Boilies zum Selbermachen: Rezepte für einfache Boilies





Jeder Angler kennt sie, die Boilies (vom Englischen „to boil“ = kochen). Boilies sind runde Angelköder für das Angeln von Karpfen und karpfenähnlichen Fischen in unseren heimischen Gewässern. Diese werden mit einem sogenannten Haar am Angelhaken befestigt. Zu kaufen gibt es diese Art der Köder in vielen verschiedenen Varianten, doch sie lassen sich auch einfach selber herstellen. Für alle passionierten Angler, die ihre Boilies einmal selber machen wollen, haben wir hier ein paar wichtige Hinweise und praktische Rezepte zusammengestellt.

Boilies setzen sich aus verschiedenen Grundzutaten zusammen. Welche Zutat man als Grundlage für seine Boilies wählt, bleibt dem Angler überlassen. Generell gilt, dass auf ein Pfund Mix fünf Eier kommen, die die Masse zusammenhalten. Dazu bildet die Grundlage für das Anlocken unter Wasser die sogenannten Flavour. Hier hängt die Dosierung von der jeweiligen Konzentration des Flavours ab. Im Winter sollten ölhaltige Flavour durch Flavour auf Alkoholbasis abgelöst werden.

Boilies haltbar machen

Boilies können ganz einfach selber hergestellt werden

Haltbar werden die Boilies am besten gemacht, indem man sie in Schraubdeckelgläsern mit leicht angedrehtem Deckel eine halbe Stunde bei 130° in den Ofen stellt. Werden die Gläser danach aus dem Ofen genommen (Achtung Finger schützen!), dreht man den Deckel zu und erhält so Boilies, die mindestens zwei Monate haltbar sind. Sollen die Boilies nur eine Woche lang haltbar sein, genügt es sie in eine Plastiktüte zu tun und etwas Reis darüber zu streuen. Der Reis wird entstehende Flüssigkeiten aufnehmen und so ein Schimmeln verhindern.

Möchte man etwas leichtere Boilies herstellen, so genannte Pop-Up-Boilies, gibt man am besten etwas Hefe oder Backpulver zur Mischung hinzu. Die Dosierung ist dabei abhängig von den restlichen Zutaten. Dazu kann man sie auch für einige Minuten in die Microwelle legen oder 20 Minuten bei 250° im Backofen backen.

Rezepte für gute Boilies

Für alle, Angler, die es jetzt in den Fingern juckt ein paar Boilies selber herzustellen, sind hier ein paar Rezepte:

Forelli-Boilies

  • 750 gr. Forelli
  • 250 gr. Grieß oder Sojakonzentrat

Frolic-Forelli-Boilies

  • 2 kg Frolic,
  • 250 gr. Forelli,
  • 1,5 kg Grieß,
  • 10 Eier und Mehl.

Einfache Forelli-Boilies:

  • 300 g gemahlene Forelli
  • 300 g Sojamehl
  • 300 g Gries
  • 2-3 Eier

Forelli-Boilies:

  • 450 g gemahlene Forelli
  • 300 g Grieß
  • 100 g Maismehl
  • 100 g Sojamehl
  • 50 g Blutmehl
  • 50 ml Öl
  • 2 TL Salz
  • ca. 15 ml Flavour

Fischmehl-Boilies:

  • 200gr. Fischmehl,
  • 200 gr. Maismehl,
  • 200 gr. Sojamehl und
  • 400 gr. Grieß
  • Eier

Fisch-Boilies:

  • 400 gr. gemahlenes Forelli
  • 400 gr. Fischmehl
  • 200 gr. Casein
  • 100 gr. Hartweizengrieß
  • 100 gr. Weizengluten
  • 100 gr. Sojamehl
  • 25 kleine Eier
  • ca. 15 ml Flavour

Ölsardinen-Boilies:

  • 250g Haferflocken
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Dose Sardinen
  • 6 Esslöffel Semmelbrösel
  • Eier

Katzenfutter-Boilies:

  • 400 gr. gemahlenes Katzenfutter
  • 100 gr. Soyamehl
  • 100 gr. Weizengries
  • 7-8 Eier

Katzenfutter-Boilies:

  • 500 gr. gem. Brekkies
  • 100 gr. Grieß
  • 100 gr. Weizenkeime
  • 100 gr. Weizengluten
  • 100 gr. Kartoffelmehl
  • 100 gr. Blutmehl
  • 20 kleine Eier
  • ca. 10 ml Flavour

