Effektive Mikroorganismen – natürliches Putzmittel

13  KOmmentare

Bokashi-Sickerwasser als Reiniger nutzen

Effektive Mikroorganismen finden im Haushalt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Sie können anstelle chemischer Reinigungsmittel eingesetzt und mit anderen natürlichen Reinigern gemischt werden. Effektive Mikroorganismen nützen auf allen im Haushalt gängigen Oberflächen in Bad und Küche, wo sie geruchsneutralisierend und kalklösend wirken. Auch die Behandlung von Textilien und Möbeln ist mit Effektive Mikroorganismen-Produkten gut möglich. Neben Gerüchen werden hier vor allem auch chemische Restsubstanzen von den Effektive Mikroorganismen beseitigt. Ein Pluspunkt von Effektive Mikroorganismen als Putzmittel ist die gute Umweltverträglichkeit, denn aufgrund ihrer organischen Beschaffenheit sind sie leicht im Wasser abbaubar. Gewonnen werden kann das Substrat durch den Einsatz eines Bokashi-Eimers in der Küche. Bokashi-Sets finden Sie bei uns im Shop.

Effektive Mikroorganismen als Reinigungszusatz

Bereits im normalen Putz- und Wischwasser entfalten Effektive Mikroorganismen ihre große Wirkung. Dazu müssen fünf Liter Putzwasser nur 5 ml konzentrierten- Effektive Mikroorganismen Reiniger oder aktivierte Effektive Mikroorganismen hinzugefügt werden. Das Putzwasser lässt sich nach Zugabe der Effektive Mikroorganismen wie gewohnt anwenden, auch auf Möbeln.

Effektive Mikroorganismen gegen Schadstoffe in Textilien

Mit dem Bokashi Set einfach und schnell effektive Mikroorganismen als Reiniger gewinnen und dabei Küchenabfälle kompostieren

In der Produktion von Möbeln, Teppichen und Kleidung gehören Chemikalien zur Normalität. Häufig dünsten sie unangenehm aus und können außerdem gesundheitsschädigend wirken, vor allem auf Kinder oder Menschen mit schwachem Immunsystem. Eine mögliche Folge dessen können z.B. Ausschläge sein.

Teppiche:

Einfach 1 ml Effektive Mikroorganismen -Reiniger mit 100 ml Wasser mischen und einen neuen oder riechenden Teppich gut damit einsprühen. Nach ein paar Stunden kann man den Teppich absaugen oder abbürsten. Sprühstöße der Lösung in die Raumluft verbessern währenddessen direkt das Raumklima und schnell ist auch der Teppich geruchsfrei.

Kleidung:

Bevor neue Kleidung erstmalig getragen wird, sollte man sie unter Zugabe von 2 ml EM-Reiniger, das mit ins Waschmittelfach gegeben wird, bei maximal 40°C gewaschen werden. Höhere Temperaturen schaden den kleinen Helfern, sodass die Wirkung verloren ginge. Des Weiteren kann man durch die Verwendung von Effektive Mikroorganismen die Menge des übrigen Reinigungsmittels bis zur Hälfte eingesparen. Der Duft wird sich allerdings ändern.

Die Badreinigung

Gerade im Bad entstehen schnell unangenehme Gerüche durch Keime und Bakterien sowie auch Kalkablagerungen, wo viel Wasser fließt.

Gegen die Verstopfung und Geruchsentwicklung von Abflüssen zeigt eine Lösung aus Effektive Mikroorganismen -Reiniger oder Bokashi Sickerwasser / Abflusswasser (Mischverhältnis 1:200 bis 1:500) hohe Wirksamkeit. Bei normalen Verschmutzungen genügt das Einsprühen und Einwirken. Bei starken Verunreinigungen hingegen sollte die Lösung in den Abfluss gekippt und über Nacht wirken gelassen werden. 

Mehr zum Thema Bokashi erfahren Sie in unserem Newsletter!


Du willst noch mehr spannende Infos zum Thema Kompostieren?

Melde dich jetzt kostenfrei für unseren Newsletter an.

Wurmmann

Über den Autor

Jasper hat Wurmwelten.de im Jahr 2006 gegründet. Nach einer Ausbildung im Kompostieren und einem Buch über Wurmkisten, widmet er sich in letzer Zeit neben dem Versandhandel, der Forschung über Regenwürmer und Komposttee.

