Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Bei Fragen zu unseren Plastik Wurmfarmen seid Ihr hier richtig.
Josh
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: So 17. Nov 2013, 21:48
Wormery: None (yet)

Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Josh » Do 30. Jan 2014, 20:30

Ich wohne oberhalb eines kleinen Cafés, und da Kaffeesatz laut diversen Berichten ein Leckerbissen für die Würmer sein soll, wollte ich da fragen gehn, ob ich täglich oder wöchentlich etwas Kaffeesatz holen dürfte (bin ein 1-Mann Haushalt mit nicht allzu viel Grünabfällen).

Jetzt wollte ich wissen: kann man zuviel Kaffeesatz in die Wurmfarm geben? Klar, überfüttern kann man alles, aber ich meine damit: sollte Kaffeesatz nur einen gewissen Teil des Gesamtfutters ausmachen? Wenn ja, wieviel in etwa?

Danke bestens, Josh
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Wurmmama » Fr 31. Jan 2014, 07:36

Ich habe eine Holzkiste im Freien stehen, die ist oben offen. In die kommt alles an Kaffeesatz rein, was hier anfaellt (pro Tag etwa zwoelf Kaffeeloeffel voll). Das ist die beste Wurmfarm, die ich je hatte.
Allerdings bekommt sie auch regelmaessig Regen ab, inwieweit das eine Auswirkung hat, kann ich nicht sagen.

Kaffeesatz ist auf jeden Fall super, macht ein tolles Substrat. In einer geschlossenen Wurmfarm solltest du Kalk nicht vergessen, weil sonst das Substrat zu sauer wird (sagt man).

Am Besten, du probierst es einfach aus und sagst uns dann Bescheid :idea:
wurmige Grüße
Wurmmama
yasin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 114
Registriert: Do 26. Dez 2013, 16:08
Wormery: Wurm Cafe

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von yasin » Fr 31. Jan 2014, 14:01

Warum werden denn geschlossene Wurmfarmen sauer und offene nicht?
Josh
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: So 17. Nov 2013, 21:48
Wormery: None (yet)

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Josh » Fr 31. Jan 2014, 15:30

Hab soeben den Wirt gefragt, und er legt mir jetzt täglich ca. 1kg Kaffeesatz auf die Treppe! :o :D Das ist wohl etwas viel, aber ich kann damit auch perfekt die Hochbeete auf der Terrasse befüllen! :P

Auch hier wieder die Frage: ist zuviel Kaffee wohl zu einseitig für Blumen? Auf jeden Fall werde ich im Frühling dann noch ein paar Würmer mit reingeben. Das wird mir ein Fest!! 8-)
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Wurmmama » Fr 31. Jan 2014, 21:58

@yasin
Um ehrlich zu sein... Ich habe null Ahnung! Ich hab auch noch nie den pH-Wert gemessen. In meinen Kisten im Keller leben irre viele Enchytraeen, die saures Substrat sehr moegen, deswegen gehe ich davon aus, dass ich unbedingt kalken muss (irre)
In meiner Aussenkiste gibt es genau NULL Enchytraeen. Die Kiste wird immer mal durch Regen gespuelt, vielleicht liegts ja daran. Vielleicht ist ja das Substrat auch sauer, aber die Wuermer vertragen es durch die gelegentlichen Regenguesse besser.

@Josh
Eine Zeitlang habe ich jede Woche eine 60-Liter-Tonne Kaffeesatz bekommen und den grosszuegig auf Beeten, in den Wurmkisten und dem Komposter verteilt. Man muss nur etwas schauen, dass man nicht zu grosse Klumpen hat, der schimmelt gerne! Aus Profimaschinen ist er allerdings recht trocken.

Na, wenn du Hochbeete hast, ist doch die Verwertung gesichert. Ich wuerde immer mal ein Loch buddeln, Kaffeesatz reinschuetten, bissl mit Erde vermischen, Loch zuschuetten... Und ja, Wuermer auf alle Faelle da rein!