Frolic-Boilies:

  • 600 g Frolic fein mahlen
  • 250 g Maismehl
  • 150 g Hartweizengrieß
  • 150 g Sojamehl
  • 8 Eier

Brassenfutter-Boilies:

  • 1 kg Brassenfutter;
  • 100 gr. Zucker,
  • etwas Salz,
  • 1 P. Buttervanille-Backaroma,
  • 8-10 Eier

Karpfenpellet-Boilies:

  • 400g gemahlene Karpfenpellets
  • 200g Grieß
  • 8-10 ml Flavour
  • 200g Maismehl
  • 200g Weizendunst oder Weizengluten
  • 8-10 Eier

Ganzjahres-Mix:

  • 1 kg Brekkies mit Fisch (Katzenfutter) mahlen
  • 4 – 6 El. Speiseöl
  • 10 – 12 Eier
  • evtl. ein paar Kappen Ambio

Frühjahrs-Mix:

  • 300 g Puddingpulver (Vanille)
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 200 g Sojamehl
  • 100 g Pfanni halb und halb
  • 100 g Erdnussmehl geröstet
  • 100 g Casein
  • 10 ml Süßstoff
  • 20 ml Ambio
  • 1 El. Sojaöl
  • 12 Eier
  • Flavour (möglichst süß und cremig)

Sommer-Mix:

  • 300 gr. Mehl
  • 300 gr. Sojamehl
  • 200 gr. Maismehl
  • 100 gr. Casein
  • 100 gr. Erdnussmehl
  • 10 – 12 Eier
  • 10 ml Sweetener
  • Flavour Wildkirsche (top secret)
  • und ein paar Kappen Ambio

Weihnachts-Boilies:

  • 4 kg Paniermehl,
  • 0,5 kg Haferflocken,
  • 400 gr. Traubenzucker,
  • 150 gr. Vanille,
  • 1Päckchen Anis,
  • 80 gr. Zimt,
  • 4 Päckchen Lebkuchengewürz,
  • 500 gr. Maismehl,
  • 100 gr. Honig,
  • Eier und Salz.

Vogelfutter-Boilies:

  • 100g Quiko Aufzuchtsfutter
  • 200g Sojamehl
  • 200g Weizendunst oder Weizengluten
  • 8 ml Sweetner
  • 300g Vogelfutter gemahlen
  • 200g Grieß
  • 10-12 ml Flavour
  • 8-10 Eier

Würzige Boilies:

  • 400 gr. Grieß
  • 400 gr. Sojamehl
  • 200 gr. Melasse
  • 20 gr. Zimtpulver
  • je 10 gr. Curry-, Fenchel- und Anispulver
  • 10 ml Bird Spice Flavour

Exotische Boilies:

  • 350 g Grieß
  • 100 g gemahlene Erdnüsse
  • 100 g Kokosflocken
  • 100 g Bananenmilch-Pulver
  • 4 Tüten Vanillezucker
  • 5 ml Öl
  • 12 Eier

Mais-Boilies:

  • 500 gr. gem. Röstmaispellets (Cormoran)
  • 200 gr. Maisgrieß
  • 300 gr. Maismehl
  • 200 gr. Zucker
  • 10-12 Eier

Erdnuss-Boilies:

  • 400 gr. Erdnussmehl
  • 200 gr. Natrium-Caseinat
  • 100 gr. Soja-Extrakt
  • 100 gr. Sojamehl
  • 200 gr. Grieß
  • Süßmittel
  • Lockstoff
  • 12 Eier

Erdnuss-Boilies:

  • 400 gr. Erdnussmehl
  • 200 gr. Maismehl
  • 100 gr. Milchpulver
  • 300 gr. Grieß
  • 5-15 gr. Paprika, Zimt oder Knoblauch

Käse-Kartoffel-Boilies:

  • 600 gr. gekochte Kartoffeln zerstoßen
  • 600 gr. Grieß
  • 200 gr. geriebener Parmesan
  • (oder Pudding-/ Götterspeisepulver)
  • Eier sind nicht unbedingt erforderlich

Garnelen-Boilies:

  • 200 gr. Garnelenmehl
  • 200 gr. Maismehl
  • 200 gr. Sojamehl
  • 400 gr. Grieß
  • 5-15 gr. Paprika, Zimt oder Knoblauch

Billige Boilies:

  • 500 gr. Hartweizengrieß
  • 3 P. Vanillepuddingpulver
  • 5-6 Eier

Billige Boilies:

  • Teig für Kartoffelklöße nach Vorschrift bereiten, etwas Aroma untermischen, Kartoffelklöße kochen und trocknen.