Über den Autor

Jasper hat Wurmwelten.de im Jahr 2006 gegründet. Nach einer vertiefenden Ausbildung zum Thema Kompostieren widmet er sich neben dem Versandhandel der Erforschung der Wurmkompostierung mit all ihren interessanten Facetten und schreibt Ratgeber.


Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Gut zu wissen, dass man effektive Mikroorganismen, statt Reinigungsprodukte nutzen kann. Ich kann mir vorstellen, dass dies auch meist die nachhaltigere Variante ist. In manchen Fällen lässt sich jedoch nicht auf Reinigungsprodukte verzichten.

  2. Danke für den Artikel! Wir suchen schon länger nach einer Alternative für die Abflussreinigung. Daher ist es gut zu wissen, dass man dabei auch Effektive Mikroorganismen einsetzen kann. Ich denke, das werden wir gerne mal ausprobieren!

  3. Meine Schwiegermutter ist derzeit auf der Suche nach einer professionellen Abflussreinigung. Da ist es interessant zu erfahren, dass es auch so etwas wie natürlich Reinigungsmittel gibt. Ich hoffe, dass sie eine passende Unterstützung finden wird.

  4. Ich will die Wohnung wieder komplett säubern. Gut zu lesen, dass man auch auf natürliche Organismen setzen kann. Wie ich am besten beginne, werde ich bei einer Firma für Hygienereinigungen und Desinfektion erfragen.

  5. Ich möchte gerne meinen Abfluss reinigen. Wichtig zu erfahren war hierbei, dass man chemische Mittel so gut es geht vermeiden sollte. Daher werde ich mir einen Fachmann suchen, der meinen Abfluss reinigen kann.

  6. Unsere Toilette ist verstopft. Daher war der Hinweis wichtig, dass es Mikroorganismen gibt, die den Abfluss reinigen können. Ich werde jedoch einen Fachmann engagieren, der sich darum kümmern kann.

  7. Unser Büro wird nicht so oft gereinigt. Dabei war es gut zu erfahren, dass bereits einfaches Putz- und Wischwasser schon groben Dreck reinigen kann. Ich werde eine Büroreinigung engagieren, die unser Büro sauber machen kann.

  8. Unser Abfluss scheint verstopft zu sein. Interessant zu erfahren war, dass man nicht zu chemischen Mitteln greifen muss, um Abflüsse zu reinigen. Vielleicht hilft eine Kanalsanierung, um das Problem zu lösen.

  9. Toll, dass eine umweltfreundliche Methode für die Abfluss-Reinigung ist. Was, aber, wenn der Abfluss wirklich verstopft ist? Ist das dann auch gut, wenn man es reinschüttet? Kann es wirklich alles zersetzen?

    1. Hallo Senna, nein es kann nicht alles zersetzten. Kippt man immer mal wieder die Bakterien ins Wasser, wird man weniger verstopfungen haben, aber eine bestehende auflösen klappt meistens nicht.
      Die effektiven Mikroorganismen arbeiten zwar dauerhaft und sehr gut in der anaeroben Umgebung des Siphons, aber eine Unmenge an Haaren, oder sogar anderen Dingen, werden Sie nicht schnell auflösen können.
      Viel Erfolg!

  10. Danke für diesen Beitrag und die verschiedenen Tipps. Ich muss ehrlich zugeben, dass mir Putzen nicht sonderlich viel Spaß macht, insbesondere die Abflussreinigung kostet mich manchmal einiges an Nerven. Deshalb werde ich diese wohl mal fachmännisch reinigen lassen. Allerdings gehe ich stark davon aus, dass ein chemisches Reinigungsmittel unvermeidbar ist.

  11. Ich muss zu Hause auch mal wieder eine Abflussreinigung machen, da sich langsam Gerüche entwickeln. Danke für den Tipp, dass Mikroorganismen gegen Verstopfungen und Geruchsentwicklung in Abflüssen helfen. Ich hoffe, das reicht, ansonsten muss ich eine Firma dafür beauftragen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Wurmkisten, Kompostwürmer, Bokashi Eimer uvm. im Wurmshop