Worm Café Indoor

Bei Fragen zu unseren Plastik Wurmfarmen seid Ihr hier richtig.
Antworten
aramus
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 18:57
Wormery: None (yet)

Worm Café Indoor

Beitrag von aramus » Sa 8. Jun 2013, 20:00

Hallo an alle,
Ich habe zufällig vor einigen Wochen von der Indoor Wurmkompostierung erfahren und lese seither fleißig in eurem Forum als Gast mit. Ich bin ganz begeistert von der Idee unseren Biomüll selbst zu verwerten und unsere Balkon- & Zimmerpflanzen damit zu verwöhnen.
Wir sind ein Zwei-Personen-Haushalt bei dem recht viel "Grünzeug" anfällt. Unser Balkon ist nach Südwesten ausgerichtet (leider Wetterseite) und daher wohl eher weniger für die Wurmfarm geeignet (im Sommer viel zu heiß und ab Ende November Frost). Daher hätte ich das Wurmcafe gerne in der Wohnküche aufgestellt, doch kann sich noch nicht jeder mit dem Gedanken anfreunden, sein Wohnzimmer mit 1000 Helferlein zu teilen.
Ein paar Erfahrungsberichte von Usern die ihre Farm ganzjährig im Wohnraum aufgestellt haben, wären sehr hilfreich um die letzten Zweifel bezüglich Geruchsbelästigung und Fruchtfliegeninvasion zu zerstreuen.
Fast hätte ich's vergessen. Mir würde das Wurm Café einleuchten. Ist die Größe für uns ausreîchend?

Zukünftiger Aufstellungsort: unter Zimmerpflanzen, keine direkte Sonneneinstrahlung, Heizkörper mind. 1,5 m entfernt (meist ohnehin ausgeschalten);
Temperatur: ganzjährig ca. 20 C, im Sommer normalerweise etwas wärmer.

Ich freu mich von euren Erfahrungen zu lernen,
Lg aramus
Kogolia
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 09:11
Wormery: None (yet)

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von Kogolia » So 9. Jun 2013, 15:34

Hallo,

ich hab mein Wurmcafé seit Februar und hatte es die ersten Monate bei mir in der Wohnküche stehen. Und muss dazu sagen, dass ich damit eigentlich - bis auf ein paar Wurmfluchtwellen am Anfang - keine Probleme hatte. Ich hatte keinerlei Geruchsbelästigung und auch keine Fruchtfliegen (wobei das wie gesagt im Winter war). Mittlerweile hab ich das Wurmcafé auf den Balkon gestellt, aber mehr aus Platzgründen und ich denke ich werde es im Winter auf wieder in der Küche aufstellen.

Nun lass ich aber den erfahreren Wurmfarmen das Wort :-)

Liebe Grüße aus Bayern!

Kogolia
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von Wurmmama » Do 13. Jun 2013, 06:20

Ich hatte die gekaufte Wurmfarm in der Kueche und Geruchsbelaestigung gab es keine, aber Trauermuecken oder Dungfliegen.
Eine, oben offene, Selbstbaufarm hatte ich im Wohnzimmer, ohne irgendwelche Erscheinungen.
wurmige Grüße
Wurmmama
aramus
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 18:57
Wormery: None (yet)

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von aramus » Do 13. Jun 2013, 17:57

Danke für eure Schilderungen! Fein, dass das mit der Geruchsbelästigung kein Thema zu sein scheint.
Wurmmama, was hast du damals gegen die Trauermücken/Dungfliegen unternommen? Hab sie auch deine Topfpflanzen besiedelt? (wave)
lg
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von Wurmmama » So 16. Jun 2013, 07:36

Ich habe das aeussere Gehaeuse der Farm mit einem Kontaktgift eingesprueht :oops:
wurmige Grüße
Wurmmama
meckpommi
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:04
Wormery: None (yet)

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von meckpommi » Mo 30. Dez 2013, 23:06

hallo, bin neu hier und möchte mich kurz einklinken.

Ich möchte mir auch eine Wurmfarm anschaffen. Wir sind drei Personen und haben zwei Balkone. Einer Süd-West Wetterseite und einer Nordost, eher geschützt.

Kann man die Farm auch auf einem Balkon überwintern? In unserer Wohnung ist kein Platz dafür.Wir haben noch ein Treppenhaus, aber wir sind mehrere Bewohner und da weis ich nicht ob damit alle einverstanden wären.

Ich finde aber das Systhem richtig super da es mir immer leid tut wenn ich das Grünzeug weg scheißen muss, eine Bio Tonne gibt es nämlich bei uns nicht. Meint ihr das könnte klappen? Will aber keine selber bauen sondern eine fertige kaufen.

LG meckpommi
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von Wurmmama » Di 31. Dez 2013, 15:07

Ja, das geht (zumindest bei mir). Ich hatte Stapelkisten uebern Winter draussen, die sind durchgefroren, die Wuermer sind zum grossen Teil erfroren. Im Fruehjahr ging es von selber wieder los. Abgelegte Kokons und der eine oder andere Ueberlebende haben die naechste Population begruendet. Gut bei Platzmangel, aber der Biomuell muss bis weit ins Fruehjahr woanders hin. Auch nicht gerade Sinn und Zweck der Uebung...
wurmige Grüße
Wurmmama
meckpommi
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:04
Wormery: None (yet)

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von meckpommi » Mi 1. Jan 2014, 16:03

ne, dann ist es blöd. will ja auch im Winter die Abfälle irgendwie los werden. Da fällt ja viel an beim ständigen Raclette essen :)= .

Dann sollte ich doch lieber schauen das ich das Teil ins Treppenhaus stellen kann.
Schau schon immer welchen Hersteller ich da nehme, aber irgendwie scheinen die alle keinen großen Unterschied zu machen oder gibt es da andere Erfahrungen?

LGL und gesundes neues Jahr noch
meckpommi
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von Wurmmama » Mo 13. Jan 2014, 17:07

Da kann ich dir nicht weiterhelfen. Ich habe eine Farm von Jasper und drei Moertelkuebel. Einen davon hatte ich in meinem letzten Wohnzimmer und habe dort pro Woche ca. 5kg Biomuell umgesetzt.
wurmige Grüße
Wurmmama
Beatrice
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:20
Wormery: Industrial Wormery

Re: Worm Café Indoor

Beitrag von Beatrice » Mi 27. Apr 2016, 21:46

Hallo Wurmmama,
jetzt muss ich doch mal einhaken...
Hab mir gestern eine Wurmfarm aus Stapelboxen gebaut die für innen gedacht ist.
Da wir aber ein 6 Personen Haushalt sind und ich einen großen Nutzgarten habe, reicht dieser bei weitem nicht aus.
Ich hab zwar auch eine Kompostmiete aber noch eine Wurmfarm für draußen würde mir schon gefallen.
Was würdest du empfehlen, eine aus Holz oder Maurerbottiche?
Außerdem hab ich eine gute Wurmquelle was mir das ganze sehr erleichtert.
LG Beatrice
Antworten