Schau mal bei google: Kaffeesatz, Duenger als Suchworte, da findest du jede Menge Informationen.
wurmige Grüße
Wurmmama
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Wurmmama » Fr 31. Jan 2014, 22:27

Hab ich grad gefunden http://peter-frodermann.net/blog/kaffee/inhaltsstoffe/

Wer's mal testen will: Kaffeesatz ist ein Superpeeling! Die Haut wird sehr geschmeidig, wirkt wie eingecremt und riecht... nach Kaffee! Die Anwendung ist etwas gewoehnungsbeduerftig, weil man aussieht, wie mit Schlamm eingerieben. ;)
Na, Pfiffikus, wie waer's? Ich hab auch die Styroporkugeln befummelt...
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 790
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: Industrial Wormery

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von dynamind » Fr 31. Jan 2014, 22:32

Das ex-aktive Forenmitglied "KrabbelPhi" hat zu Kaffee und ph-Wert bzw. nötige Kalkmengen um den sauren Kaffeesatz auszugleichen ja Messungen unternommen:
viewtopic.php?f=4&t=406&hilit=messung

Hier die Ergebnisse als Zitat:
ch verwende relativ viel Kaffee- bzw. Espresso-Satz, der einen pH-Wert von ca. 5 hat. Die zögerliche Annahme des Futters durch die Würmer ist also vermutlich durch das saure Medium bedingt. Trotz des durchaus vorhandenen Appetits können die Würmer nicht direkt in das krachsaure Zentrum vorstossen, statt dessen erfolgt der Abbau nur relativ langsam von den Rändern und von unten her. (Das gilt auch für das noch saurere Apfelmus). Bis die ganze Futterschicht durchwuselt ist, vergehen also immer etliche Tage. Möglicherweise kommt es genau in dieser Zeit zu Nahrungsengpässen.
Meine Zugabe von Mineralmix lag rückblickend eher im homöopathischen Bereich und zeigte kaum Einfluss auf den pH-Wert. Deshalb habe ich jetzt einen Versuch mit Kalk (Calciumcarbonat) gemacht um die erforderliche Menge für eine Neutralisation wenigstens Phi mal Auge peilen zu können.

Kaffeesatz 70 g
(mit H2O zu zähem Brei verrührt): pH 5,5
+ 7 g Kalk (Calciumcarbonat) = 10%: pH 6,6
+ 14 g Kalk Calciumcarbonat) = 20%: pH 7,1

Die Zugabe von 10% Kalk erhöht den pH-Wert also in etwa um den Faktor 1, damit läßt sich die erforderliche Menge an Kalk ganz gut abschätzen. (Mir geht es hier wirklich nur um die Größenordnungen). Ich habe den letzten Futtermatsch (wieder mit einem hohen Anteil an Kaffeesatz) nochmal aus der Farm genommen und mit Kalk auf einen relativ neutralen pH von 6,5 gebracht. Falls sich meine Theorie bestätigt, müßte das Futter diesmal deutlich schneller angenommen werden, weil die abschreckende Wirkung des sauren Mediums fehlt. Drückt mir die Daumen, daß meine Würmer nicht länger "sauer" sind! Peinlich wäre wenn die Viecher eine Kalkallergie hätten.

Hier noch einige andere pH-Werte:

Gelbe Rüben (gekocht) pH 6,4
Wirsingstrunk (gekocht) pH 6,0
Apfel (roh) pH 3,7!!
Tomate (roh) pH 4,6
Mineralmix
(pulverisiert und mit H2O zu zähem Brei verrührt) pH 7,2
Eierschalen
(pulverisiert und mit H2O zu zähem Brei verrührt) pH 8,7
Wurmfutter
(pulverisiert und mit H2O zu zähem Brei verrührt) pH 6,0
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 671
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Pfiffikus » So 2. Feb 2014, 21:30

Wurmmama hat geschrieben:Na, Pfiffikus, wie waer's? Ich hab auch die Styroporkugeln befummelt...
Ich hab es probiert und verglichen. Zeige und Mittelfinger eingerieben, Ring- und Kleinfinger verschont. Das habe ich sowohl gestern, als auch heute gemacht.

Unterschiede? Keinen bemerkt.


Pfiffikus,
der sich nun bei den Würmern entschuldigen muss, dass ihnen der Kaffeesatz entzogen worden ist
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Wurmmama » So 2. Feb 2014, 22:59

Also ein bisschen mehr Enthusiasmus bitte! Ich raeume ein, dass ich mich unklar ausgedrueckt habe. Gemeint war ein Ganzkoerperpeeling, nicht nur schnoedes "zwischendenFingernzerreiben" 8-)
Naechster Versuch?
wurmige Grüße
Wurmmama
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 671
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Kann man zuviel Kaffeesatz geben?

Beitrag von Pfiffikus » So 2. Feb 2014, 23:41

Wurmmama hat geschrieben:Gemeint war ein Ganzkoerperpeeling, nicht nur schnoedes "zwischendenFingernzerreiben" 8-)
Naechster Versuch?
Ähm, was hattest Du gleich mit der Styroporkugel gemacht?


Pfiffikus,
der sich jetzt erst mal einen Ganzkörper-Styropor-Versuch für Dich ausdenken muss
Antworten