Marzipan-Boilies:

  • Von einem Marzipanbrot Schoko-Rinde entfernen, Marzipan zu Kugeln drehen

Supermarkt-Boilies:

  • 500 g Maismehl
  • 500 g vollfettes Sojamehl
  • 500 g Weichweizengrieß
  • 1/2 Paket Kartoffelknödel (halb und halb)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 g gemahlenes Sittichfutter
  • 60 g Kakaopulver ohne Zucker
  • 2 EL Zimt
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 2-3 P. Vanillezucker
  • ca. 17 Eier

Einfache Supermarkt-Boilies:

  • 300 g Grieß
  • 300 g Sojamehl
  • 300 g Maismehl
  • 100 g Puddingpulver (Schoko oder Vanille)
  • 10 Eier

Einfache Boilies:

  • 6 dl Weizenmehl
  • 1 dl Sojamehl
  • 2 dl Maismehl
  • 1 dl Zucker
  • (insgesamt ca. 14 % Protein )
  • Eier
  • ca. 0,5 – 1 ml Geschmacksstoff/ Ei

Einfache Boilies:

  • 500 gr. Grieß
  • 300 gr. Sojamehl
  • 200 gr. Maismehl
  • Süßmittel
  • Lockstoff
  • 12 Eier

Hanf-Boilies:

  • 300 g gemahlener Hanf
  • 300 g Weizengrieß
  • 300 g Sojamehl
  • 1 EL Hanföl
  • 10 Eier

Hanf-Boilies:

  • 250 gr. Maismehl
  • 250 gr. Sojamehl
  • 100 gr. Hanfmehl
  • 100 gr. Milchpulver
  • 300 gr. Grieß
  • 5-15 gr. Paprika, Zimt oder Knoblauch

Milchpulver-Boilies:

  • 400 gr. Weizenmehl
  • 200 gr. fettes Sojamehl
  • 200 gr. Vitamealo/ Milchpulver
  • 200 gr. feines Maismehl
  • 3 ml Scopex
  • 1-2 ml Süßstoff

Süße Boilies:

  • 250 gr. Grieß
  • 100 gr. Zucker
  • 150 gr. Maismehl
  • 100 gr. Sojamehl
  • 5 P. Vanillezucker
  • etwas Pflanzenöl

Nuss-Kürbis-Boilies:

  • 200 g Nussmehl
  • 150 g Sojamehl
  • 300 g Weizengluten oder Weizendunst
  • 200 g Kürbiskernmehl
  • 150 g Maismehl
  • 8-12 ml Flavour
  • 8-10 Eier Mit etwas geriebener Muskatnuss)

Hunde-Vogelfutter-Boilies:

  • 400 gr. Grieß
  • 200 gr. Maismehl
  • 200 gr. Sojamehl
  • 200 gr. gemahlenes Frolic
  • 100 gr. gemahlenes Vogelfutter
  • Eier und Aromen

Vogelfutter-Boilies:

  • 300 gr. Casein
  • 150 gr. gemahlenes Vogelfutter
  • 150 gr. Grieß
  • 100 gr. Sojamehl
  • 50 gr. Lactalbumin
  • 50 gr. Weizengluten
  • Eier und Aroma

Vogelfutter-Boilies:

  • 400 gr. Grieß
  • 400 gr. Maismehl
  • 200 gr. Sojamehl
  • 200 gr. gemahlenes Vogelfutter
  • 200 gr. Anilac
  • 200 gr. Weizengluten
  • 100 gr. Milchpulver
  • Eier und Aroma

Mit freundlicher Genehmigung von: https://ernsts-anglerseiten.hpage.com/boilies.html

Foto: Dreamstime

Über den Autor:

Jasper hat Wurmwelten.de im Jahr 2006 gegründet. Nach einer Ausbildung im Kompostieren und einem Buch über Wurmkisten, widmet er sich in letzer Zeit neben dem Versandhandel, der Forschung über Regenwürmer und Komposttee.
  Weitere Artikel