Wurmhumus & Wurmtee

Wurmhumus, oder auch Wurmerde genannt, hat eine lockere Konsistenz und ist voller Mineralien. Das Besondere an Wurmhumus ist jedoch sein Reichtum an Enzymen und Mikroorganismen. WurmhumusDie Mikroorganismen bereiten den organisches Anteil des Bodens so auf, dass die Nährstoffaufnahme für Pflanzen einfacher ist. Sie ermöglichen den Abbau giftiger Stoffe und wirken gleichzeitig als Schutzschild vor pathogenen Mikroorganismen. Durch diese Besonderheit ist ...

Weiter...

Druckerschwärze im Kompost?

Neben dem üblichen Wurmfutter aus der eigenen Küche, wie z.B. Reste von Salat, Apfel, Kaffeesatz und Mineral Mix, sollte ein Teil des Futters aus Kartonage und Zeitung bestehen.

eierkartonHier gilt: Auf 2/3 Küchenabfälle kommen 1/3 Eierkartons, Toilettenpapierrollen und Zeitungspapier. Um es den Kompostwürmern leichter zu machen, sollten diese Zutaten zerrissen sein und kurz eingeweicht werden bevor Sie in die Wurmkiste gegeben werden. (Bei sehr feuchten Wurmfarm kann auf das ...

Weiter...

Wurmhumus im Winter lagern

In der kalten Jahreszeit kommt die Natur zur Ruhe und auch die Kompostwürmer draußen in der Wurmkiste verlangsamen ihre Aktivität. Bei einer Temperatur unterhalb von 10°C reduzieren die kleinen Komposthelfer ihren Umsatz auf ein Minimum. Steht die Wurmfarm jedoch in der warmen Wohnung, so produzieren die Würmer auch über den Winter fleißig Wurmtee und Wurmhumus weiter. Jedoch brauchen die Pflanzen im Garten nun keinen Dünger. Was also tun?

Wurmtee

Weiter...

Ameisen in der Wurmkiste

AmeiseEinige Wurmfarmer haben vielleicht schon Ihre Bekanntschaft gemacht: Ameisen in der Wurmkiste. Ob nun vereinzelt oder gar in Nestern sind diese kleinen Krabbeltiere gelegentlich anzutreffen und meist keine gern gesehenen Besucher.

Doch wieso kommen Ameisen plötzlich in die Wurmkiste und wie wird man diese wieder los?

Zum einen sind Ameisen eine wichtige Indikatorspezies für eine zu hohe und langandauernde Trockenheit in der Wurmkiste. Ist es ...

Weiter...

Schüler AG „Natur“ bei Wurmwelten

Am 25 November besuchten die 12 Schüler der Natur AG der Grundschule Wenzen unsere Wurmzucht. Die Kinder lernten viel über Regenwürmer und deren Funktion im Boden. Mit einigen Experimenten könnten die Schüler schnell erkennen das Würmer auch ohne Augen und Ohren Licht und Vibrationen erkennen können und darauf reagieren.

2 Wochen später durfte ich dann die Schüler in Ihrer Grundschule in Wenzen besuchen. Nachdem wir kurz Klassenzimmer_wurmkiste Weiter...

Was sind eigentlich Wurmkisten?

Mit einer Wurmkiste können Sie ohne viel Mühe Küchenabfälle in Kompost verwandeln. Ein Garten ist nicht nötig. Dazu wird eine hohe Dichte an Kompostwürmern benutz um diese Abfälle aufzufressen. Kompostwürmer (Eisenia) sind spezielle Regenwürmer, die sich auf das schnelle Verwerten von organischem Abfall spezialisiert haben.

Wurmfarmen (auch Wurmkisten genannt) sind sehr pflegeleicht, nehmen kaum Platz weg und riechen bei richtiger Handhabung wie der Boden des Regenwaldes. Unsere Wurmfarmen sind geschlossen und so hygienisch, dass man sie auch sehr gut ...

Weiter...

Eierschalen in den Komposthaufen?

Was ist denn mit den Salmonellen?

Wie Sie vielleicht in unserem Newsletter gelesen haben, raten wir von Eierschalen im Komposthaufen ab, solange Sie nicht durch Hitze (+60°C) „hygienisiert“ worden sind, da diese Salmonellen einschleppen könnten. Potenziell können die Salmonellen im Komposthaufen überleben und dort immungeschwächten älteren Menschen oder Kindern gefährlich werden. Es besteht allerding kaum Grund zur Sorge, das kommt nur äusserst selten vor!

Ein weitere wichtiger Grund ist auch der Irrglaube, dass Eiserschalen im Komposthaufen diesem Kalk zu führen. Leider ...

Weiter...

Kompostwürmer im (Klein-) Garten

Die Wurmkiste als Turbokomposter: Ein paar Fakten

Eine spezielle Wurmkiste (wie die Wurm Truhe aus Holz) kann Ihre Küchenabfälle und viele Gartenabfälle dank Kompostwürmern schnell und geruchslos zu Wurmhumus verarbeiten. Dabei wird die gefräßige Natur der speziellen Kompostwürmer genutzt. Kompostwürmer sind sehr nah mit Regenwürmern verwandt, haben sich aber schon vor Millionen von Jahren auf das Fressen von organischem Material spezialisiert.

In einer Wurmkiste sorgt die ständige Bewegung der Kompostwürmer und deren Bakterien für einen aeroben ...

Weiter...

Wurmkisten im Kleingarten

Wurmkiste im GartenWenn Sie genug von stinkenden Komposthaufen und schwerem Umheben haben, dann ist eine Wurmfarm vielleicht das richtige für Sie!

Eine Wurmfarm (auch Wurmkiste genannt) ist ein spezieller Komposter der mit Hilfe von Kompostwürmern den Kompostvorgang beschleunigt. In einer Wurmfarm sind tausende von speziellen Kompostwürmern (Eisenia fetida und Dendrobena veneta) die den Komposthaufen ständig umwühlen und damit für ...

Weiter...

Wie ernte ich Kompostwürmer aus meiner Wurmfarm?

Diese Anleitung kann für Kompostwürmer sowohl als auch für Regenwürmer benutz werden.

Sie werden folgendes brauchen:

  • Eine helle Lampe oder viel Sonnenlicht
  • Eine möglichst helle Unterlage (Weiße Folie, heller Tisch)
  • Einen Haufen Erde mit Regenwürmern oder Kompostwürmern
  • Etwas Geduld

Natürlich kann man einzelne Kompostwürmer aus der Wurmfarm sammeln, aber das ist ein langwieriger Vorgang. Wenn man relativ einfach, viele Würmer ernten möchte, (etwa als Angelköder für ein langes Wochenende) ist diese Anleitung zum Ernten von kompost- und Regenwürmern genau das richtige.

Um das ...

Weiter...
Seite 2 von 2 12