Meine kleine Farm

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 806
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Meine kleine Farm

Beitrag von Wurmcolonia »

Wenn die Würmchen sich in schneller Abfolge abwechselnd zusammenrollen und strecken, sagt man, dass sie ein "Tänzchen" machen.

Bei YT habe ich mal ein Video gesehen, da sind Würmchen tatsächlich richtig hochgesprungen, fast aus ihrer Wurmkiste raus. Sie nannten sie "Alabama Jumpers". In den Kommentaren meinte jemand, sie stammten in Wahrheit aus Asien.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 257
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Re: Meine kleine Farm

Beitrag von MinnaS. »

MarionS hat geschrieben: So 25. Jul 2021, 14:57
(Ich hätte auch ein echt geiles Foto von einer kleinen Schlange, die einen Reiher verarscht, aber ich fürchte, das kann man hier nicht posten wegen Copyright und so)
Edit: hier findet man es, drittes in der Galerie: https://www.geo.de/natur/tierwelt/kateg ... 66518.html
einen wunderschönen guten Montagmorgen (wave) !

Bitte, was sind denn das für extreme coole Fotos???? Da werde ich gleich ganz grün vor Neid. Danke, Marion :-).

Habt einen superfeinen Tag! Lieben Gruß, Minna.
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Benutzeravatar
MinnaS.
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 257
Registriert: So 18. Apr 2021, 13:09
Wormery: None (yet)

Unsere kleine Farm

Beitrag von MinnaS. »

hallihallo & einen wunderbaren guten Abend (wave) :D !

Still ist es hier geworden ...

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass sich an meiner Begeisterung über und meiner Liebe zu den Würmchen nix geändert hat - wobei ich schon bemerke, dass sich andere hier soooo viel intensiver mit dem Thema auseinandersetzen. Dazu fehlt mir manchmal leider bissl die Zeit.
Sie scheinen mit den Mengen, die ich ihnen fallweise füttere, etwas überfordert zu sein, wirklich gleichzeitig aber sehr zufrieden und lebendig. Ich bin nach wie vor verwirrt, ob diejenigen mit den gelblichen Körpern einfach nur fett sind (bat) (wall) oder eher gerüstet für schlechte Zeiten *kicher* oder halt "besonders" :idea: :?: :lol: .
Gestern musste ich mal wühlen & hatte so das Gefühl von einer Population um die tausend Würmlis bin ich kilometerweit entfernt ... aber wer kann das schon so genau sagen.

Nach wie vor rutschen sie mir in großer Zahl in den Auffangbehälter. Dort sterben sie nicht, ganz im Gegenteil, sie feiern Partys ohne Ende (kein Wunder, dass ich nicht schlafen kann *looooooooooooool*). Aber dieses Verhalten erscheint mir sinnentleert, zumal es da unten eigentlich nichts zu fressen geben sollte (außer natürlich, ich füttere, damit sie nicht sterben, wenn ich mal länger nicht zu Hause bin (wall) ) & diese Mengen an Judels fehlen oben in der Resteverwertung. Meiner Hypothese nach rutschen die da einfach ab bzw. werden bei zu viel Nässe nach unten geschwemmt ... aber da frage ich mich schon, wie ich jemals Würmchenendprodukte ernten soll :?:

Mein österreichischer Lieferant blieb mir die Antwort bislang schuldig & noch hab' ich mir nicht die Mühe gemacht, erneut nachzufragen.
Da ich sehr, sehr leicht zufriedenzustellen bin, könnte ich auch damit leben, keinen Humus zu ernten, sondern die Fleißigen zu nutzen, um sie zu hegen, zu pflegen & ein paar Sachen durch sie verwerten zu lassen, die zu schade sind, um weggeworfen zu werden. Allerdings müsste ich - meiner Rechnung zufolge - bereits einiges an Humus haben, oder? Seit April bin ich glückliche & bemühte Würmchenbesitzerin ...

Mal sehen, in welche Richtung sich das entwickelt.

Ich hoffe, euren Judels geht's soweit gut?

Einen schönen Abend & einen herzlichen Gruß, Minna.
"Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt."

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken." (Novalis)
Antworten