzehr sowohl für Menschen als auch für Tiere giftig ...

Weiter...

Abschlussbericht Schulgarten Aktion 2015


DSC00881HIm März 2015 erhielten 49 Schulen ein Schulgarten Starter Paket. Dass es so viele waren, ist nur unseren Facebook Fans zu verdanken die den Beitrag eifrig geteilt haben. Dafür möchten wir uns bedanken und sie mit diesem Abschlussbericht auf dem laufenden halten.

Wie kam es eigentlich zu der Aktion? Immer wieder haben wir Anfragen von Lehrkräften die den Schulgarten betreuen, ob wir ...

Weiter...

Bokashi Newsletter Willkommen

Schön, dass Sie sich in unseren Newsletter eingetragen haben!

Ihr eBook wird Ihnen gerade per Email zugestellt. Wir werden Ihnen gelegentlich interessante Informationen über effektive Mikroorganismen und das Kompostieren mit Bokashi zusenden.

Wenn Sie jetzt schon Fragen rund um dieses Thema haben, besuchen Sie doch unser Forum:
Wurmwelten Forum.

Verfolgen Sie uns auf Facebook für weitere exklusive Angebote!

Weiter...

Kompostbehälter Zuschuss

Planen Sie einen neuen Komposter anzuschaffen oder haben Sie in den letzten 2 Jahren einen neuen Kompostbehälter gekauft? Dann kann es sein, dass Sie Anrecht auf einen Zuschuss vom Land haben.

Viele Gemeinden bezuschussen den Kauf eines Kompostbehälters mit bis zu 50% des Kaufpreises, bzw. erlassen einen Teil der Müllgebühren im Gengenzug. Hier erfahren Sie, wie Sie den Antrag dazu stellen. Komposter, Wurmkisten und Bokashi Eimer, beschleunigen das Kompostieren ...

Weiter...

4 biologische Schädlingsmittel selbst gemacht

kein_giftWer keine Chemie im Garten verwenden will, muss das auch nicht. Es gibt viele effektive biologische Mittel gegen Schädlinge. Ein weitere Vorteil ist, dass diese Mittel nur sehr wenig, bzw. gar nichts kosten.
Hier haben wir 4 Bio-Schädlingsmittel gegen Blattläuse aufgeführt. Einige wirken langsamer und nachhaltiger (Wurmhumus & Brennnesseljauche) während andere sofort wirken, aber rasch verfliegen (Bohnenkraut). Wir haben die Mittel ...

Weiter...

Fruchtfliegen aus dem Haus vertreiben

ruchtfliegen-Bekaempfung-InfografikFruchtfliegen können in der warmen Jahreszeit eine lästige Plage in der Küche oder sogar in der Wohnung sein. Sie befallen vor allem gärendes Obst und fühle sich in warmer Umgebung sehr wohl. Dann legen die Weibchen ihre Eier auf das Ost und die Fruchtfliegenplage macht in der heimischen Küche Probleme. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten die Fruchtfliegen zu vertreiben. So kann man ...

Weiter...

Mangelerscheinungen bei Pflanzen erkennen

Mangelerscheinungen bei Pflanzen zu erkennen, ermöglicht gezieltes Düngen, senkt Kosten und erhöht den Ertrag. Immer einen sogenannten Volldünger zu verwendet, endet oft darin, dass einige Stoffe (Phosphat zum Beispiel) in viel zu hoher Menge vorliegen, während flüchtigere Stoffe wie Stickstoff fehlen. Das gilt übrigens auch für Kompostgaben. Oft können Pflanzen manche Stoffe nur aufnehmen, wenn von allen Nährstoffen ein gewisses Minimum erreicht ist. Andersherum hemmt ein Überangebot mancher Stoffe die Aufnahme anderer Nährstoffe.

Nur wenn klar ist welcher Nährstoff fehlt, kann ...

Weiter...
Seite 4 von 15 «...23456...»